Sprachnachrichten bei Instagram verschicken - so geht's

Alle Infos zur neuen Funktion

Was WhatsApp, Facebook & Co. können, kann Instagram schon lange. Zumindest zieht das Foto-Netzwerk nun nach und spendiert seinem integrierten Messenger eine Funktion für Sprachnachrichten. Wir stellen euch die neue Funktion vor und zeigen, was ihr beachten solltet. 

Gut, in Zeiten von Social Media scheint mittlerweile jedes Thema das Potenzial zu haben, zum Zündstoff zu werden - dass es bei einem solch trivialen Thema wie Sprachnachrichten aber solch verbissenen Diskussionen gibt, überrascht dann doch. Die einen hassen sie, die anderen können scheinbar nicht mehr ohne sie überleben. Fest steht: sie werden massenhaft genutzt. 

Und so überrascht es wenig, dass mittlerweile auch Facebook-Tochter Instagram über eine solche Funktion verfügt. Ursprünglich als reiner Foto-Dienst gestartet, hat sich die App mittlerweile nicht nur zu einem kompletten sozialen Netzwerk, sondern Stand 2019 auch zu dem sozialen Netzwerk überhaupt entwickelt. 

Längst wurde deshalb mit "Direct" ein zusätzlicher Messenger integriert, welcher nun auch die Sprachnachrichten-Funktion spendiert bekommen hat. Wir zeigen euch, wie ihr die neue Funktion nutzt und auf was ihr dabei besonders achten solltet. 

Sprachnachrichten bei Instagram versenden - so geht's

▶ TONSPION bei Instagram folgen

  • BILD 1: Um die neue Funktion nutzen zu können, solltet ihr eure Instagram-App zunächst auf die neueste Version updaten. Um anschließend eine Sprachnachricht zu starten, öffnet ihr einen Direct-Chat und haltet das neue Mikrofon-Symbol neben dem Eingabefenster gedrückt. 
     
  • BILD 2: Anschließend könnt ihr eure Nachricht mit bis zu einer Minute Laufzeit einsprechen. Doch Vorsicht: sobald ihr das Symbol loslasst, wird die Nachricht automatisch versendet.
     
  • BILD 3: Falls ihr mit eurer Aufnahme unzufrieden seit, könnt ihr diese löschen, indem ihr währendessen dem Gedrückt halten mit dem Finger nach links auf das Papierkorb-Symbol wischt und anschließend den Bildschirm loslasst.
     
  • BILD 4: Falls ihr aus Versehen doch mal eine verunglückte oder ungeplante Nachricht verschickt, hat Instagram glücklicherweise ein Hintertürchen eingebaut. Anders als bei anderen sozialen Netzwerken lassen sich Nachrichten hier nämlich nachträglich löschen und verschwinden anschließend auch bei beiden Chat-Partnern.
    Hierzu drückt ihr einfach für längere Zeit auf die versendete Nachricht, bis die "Zurückziehen"-Option erscheint. Nun müsst ihr nur hoffen, dass euer Gegenüber die Nachricht nicht schon längst gehört hat.

▶ Musik in Instagram-Stories einfügen - so geht's

MP3 Download: Tonspion präsentiert die besten Musik Downloads, die kostenlos und legal im Netz bereit gestellt werden. 
Thema: 

Empfohlene Themen