News

KaZaa spioniert

Seit dem Ausschluss von Morpheus aus dem populären P2P Netzwerk von Fasttrack steigen immer mehr Nutzer auf die beiden anderen Clients KaZaa oder Grokster um. Aber Vorsicht: die hören mit.

Neue Entlassungswelle bei Napster

Die Hiobsbotschaften rund um Napster reissen nicht ab. Eigentlich wollte man längst wieder online sein mit einem brandneuen Geschäftsmodell. Doch stattdessen werden weiterhin Mitarbeiter auf die Straße gesetzt. Die Zukunft der "legalen MP3 Tauschbörse" ist nach wie vor ungewiss.

Wie bringe ich meine Band ins Netz? Teil 4: Newsletter

MP3s gemacht, Songs hochgeladen, Fans gefunden? Damit sind die ersten Schritte für eine Musikerkarriere im Netz getan - aber ausruhen gilt nicht. Fans wollen umsorgt, Kontakte gepflegt werden. Nach wie vor unschlagbar ist dafür der Newsletter.

Morpheus und Co. unter Druck

Die Angriffe auf Morpheus in der vergangenen Woche könnten verheerende Folgen für die populären Filesharing-Anbieter haben. Denn die Platten- und Filmindustrie sieht sich jetzt in ihrer Argumentation bestätigt, dass die Betreiber eben doch steuern können, ob und was da getauscht wird.

Studie: Keiner will für Downloads zahlen

Wie jetzt, was jetzt? Vor wenigen Tagen noch die Meldung "Und sie zahlen doch", und jetzt will`s plötzlich wieder keiner gewesen sein. So unterschiedlich die Ansätze der Studien zum Thema Online Musikvertrieb, so unterschiedlich sind auch die Ergebnisse. Hier die Ergebnisse einer aktuellen Studie aus den USA.

Krieg der Tauschbörsen? Morpheus wieder im Netz

Eine gute Nachricht für die Freunde des P2P-Filesharings mit dem Client von Morpheus vorweg: Morpheus ist wieder im Netz. Die schlechte: die Nutzer müssen vorläufig auf einige Features verzichten, denn Morpheus hat sich komplett vom Fasttrack Netzwerk getrennt und greift jetzt auf Gnutella zu.

MP...was?? Audioformate im Vergleich (Teil 3)

Es ist nicht alles MP3, was sich als Download im Netz anbietet. Nach dem Siegeszug von MP3 haben sich allerlei Firmen und Entwickler daran gemacht, eigene Formate zu erfinden und sich damit eine goldene Nase zu verdienen. Die wichtigsten haben wir hier in dieser kleinen Reihe zusammengestellt. Heute: MP3pro und Ogg Vorbis.

Musik-Abos: ...und sie zahlen doch!

Es steckt alles noch in den Kinderschuhen. Doch trotz Filesharing, Pannen, Pech und unzähligen Pleiten scheint sich herauszukristallisieren, dass für Premium Services für Musik auch bezahlt wird. Das meint zumindest das Marktforschungsunternehmen Jupiter und der Musikanbieter Musicmatch.

Napster erlangt Teilsieg vor Gericht

Nach vielen Niederlagen hat Napster vor Gericht nun mal wieder einen Sieg verbuchen können. Das MP3-Tauschen wird dadurch nicht wiederbelebt, doch die Plattenlabels stehen plötzlich selbst auf der Anklagebank - wegen monopolistischer Lizenzpolitik und einer arg vereinnahmenden Haltung gegenüber ihren Musikern.

Morpheus stillgelegt

Die MP3 Tauschsoftware von Musiccity, die unter dem Namen Morpheus Millionen von Nutzern verzeichnet und längst als größter Nachfolger von Napster gilt, funktioniert nicht mehr. Durch einen Software-Update wurde der bisherige Client inkompatibel mit dem Fasttrack Netzwerk auf das Morpheus zugreift.

Politik und Pop

Zum ersten Mal fand am vergangenen Freitag eine Bundestagsdebatte zum Thema Pop- und Rockmusik statt. "Bestandsaufnahme und Perspektiven der Rock- und Popmusik in Deutschland" hieß die Debatte bei der es selbstverständlich um die Urheberproblematik im digitalen Zeitalter ging.

MP...was?? Audioformate im Vergleich (Teil 2)

Es ist nicht alles MP3, was sich als Download im Netz anbietet. Nach dem Siegeszug von MP3 haben sich allerlei Firmen und Entwickler daran gemacht, eigene Formate zu erfinden und sich damit eine goldene Nase zu verdienen. Die wichtigsten haben wir hier auf einen Blick zusammengestellt. Heute: WMA und Liquid Audio.

MP...was?? Audioformate im Vergleich (Teil 1)

Es ist nicht alles MP3, was sich als Download im Netz anbietet. Nach dem Siegeszug von MP3 haben sich allerlei Firmen und Entwickler daran gemacht, eigene Formate zu erfinden und sich damit eine goldene Nase zu verdienen. Die wichtigsten haben wir in dieser kleinen Reihe zusammengestellt. Heute: MP3.

