Boy Omega mit seiner neuen Single „In Love But Out Of Sight“ (Video)

Der schwedische Künstler Martin Hasselgreen, bekannt als Boy Omega, kündigt nach fünf Jahren der Funkstille endlich neue Musik an.

Boy Omega (feat. Maja Milner of Makthaverskan) - In Love But Out Of Sight

Die erste Single aus dem kommenden achten Album heißt „In Love But Out of Sight“. Es klingt wie eine sanfte Verschmelzung von The Notwist und „Streets of Philadelphia“, gesungen im Duett mit Maja Milner von der Band Makthaverskan.


Martin Hasselgren erzählt in diesem Song die Geschichte zweier Menschen, die eine ungesunde Beziehung hatten, doch jetzt zuversichtlich sind, neu anfangen zu können. „I guess it’s one of those break up songs, but not all sad.”

Die Idee für den Song entstand, als Boy Omega mit einer Drum Machine und einem analogen Synthesizer namens Mopho X4 herumspielte. Aufgenommen wurde er dann in seinem Heimstudio, ein winziges Lagerhaus in Nol, etwas außerhalb von Göteborg „It was all pretty much improvised and recorded on the spot in my home studio Camp Omega.“ Martins guter Freund Daniel Juline (von der Band EF) ergänzte das Klavierthema bei einer Probe. „I really liked it. It sort of gave the song a „Streets of Philadelphia“-vibe. I hope Bruce would be proud.“

Boy Omegas Musik, die akustische Elemente mit experimentellen elektronischen Beats, Field Recordings, Loops, Tonbändern, Game Boys und Streichorchestern mischt, ist ebenso zerbrechlich wie lebendig und kommt immer von ganzem Herzen. Sie wurde bereits mit Bon Iver, Sufjan Stevens, The Cure, Björk, Xiu Xiu und New Order verglichen, um nur einige zu nennen. „A music critic once wrote ‘This is what Elliott Smith would have sounded like had he been produced by Hot Chip’. I kinda liked that.“

In den letzten zehn Jahren hat Boy Omega unzählige Konzerte in ganz Europa gespielt und die Bühne mit Acts wie Isobel Campbell, Great Lake Swimmers, Maria Taylor, Christian Kjellvander, John Vanderslice und Mark Lanegan geteilt, um nur einige zu nennen. Hasselgren ist auch Mitglied von Tu Howl, Kubot, Bodyguard 2 und För Levande & Döda.

Seit er 2003 begann, unter dem Namen Boy Omega Songs zu schreiben, hat Hasselgren ein beeindruckendes, umfangreiches Werk veröffentlicht; darunter sieben Alben, zwei Compilations mit unveröffentlichten Tracks, vier EPs und zahlreiche Singles. Sein letztes Album „Full Moon Mantra“ wurde 2016 veröffentlicht.


Die wichtigsten News aus dem Tonspion jede Woche in deine Mailbox!

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.


Schlagwörter:
nv-author-image

Nils König