Marketing

Content Creation Week Workshop

Tonspion auf der Content Creation Week in Berlin

4 Tage Workshops rund um Content Marketing
Seit knapp zwei Jahren sitzt unsere Redaktion in der Berliner Blogfabrik mit zahlreichen anderen Medienmachern. Gemeinsam veranstalten wir vom 18.-21. Juni 2018 die Content Creation Week und geben unsere Erfahrungen in praxisnahen Workshops weiter. Von Suchmaschinenoptimierung über Social Media bis zur Videoproduktion kann man alles in einer kompakten Woche lernen.
Triff uns bei der Content Creation Week vom 11. bis 14. September 2017 in Berlin
TONSPION TIPP

Triff uns bei der Content Creation Week vom 11. bis 14. September 2017 in Berlin

24 Experten-Workshops zum Thema "Kreative Inhalte" in der Blogfabrik
Vom 11. bis 14. September 2017 findet erstmals die Content Creation Week in der Berliner Blogfabrik statt. Im Zentrum der Konferenz stehen die Fragen: Wie entsteht guter Content und was macht digitale Inhalte erfolgreich? Wir sind mit dabei und teilen unsere Erfahrungen.
Musical.ly: Ein soziales Netzwerk zwischen Jugendmagnet und Marketingtool

Musical.ly: Ein soziales Netzwerk zwischen Jugendmagnet und Marketingtool

Kreatives Spielzeug oder Werkzeug der Industrie?
Welche Apps nutzen eigentlich unsere Kids den ganzen Tag? Diese Frage dürften sich viele Eltern stellen. Eine Plattform, die gerade Eltern besonders im Blick haben sollten ist Musical.ly. Ein Überblick über die App, ihre Gefahren und den massiven Nutzen für die Musikindustrie. 
"CDs sind zu teuer"

"CDs sind zu teuer"

Der Tonspion Wochenrückblick
Eine Umfrage stellt der Tonträgerindustrie ein schlechtes Zeugnis aus, der iPod-Hersteller Apple muss sich in den USA einer Klage wegen möglicher Hörschäden durch den Musikplayer stellen und mit der Kompositionssoftware Hyperscore kann man sich Klingeltöne selbst komponieren.
Produzent: MP3 größtes Marketing-Tool aller Zeiten

Produzent: MP3 größtes Marketing-Tool aller Zeiten

John Snyder ist ein erfolgsverwöhnter Musikproduzent. Insgesamt 32 mal wurde er für den Grammy nominiert. Jetzt wendet er sich in einem offenen Brief an die Organisatoren des begehrtesten Branchenpreises. Seine Forderung: Akzeptiert Filesharing, oder sterbt.