Corona: Wer rettet die Clubs? (Dokumentation)

Seit über einem Jahr sind die Clubs weltweit geschlossen und ein Ende ist noch nicht abzusehen. Der Musiker Galv reiste für die SWR-Doku durch die Republik und fragt Künstler und Betreiber, wie es jetzt weitergeht.

Nach einem Jahr ohne Live-Konzerte begibt sich der HipHop-Musiker Galv auf einen Roadtrip quer durch Deutschland. Dabei verschafft er sich einen Überblick über die Lage der Clubs und der Liveszene seiner Subkultur. Mit Samy Deluxe, Felix Lobrecht und vielen anderen Künstlern spricht er über persönliche Geschichten, den Wert und die Bedeutung der Clubs für die deutsche Kulturlandschaft.


Bild: SWR

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.ardmediathek.de zu laden.

Inhalt laden

Auch der NDR nimmt die Clubs in den Blick, die bei den Diskussionen um Öffnungen bisher keine Rolle haben und nicht planen können. 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.ardmediathek.de zu laden.

Inhalt laden

Eine Party zu feiern klingt fast wie ein Relikt aus dunkler Vergangenheit. Denn Corona lässt genau das seit Monaten nicht zu. Die Clubs und Diskotheken konnten ihren Betrieb nicht wie normal weiterführen und mussten in Zeiten des Lockdowns schließen. Wie wird die Clubkultur nach der Pandemie aussehen? Wird es ein Sterben der Clubs geben? In der ARD-Themenwoche geht es in diesem Jahr um unsere Zukunft: #WIE LEBEN – BLEIBT ALLES ANDERS lautet der Titel. Wir fragen daher: Wie werden wir auch in der Hinsicht weiterleben, wie feiern, wie tanzen?


Die wichtigsten News aus dem Tonspion jede Woche in deine Mailbox!

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.


nv-author-image

Tonspion Redaktion

Tonspion berichtet seit 1999 über Musik und Digitales und war damit der erste Musikblog weltweit.