Zum Inhalt springen

NIHILS präsentieren ihre neue EP in der Stratosphäre

  • Rubrik: News

Noch nie zuvor wurde Musik in einer solchen Umgebung uraufgeführt. Mit der Veröffentlichung ihrer neuer EP „AM/PM Part 2: Interplanetary Maze“ feiert die Band NIHILS nicht nur eine musikalische Premiere, sondern eine Premiere der ganz besonderen Art. Eine Uraufführung in der Stratosphäre!

NIHILS - Interplanetary Maze - Stratosphere Flight

Die Berliner Multi-Instrumentalisten Ramon, Thomas und Florian haben mit AM/PM Part 2: Interplanetary Maze nicht nur eine neue EP, sondern ein komplettes Universum geschaffen. Fünf Tracks, jeder mit einer eigenen Welt, die sich um zentrale Themen der Menschheit, Erforschung und Zukunft dreht.

Zur Veröffentlichung der EP haben NIHILS einen Lautsprecher, der die Tracks abspielt, in die Stratosphäre geschickt, um die Musik auf eine Reise mitzunehmen und sie mit der Umgebung zu verbinden, in der sie sich die drei Musiker seit Beginn ihres kreativen Prozesses befinden. Ein spezielles Fluggerät, bestehend aus einem Wetterballon, zwei GPS-Trackern, einem Fallschirm, Powerbanks, einer Action-Kamera, Mikrofonen und einem speziell angefertigtem Speaker startet der Ballon in der Nähe von Berlin und landet nach einer geschätzten Flugzeit von etwa 2,5 Stunden wieder. Je nach Wind wird der Ballon bis zu 100 Kilometer weit fliegen und kann mit Hilfe des GPS-Trackers geortet werden. Während des Fluges wird die EP in einer Schleife abgespielt. Es ist eine Premiere. Noch nie zuvor wurde Musik in einer solchen Umgebung uraufgeführt. Das Ergebnis wird ein 20-minütiges Video sein, in dem ‚Interplanetary Maze‘ in der höchstmöglichen Höhe abgespielt wird und Fans diese online streamen können und gleichzeitig die Welt von oben betrachten können.


Nils König

Schlagwörter: