Zum Inhalt springen

Black Sea Dahu veröffentlichen zweites Album „I Am My Mother“

  • Rubrik: News

Das großartige Zweitwerk der Schweizer*innen erzählt in sieben eindrucksvollen Songs von Themen wie Empathie und Akzeptanz.

Black Sea Dahu – I Am My Mother (live)

Janine Cathrein und ihre eingeschworene Bande leidenschaftlicher MusikerInnen, zusammen bekannt als Black Sea Dahu, kehren mit einem zweiten Longplayer zurück. „I Am My Mother“ heißt der Nachfolger mehrerer EPs und des gefeierten Debütalbums „White Creatures“ aus 2018.

Wenn du jemals von der bloßen Kraft eines Gewitters in voller Stärke so beeindruckt warst, dass du für einen Moment alles um dich herum vergessen hast und es in dir so widerhallt, als wärst du selber der zerberstende Blitz vor dir: So fühlt es sich an, wenn du die sieben Songs des neuen Albums hörst. Orchestral, stürmisch und unvorhersehbar. Die Art und Weise, wie die Musik über die farbigen Linien verschiedenster Genres hinweggeht, erinnert an die Sanftheit einer Berührung und die Freiheit von Basquiats Pinselstrichen.

 „I Am My Mother“ ist eine Platte über Empathie, Akzeptanz und die Kunst, die Schönheit im nie endenden Tanz zwischen dem Hässlichen und dem Erhabenen zu erkennen. Es geht darum, seine Wurzeln und seinen Platz in einer Welt zu finden, die immer im Wandel ist. Es geht um Handlungsfähigkeit und Selbstermächtigung. Es geht um alle Arten von Beziehungen: Liebe, Familie, Gesellschaft… Aber im Grunde ist es ein leidenschaftlicher und offener Liebesbrief an die Musik.

Black Sea Dahu live auf Tour (ausgewählte Termine):

19.03. Stuttgart – Wizemann
20.03. Frankfurt – Brotfabrik
22.03. Köln – Yuca
27.03. Berlin – Heimathafen
29.03. Dresden – Groovestation
05.08. Diepholz – Appletree Garden Festival
16.10. Kiel – Hansa48
21.10. Nürnberg – MUZClub
22.10. Ulm – Roxy
24.10. München – Milla
29.10. Leipzig – UT Connewitz
06.12. Münster – Sputnik Café
08.12. Hamburg – Knust
11.12. Jena – Kassablanca
Alle Daten siehe www.blackseadahu.com

Nils König

Schlagwörter: