Wu-Tang Clan Fan will 6 Millionen Dollar sammeln, um Album zu zerstören

"Sie glauben, dass sie Gold scheißen"

Der Wu-Tang Clan hat kürzlich angekündigt, nur ein Exemplar des Albums "The Wu - Once Upon A Time In Shaolin" herausbringen zu wollen und meistbietend zu verkaufen. Chris Everhart hält das für so daneben, dass er Geld sammeln möchte, um das Werk ungehört zu zerstören.

Nach dem Willen des Wu-Tang Clans soll das Album von einem reichen Kunstsammler erworben und in Museen ausgestellt werden, um auch anderen Menschen die Möglichkeit zu geben, es zu sehen und zu hören.

"Wir schätzen die technologischen Möglichkeiten unserer Zeit, aber sie haben zum Wertverlust von Musik als Kunstform beigetragen", so begründet RZA die Aktion. "Wir hoffen, dass wir mit dieser Aktion Musik wieder dasselbe künstlerische Gewicht zurückgeben können, wie einer Skulptur oder einem Gemälde". Das Album soll in einer wertvollen, abschließbaren Schatulle erscheinen.

Wu-Tang Clan will nur ein Exemplar seines neuen Albums veröffentlichen

Diese Aktion findet der ehemalige Wu-Tang Fan Chris Everhart derart überheblich, dass er mit Hilfe einer Kickstarter Kampagne das Album kaufen und dann im Rahmen eines Spektakels öffentlich zerstören möchte.

"Ich interpretiere diesen Move als extrem selbsgerecht auf vielen Ebenen", so Chris Everhart über seine Kickstarter-Kampagne gegenüber Noisey. "Auf einer Ebene ist das Gefühl der eigenen Wichtigkeit, dass ihre Arbeit so einen Preis hat, egoistisch bis zum Anschlag. Und dann vergleicht RZA sich auch noch mit Mozart! WTF? Mozarts Werk hat seit über 200 Jahren Bestand. Lass die Geschichte dich mit Mozart vergleichen, aber nicht deine eigene große Klappe". 

"If these assholes believe their shit is gold, wouldn't they shit bricks and pass them out to the poor? Nope, apparently, they'd shit bricks and lock them up in some rich guy's bathroom for the right price." (Chris Everhart)

Kunst müsse mit der Welt geteilt werden, insbesondere mit den Armen und Benachteiligten. Deshalb sei seine Aktion ein Protest gegenüber Millionären, die vergessen haben, wer sie so reich gemacht habe: ihre Fans. Und das sehen offenbar viele so. Everhart hat bereits über 10 000 Dollar für seine Kickstarter Kampagne eingespielt. Und er hat noch 48 Tage Zeit, sein Ziel von 6 Millionen Dollar zu erreichen. 

Thema: 

Empfohlene Themen