Zum Inhalt springen

Randale und Liebe: Radio Havanna zwischen Punk und Rock

    Mit der neuen Single „Randale und Liebe“ beginnt auch der Countdown für das nächste Album der Berliner.

    Randale und Liebe: Radio Havanna zwischen Punk und Rock

    Radio Havanna. Credit: Alex Dropink (Alexander Penndorf)

    Die Single „Randale und Liebe“, das heute auf dem bandeigenen Label Dynamit Records erscheint, dient als Vorgeschmack auf ihr achtes Album. Es wird ebenfalls „Randale und Liebe“ heißen und kommt am 14. Oktober 2022 raus.

    Im Musikvideo zur Single erzählen Radio Havanna eine für sie typische „Bonnie + Clyde“-Geschichte, die in effektvollen Bildern die explosive Geschichte zweier Außenseiter:innen in der Großstadt erzählt – eingepackt in einen Sound, der sich hymnisch zwischen deutschsprachigem Punk und imposantem Rock ansiedelt.

    Das Musikvideo zu „Randale und Liebe“

    Sowohl im Sommer als auch im Anschluss an den Album-Release im Herbst gehen Radio Havanna auf ausgedehnte Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. 

    RADIO HAVANNA ON TOUR

    31.07.2022, Trebur – Open Air
    05.08.2022, Porta Westfalica – Festivalkult
    13.08.2022, Püttlingen, Rocco Del Schlacco Festival
    26.08.2022, Wolfshagen, Rock Am Beckenrand
    17.09.2022, Lingen, Rock Am Pferdemarkt
    08.10.2022, Hoya – Get Loud Against Hate Festival 

    03.11.2022, Frankfurt/Main – Batschkapp
    04.11.2022, München – Backstage
    05.11.2022, Leipzig – Werk2
    11.11.2022, Bremen – Tower
    12.11.2022, Köln – Gebäude 9
    02.12.2022, Krefeld – Maganova Festival (Festival)
    03.12.2022, Osnabrück – B.C.
    09.12.2022, Hamburg – Knust
    10.12.2022, Hannover – Musikzentrum
    16.12.2022, Berlin – SO36

    17.03.2023, Braunschweig – KUFA
    18.03.2023, Düsseldorf – ZAKK
    31.03.2023, Zürich – Dynamo
    01.04.2023, Bern – Dachstock
    20.04.2023, Nürnberg – Z-Bau
    21.04.2023, Wien – Arena
    22.04.2023, Jena – Kassablanca
    28.04.2023, Dresden – Beatpol
    29.04.2023, Stuttgart – Club Cann
    30.04.2023, Coesfeld – Punk in den Mai (Festival)