Zum Inhalt springen

Die zehn besten Songs von The Weeknd

Mit über 180 Millionen verkauften Tonträgern gehört der kanadische R’n’B-Sänger Abel Makkonen Tesfaye alias The Weeknd zu den erfolgreichsten Popstars der Jetztzeit. Am 16. Februar feiert The Weeknd seinen 32. Geburtstag – wir gratulieren mit einer ganz subjektiven Top-Ten-Liste seiner besten Songs:

10. Pray For Me feat. Kendrick Lamar (2018)

Dieser Song untermalt eine der eindrucksvollsten Szenen im Marvel-Film „Black Panther“. Die verlangsamten Beats bauen eine bedrohliche Stimmung auf, während The Weeknds glockenhelle Vocals im Kontrast zu Lamars harscher Rap-Einlage stehen.

9. Take My Breath (2021)

Würde The Weeknd nach dem Mega-Hit „Blinding Lights“ sein Faible für Achtzigerjahre-Sounds weiter ausleben? Ja, würde er: mit dem ebenso perfekt arrangierten „Take My Breath“ zum Beispiel, bestens tanz- und mitsingbarer Vorbote des aktuellen Albums „Dawn FM“:

8. High For This (2011)

Einer der frühen Tracks Tesfayes, erschienen auf dem 2011 erschienenen Mixtape „House Of Balloons“. Damals bezeichnete man seine Musik als „verhexte Tunes für Strip-Clubs“, was in diesem dunklen, Dubstep-inspirierten Stück vielleicht erkennbar wird.

7. Save Your Tears (2020)

Gepflegter Disco-Fox vom 2020er Hit-Album „After Hours“, der Remix mit Gastvocals von Ariana Grande katapultierte den Song weltweit an die Spitzen der Charts.

6. The Hills (2015)

Mit ungewöhnlich düsteren Lyrics über Drogen und Kriminalität wartet The Weeknd mit diesem Song von seinem zweiten Album „Beauty Behind The Madness“ auf, inklusive Textzeilen im äthiopischen Idiom Amharic, Tesfayes Muttersprache.

5. Party Monster feat. Lana Del Rey (2016)

Eine von The Weeknds vielen Kollaborationen: Keine Geringere als Lana Del Rey steuert Stimme und Lyrics zu diesem Stück bei, das bereits die dritte Zusammenarbeit von The Weeknd und Del Rey ist, und in dem die titelgebenden Worte „Pary Monster“ gar nicht vorkommen.

4. Gasoline (2022)

Mit Drogen- und vielerlei anderen Problemen sieht sich der deutlich gealterte Tesfaye auf dem Dancefloor konfrontiert – verpackt in Industrial-Electro-Sounds. Starker Track vom neuen Album „Dawn FM“.

3. Starboy feat. Daft Punk (2016)

Ein Geniestreich: Die französischen Elektro-Roboter Daft Punk veredeln The Weeknds melancholisch-selbstkritischen Song über seinen Weg zum Ruhm.


2. Blinding Lights (2019)

Ein weiterer Geniestreich: Wir müssen gar nicht darüber reden, ob man den Song noch hören kann oder nicht. „Blinding Lights“ vom Hitalbum „After Hours“ ist einer der größten Hits aller Zeiten, und wenn die Anfangstöne erklingen, stürmen doch alle auf die Tanzfläche.

1. Can’t Feel My Face (2015)

Die A-Seite von „The Hills“: Nie wurden die Nebenerscheinungen von Drogenkonsum besser beschrieben – und dann auch noch in ein supertanzbares Liebeslied verpackt. Funky, poppig, perfekt: