Zum Inhalt springen

De La Soul – The Magic Number (Video)

Endlich ist es soweit! Die Musik der HipHop-Pioniere von DE LA SOUL ist nach jahrzehntelanger Abstinenz endlich streambar. Die Herzen der HipHop-Fans der ersten Stunde werden hüpfen, denn heute geht es los mit der Hitsingle „The Magic Number“ aus ihrem bahnbrechenden Debütalbum „3 Feet High and Rising“.

Die digitale Veröffentlichung des Tracks erfolgt eine Woche nach der Ankündigung der Band, dass ihr gesamter Backkatalog am 3. März 2023 zum ersten Mal digital veröffentlicht werden wird.

Der von Prince Paul produzierte Song war das Eröffnungsstück von „3 Feet High and Rising“ und gab den Ton für das gefeierte Album von 1989 vor. Die Zahl 3 ist für das Trio eine wichtige Zahl, und der Text des Songs „Three is the magic number“ wurde für sie zu einer Philosophie. DE LA SOUL besteht aus drei Mitgliedern, ihr Debütalbum „3 Feet High and Rising“ trägt die Zahl im Titel und das Album wurde ursprünglich am 3.3.1989 veröffentlicht. Um die Bedeutung der „3“ für DE LA SOUL zu feiern, wird der gesamte Katalog der Gruppe am 3.3.2023 auf allen Streaming-Portalen erstmals verfügbar sein.

De La Soul - The Magic Number (Official Lyric Video)

Im Jahr 2021 wurde „The Magic Number“ in den Abspann des Blockbusters „Spider-Man: No Way Home“ integriert, der von Variety als „ein seltener Ausreißer-Erfolg in der pandemischen Filmindustrie“ bezeichnet wurde. Die Platzierung des Songs spielte auf die drei Versionen von Spider-Man an, die in dem Film vorkamen. Für die jüngeren Filmfans war es das erste Mal, dass sie den bahnbrechenden Song von DE LA SOUL überhaupt hörten.

De La Soul (Foto: Reservoir Media)

Über DE LA SOUL: De La Soul ist ein New Yorker Trio, dessen Mitglieder Posdnuos, Trugoy und Maseo das Hip-Hop-Meisterwerk „3 Feet High and Rising“ schufen, das erstmals am 3. März 1989 veröffentlicht wurde. Die Gruppe ist vor allem für ihr eklektisches und innovatives Sampling, ihre Texte und ihren Beitrag zur Entwicklung von Jazz-Rap und alternativen Hip-Hop-Subgenres bekannt. Die Band gewann 2005 den Grammy für die beste Pop-Gesangskollaboration für ihren Song „Feel Good Inc.“ mit „The Gorillaz“. Im Jahr 2015 sammelten DE LA SOUL über 600.000 Dollar auf Kickstarter, um ihr Album „And the Anonymous Nobody…“ zu veröffentlichen, das zum ersten Mal Platz 1 der Rap-Album-Charts erreichte und für einen Grammy für das beste Rap-Album nominiert wurde.

www.wearedelasoul.com

Schlagwörter: