Zeit für Hymnen

NME enthüllt die „50 Greatest Indie Anthems“

Was wäre die Popkultur ohne das Listenwesen, über das es sich so trefflich streiten lässt? Genau deshalb präsentiert der NME in seiner aktuellen Ausgabe die Liste der "50 Greatest Indie Anthems". Das Ergebnis fällt dabei ziemlich englisch aus und auf Platz eins steht eine Band, die man dort nicht unbedingt erwartet hätte.

"Live Forever" von Oasis ist laut der Liste des NME die Indiehymne schlechthin. Darüber hinaus können die Gallagher Brüder vier weitere Titel in der Hitliste platzieren und verweisen Blur damit einmal mehr auf den zweiten Platz (zwei Nennungen). Auf dem zweiten Platz folgt mit Nirvana und "Smells Like Teen Spirit" die erste amerikanische Band. Platz drei nimmt Pulp mit "Common People" für sich in Anspruch. Gleich zweimal in die Top Ten haben es The Libertines und The Smiths geschafft. Mit den Artic Monkeys findet sich die "jüngste" Band auf Platz 10. Die Strokes (?Last Nite?) und die Stone Roses mit "I Am The Ressurrection" komplettieren die Top Ten.

Natürlich kann man schon über diese Reihenfolge trefflich streiten. Richtig Diskussionstoff bieten jedoch die hinteren Plätze der Top 50-Liste. Die Neo-Raver The Klaxons stehen mit "Golden Skans" nämlich vor Blurs "Parklife" und "Fuck Forever" der Babyshambles steht auf Platz 24 natürlich viel zu weit hinten.

Uns interessiert Eure Meinung! Postet in die Kommentare eure größten Indiehymnen oder sagt uns, wer eurer Meinung nach unbedingt in die Liste gehört hätte und wer nicht! (fs)

Empfohlene Themen

Die 10 besten alternativen Weihnachtsalben

Neue Musik fürs Fest der Liebe

Wer jetzt schon mit Schaudern daran denkt, dass am Weihnachtsabend bei den Eltern wieder dieselbe CD abgespielt wird wie immer, sollte sich mal diese Alternativen anhören und sicherheitshalber mit einpacken: Als Schutz vor dem Terror der „Weihnachtsbäckerei“ und dem Kitsch sämtlicher Chöre der Welt.

NME stellt nach 65 Jahren Print-Ausgabe ein

Ikonisches Musik-Magazin setzt auf „Digital First“-Strategie

Das britische Musik-Magazin New Musical Express (NME) hört auf: Zumindest mit der Print-Ausgabe, online wird man weiter aus der Welt des Pop und Indie berichten.

Die zehn besten Coversongs des Jahres 2017

Hits, Raritäten und Co. komplett under cover

Auch 2017 gab es wieder einige innovative Versionen bekannter oder auch unbekannterer Songs, die das Original vollkommen neu interpretieren oder gar übertreffen. Hier der Beweis in unserer Top Ten!

Jahresrückblick 2017: Kerstin Kratochwill

Die besten Alben, Songs und Videos des Jahres

Menschen Leben Tanzen Welt: Die vier Begriffe aus Jan Böhmermanns Satire auf die sich vermehrenden unsäglichen deutschen Song-Poeten reichen, um den erschreckenden Zustand der deutschen Musiklandschaft 2017 zu beschreiben. Zeit, zurück zu blicken und sich an das Gute zu erinnern, das in vier Worten allein eben nicht zu erfassen ist.

Meistgeklickt