Wie bring ich meine Band ins Netz? Teil 3: ein Erfahrungsbericht

Unter surmusic.org betreibt die Band Sunburn In Cyprus ihr eigenes Netzlabel. Seit mehr als drei Jahren veröffentlichen sie ihre Electro-Dub-Tracks bei fast allen MP3 Anbietern im Netz und haben im Lauf der Zeit einige Erfahrungen im Internetmusikvertrieb gesammelt. Wir haben Surmusic-Chef Ulli Conrad nach seinen Erfahrungen befragt.

Wie bringe ich meine Band ins Netz? Teil 2: MP3 herstellen

Du hast den kommenden Welthit aufgenommen und möchtest ihn nun im Internet veröffentlichen, damit alle hören können, was bis jetzt nur im heimischen CD-Player rotiert? Kein Problem - eine MP3 Datei kann man schon in wenigen Sekunden herstellen.

Musikdownloads patentiert?

Die US-amerikanische Firma Sightsound beansprucht seit einigen Jahren, Patente auf Streaming und Download von Audio- und Videoinhalten im Netz zu haben. Jetzt hat ihr erstmals ein US-Gericht Recht gegeben. Sollte das Urteil rechtskräftig werden, könnten auf zahlreiche Firmen im Online-Musik-Business horrende Lizenzforderungen zukommen.

KaZaA mit neuen Features

Der Tauschbörsen-Client KaZaA kommt in der Version 1.5 mit einigen neuen Features daher, die unter anderem das Kennenlernen neuer Musik über Empfehlungen ermöglichen. Gleichzeitig wird die Unterstützung des KaZaA-Linux-Clients nun offenbar eingestellt.

Wie bring ich meine Band ins Netz? Teil 1: Webhoster

Immer wieder werden wir mit Fragen bombardiert wie: Kann ich bei Euch meine MP3s hochladen? Was bekanntermaßen nicht geht, denn wir besprechen hier nur MP3s, hosten sie aber nicht selbst. Seh ich da jetzt schon wieder Augen voller Fragezeichen? Hör ich da nicht: "Hosten? Wasn das?" Tja, das Netz ist kompliziert, besonders, wenn man seine Zeit doch eigentlich fürs Musik-Machen opfern will, und nicht für endloses Surfen. Deshalb ab jetzt regelmäßig an dieser Stelle: Online-Tipps für Musiker, kompakt und kompetent.

Allensbach: Internet regt zum Musikkauf an

In einer neuen Studie hat das Institut für Demoskopie Allensbach die Auswirkung von MP3 auf das Kaufverhalten der Musikkonsumenten untersucht. Das Ergebnis ist erstaunlich unspektakulär.

Indie-Labels und Tauschbörsen

Die großen, bösen Plattenfirmen gegen die kleinen, klugen Rebellen - so ungefähr stellt sich der Kampf um Tauschbörsen und Copyrights im Netz häufig dar. Ganz so einfach ist es allerdings nicht, denn auch kleine, nicht grundböse Labels sind nicht immer Freunde des freien Tauschens. Jüngster Fall: Das britische Electronica-Label Warp versucht sich gegen die Electronica-Tauschbörse Soulseek zu wehren.

EFF gegen Kopierschutz-Lobby

"You buy it, you own it" - unter diesem Motto will die Electronic Frontier Foundation, die für die Freiheit des Internet kämpft, eine Kampagne für den Verbot von CD-Kopierschutzmechanismen starten. Dafür hat sie jetzt einen starken Partner gefunden.

Downloads bringen kein Geld

Wenn es um Prognosen für die zukünftige Entwicklung des Online-Musikmarkts geht, sind wir hohe Zahlen gewohnt. Aber wie sieht es denn im Hier und Jetzt aus mit bezahlten Downloads und Musik-Abos? Nicht gut, fand jetzt eine US-Unternehmensberatung heraus.

MPAA überwacht Tauschbörsen

Immer öfter bekommen Benutzer von Tauschbörsen plötzlich Post von ihrem Provider. Nachdem sich im Januar T-Online an seine Morpheus nutzenden User wandte, traf es nun Studenten der Uni Münster, die Gnutella benutzt hatten.

Nach MP3.com kommt MP4.com

Vivendi Universal bereitet sich auf den Launch von MP4.com vor. Die Website soll nach dem Vorbild von MP3.com Film-Amateuren eine günstige Vertriebsplattform für ihre cineastischen Erstlingswerke geben. An dem Konzept haben sich allerdings schon andere verhoben.

Billigstreams aus Taiwan

Eine taiwanesische Website bietet aktuelle Blockbuster für einen Dollar pro Film an und bereitet damit Hollywood Kopfschmerzen. Droht der Musikindustrie möglicherweise bald ähnliches?

Meistgeklickt