Xavier Naidoo verabschiedet sich vom Tauschkonzert

"Sing meinen Song" wird künftig ohne Gastgeber Naidoo auskommen müssen

Aktuell läuft die dritte Staffel von "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" mit Xavier Naidoo als Gastgeber. Ab der nächsten Staffel wird Naidoo nicht mehr dabei sein. Er möchte sich anderen Projekten widmen. Wer ihn ersetzen wird, ist noch nicht klar. Wir hätten da ein paar Vorschläge. 

Seit drei Staffeln ist Xavier Naidoo der "resident Sänger" bei der VOX Sendung "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert", bei der Sänger die Songs ihrer Kollegen neu interpretieren. Bei dem Format, bei dem es einfach nur um Musik geht, ist der Sänger, der die Nation spaltet, gut besetzt. Denn während er neben seiner Musik viel fragwürdiges Zeug redet und aufgrund des heftigen Widerstands von TV-Zuschauern beim ESC ausgeladen wurde, konnte er sich beim Tauschkonzert ganz als leidenschaftlicher Vollblutmusiker zeigen. 

Ab der nächsten Staffel wird diesen Job jemand anderes übernehmen müssen. Er habe sich dazu entschieden, andere Projekte zu verfolgen, so Naidoo in einer Stellungnahme. Ob es überhaupt einen Gastgeber geben wird, steht noch nicht fest. 

"Schweren Herzens habe ich mich vor wenigen Tagen endgültig dazu entschieden, nicht bei der nächsten Staffel von 'Sing meinen Song – Das Tauschkonzert' teilzunehmen. Es ist an der Zeit, mich wieder neuen Projekten zu widmen. Ich hatte eine tolle Zeit und es hat mir viel Spaß gemacht. Die Sendung hat mich musikalisch sehr geprägt und immer wieder inspiriert." (Xavier Naidoo)

Eine/n mögliche/n Nachfolger/in könnte man aus den vergangenen Staffeln suchen. Nena hat sich in der aktuellen Staffel als erstaunlich wandlungsfähige und begeisterungsfähige Interpretin gezeigt, genauso wie ihre Kollegin Annett Louisan, die inspiriert von der Show nun sogar ein ganzes Cover-Album veröffentlichte. Auch Samy Deluxe hat das Format, in dem eher gefühlige Balladen dominieren, mit seinen unkonventionellen Interpretationen alter Songs aufgefrischt.

Für die Newcomer Gregor Meyle und Daniel Wirtz brachte das Format den ganz großen Durchbruch. Beide passten wie Faust auf Auge ins Format. 

Unterhaltsam wäre auch ein Alterspräsdient wie Udo Lindenberg, denn erstens gäbe es dann für die nächsten 20 Staffeln reichlich tolles Material zu covern und zweitens wäre es bestimmt lustig zu sehen, wie Lindenberg die Songs seiner Kollegen "lindifiziert".

Egal, wer es wird, sicher ist, dass es eine vierte Staffel geben wird und es ist gar nicht so wichtig, wer Naidoo ersetzt, so lange die Mischung der beteiligten Sänger so unterhaltsam ist, wie in der aktuellen dritten Staffel. Und so lange es nicht Helene Fischer wird. Schließlich gibt's seichten Schlager bei den Seniorensendern ARD und ZDF schon bis zum Abwinken zu hören.

Beim jährlichen Weihnachstspecial wird Naidoo wie die Kollegen der aktuellen Staffel noch einmal mit dabei sein. Die Sendung mit den Songs von Xavier Naidoo läuft am 24. Mai 2016 um 20:15 Uhr bei VOX und online bei TVnow.

Empfohlene Themen