Zum Inhalt springen

Debüt-EP „intertwined“ von Árný Margrét – wundervoller Folk aus Island

  • Rubrik: News

Die 20-jährige Songwriterin aus den entlegenen Westfjorden Islands präsentiert ein beeindruckendes Debütwerk voller Tiefe.

Arny Margret - Intertwined (Official Video)
Árný Margrét – intertwined

Bereits seit einigen Jahren schreibt die 20-Jährige anmutige, gefühlvolle Folk-Songs und hat in ihrer Heimat nicht zuletzt mit ihrem Auftritt auf dem Iceland Airwaves „Live From Reykjakvik“ Festival 2021 bereits einige Wellen geschlagen. Mit „intertwined“ erschien Ende 2021 das erste zauberhafte Stück und überzeugte mit einer Lyrik und Vortragsweise, deren Kredibilität und Lebenserfahrung angesichts des jungen Alters der Protagonistin ein wenig verblüffen.

Lebendige Bilder färben die sehr persönlichen Texte auf der gesamten EP. Jeder Track erzählt eine Geschichte der Selbstreflexion und des Rückblicks auf die Menschen und Orte, die das Leben der Isländerin bisher geprägt haben.

Árný Margrét stammt aus den Westfjorden, einer dünn besiedelten und abgelegenen Halbinsel im Nordwesten Islands. Geboren und aufgewachsen in einer kleinen Stadt namens Ísafjörður, besuchte sie ab ihrem sechsten Lebensjahr eine Musikschule und lernte Klavierspielen und brachte sich nach und nach das Gitarrespielen bei. Die wenigen Einblicke, die Árný bisher auf YouTube in ihr musikalisches Universum gegeben hat, sind geprägt von einem Gefühl der Einsamkeit und voller Sehnsucht, die sich auch auf „intertwined“ wiederfinden.

Als Einflüsse nennt sie Adrianne Lenker, Aldous Harding und den Isländer Ásgeir. Derzeit nimmt Árný Margrét im Studio Hljóðriti in Hafnarfjörður ihr Debütalbum auf und beginnt, sich mit ihren intimen und berührenden Live-Auftritten weltweit einen Namen zu machen.

Nils König

Schlagwörter: