iggy pop

Iggy Pop

The Godfather Of Punk: Die zehn besten Songs von Iggy Pop

Die ewige "Lust For Life" in Musik übersetzt

Unermüdlich und unersättlich: Diese Adjektive beschreibt Iggy Pop – geboren am 21. April 1947 – wohl am besten: Mit seiner Band The Stooges prägte er den Punkrock und solo machte er einfach leidenschaftlich dort weiter. Seine exzessiven und energetischen Live-Shows runden das Iggy-Image der lebenden Legende nur noch ab.

Hier kommen die (subjektiv) zehn besten Songs von Iggy Pop:

Gimme Power - Iggy Pop & The Stooges (Doku)

Iggy Pop Doku zum 70. Geburtstag: Gimme Danger - The Story of The Stooges

Jim Jarmush zeigt das wilde Leben des ersten Punks

Am 21. April 2017 feiert Iggy Pop seinen 70. Geburtstag. Wohl niemand hätte darauf gewettet, dass er nach einem exzessiven Rock'n'Roll-Leben dieses Datum erleben würde, am wenigsten vermutlich er selbst. Jim Jarmush schaut in seiner Doku "Gimme Danger" zurück auf die Anfänge der Karriere des "Godfather of Punk".

Iggy Pop "Post Pop Depression" - Live at the Royal Albert Hall

Iggy Pop "Post Pop Depression" - Live at the Royal Albert Hall

Konzert des Punkrock-Altmeisters in London

Im Jahr 2016 veröffentlichte Iggy Pop sein bisher erfolgreichstes Album "Post Pop Depression" und ging damit auf Tour über den großen Teich. Das Konzert in der Royal Albert Hall in London wurde mitgefilmt und ist ab sofort online zu sehen.

Iggy Pop widmet David Bowie zweistündige Radioshow

Iggy Pop widmet David Bowie zweistündige Radioshow

"Iggy Confidential" im BBC Radio hier hören

Iggy Pop und David Bowie haben über viele Jahre zusammen gearbeitet, gewohnt und Drogen genommen. Bei BBC erinnert sich Iggy Pop an seinen verstorbenen Wegbegleiter und kongenialen Produzenten.

Iggy Pop zieht blank für Kunstprojekt

Iggy Pop zieht blank für Kunstprojekt

21 Künstler malen den Körper des Sängers

Iggy Pops drahtiger Körper inspiriert die Kunst: 21 Künstler im Alter von 19 bis 80 Jahren haben Pop nackt gezeichnet, die Bilder werden Ende des Jahres im Booklyn Museum ausgestellt. 

Iggy Pops große Abrechnung mit dem Musikgeschäft

Ur-Punk hält Rede bei John Peel Lecture des BBC

Bei der  "John Peel Lecture" des BBC hat Iggy Pop gestern eine sehr unterhaltsame Rede zum Thema "Free Music in a capitalist society" gehalten. Dabei ließ er kein gutes Haar an U2 und lobte Thom Yorke.