Zum Inhalt springen

The Weeknd

The Weeknd ist ein kanadischer R’n’B-Sänger. 2011 erschien sein erstes Mixtape „House Of Balloons“.

Pressefoto 2019, Universal Music

Pressefoto 2019, Universal Music

Hinter dem Namen The Weeknd verbirgt sich Abel Tesfaye (*1990) aus Toronto. Seit The Weeknd Anfang des Jahrzehnts das erste Mixtape „House of Balloons“ veröffentlicht hat, wird er für seinen „global attraktiven, transzendierenden Pop-Sound (…) für das 21. Jahrhundert“ (Spiegel) gefeiert und gilt als Entdecker von Lana Del Rey.

Das Album „Beauty Behind The Madness“ machte ihn 2015 endgültig zum neuen King des R&B: in 70 Ländern Platz 1 der iTunes-Charts, #1 in den US-Charts und Platz 7 in Deutschland. Rekordmarken brachen auch die Singleauskopplungen „Can’t Feel My Face“ und „The Hills“ – die auch in Deutschland beide Platinstatus erreichten.

Für den Song „Earned It“ (aus „Fifty Shades of Grey“) bekam er eine Oscar-Nominierung („Best Original Song“).

Auch bei den Grammy Awards 2016 räumte The Weeknd die Preise in den Kategorien „Best Urban Contemporary Album“ und „Best R&B Performance“ (für den Song „Earned It“) ab.

Auf die Gold-Single „Earned It“ folgte zuletzt mehr Gold in Deutschland, u.a. für „I Feel It Coming“ vom Vorgängeralbum „Starboy“.

Das 2016 veröffentlichte Album „Starboy“ sicherte ihm erneut Platz 1 in den USA.

Insgesamt wurde das Album in der ersten Woche weltweit über 1 Million Mal verkauft – eine neue Rekordmarke.

Auch gab’s zuletzt den dritten Grammy Award für das „Starboy“-Album („Best Urban Contemporary Album“).

2017 stand er daraufhin gleich zweimal im „Guinness-Buch der Rekorde“: Für das meistgestreamte Album und 45 Wochen in den Top−10 der US-Singlecharts.

In wenigen Jahren vom mysteriösen Untergrund-Phänomen zum internationalen Hitmaker und zur Fashion-Ikone (u.a. für Puma, live für Victoria’s Secret): Mit einem YouTube-Channel, der aktuell knapp 6 Milliarden Views verzeichnet, hat The Weeknd derzeit gut 7,33 Mio. Facebook-Fans und 16,9 Mio. Instagram-Follower.

Diskografie The Weeknd

Studioalben:

Kiss Land (2013)
Beauty Behind The Madness (2015)
Starboy (2016)
After Hours (2020)

Pressefoto 2019, Universal Music

Die zehn besten Songs von The Weeknd

    Mit über 180 Millionen verkauften Tonträgern gehört der kanadische R’n’B-Sänger Abel Makkonen Tesfaye alias The Weeknd zu den erfolgreichsten Popstars der Jetztzeit. Am 16. Februar feiert The Weeknd seinen 32. Geburtstag – wir gratulieren mit einer ganz subjektiven Top-Ten-Liste seiner besten Songs:

    Die zehn besten Songs von The Weeknd