Soul

Die wichtigsten Soul und RnB-Alben empfohlen von der Tonspion Redaktion. Mit Stream, Video und Download. Neue Alben im Überblick ►

LaBrassBanda - Around The World

LaBrassBanda - Around The World

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Von Bayern in die Welt
Dass Musik auch Völkerverständigung ist, zeigt kaum eine deutsche Band besser als die bayerischen Brassrevolutionäre von LaBrassBanda. Nach der Eroberung Europas nehmen sie sich mit ihrem neuen Album die ganze Welt vor.
Life & Livin' It

Sinkane - Life & Livin' It

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Grenzenlose Lebensfreude
In Zeiten, in denen die Nationalisten wieder nach der Macht greifen und sich abschotten wollen, bietet Musik die Möglichkeit, alle Grenzen mit einem Song wieder einzureißen. Genau dieses Kunststück gelingt dem Multiinstrumentalisten Sinkane.
Das Artwork von Rag'n'Bones "Human

Rag'n'Bone Man - Human

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Der Bär im Schafspelz
Mit dem Song “Human” brachte Rag’n’Bone Man den Blues zurück in die Single Charts und versprach mehr Diversität und weniger Konsens im Pop-Olymp. Ein Versprechen, das sein Debüt leider nicht ganz halten kann.
Sampha - Process

Sampha - Process

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Der Gipfel des Pop
Er lieh sein Gesangs-, Produktions- und Kompositionstalent schon SBTRKT, Drake, Beyoncé, Kanye West oder Frank Ocean. Jetzt erzählt der 28-jährige Londoner Sampha auf "Process" auf beeindruckende Weise seine eigene Geschichte.
Das Artwork von "Wire" von Rhonda

Rhonda - Wire

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Drama, Baby
Schon Rhondas Debüt “Raw Love” klang wie der Soundtrack eines 60er Jahre Agentenfilms. Auf ihrer zweiten Platte “Wire” lassen sie jetzt endgültig den inneren Cineasten frei.
Das Artwort von "Lucy" von Bakery

Bakery - Lucy

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Baked All Day
Das Debüt von Bakery ist ein verkopfter Rausch zwischen den Genres, der immer da trifft, wo er muss. Nächsten Februar kommt das Berliner Musikerkollektiv auf Tour und wir verlosen jede Menge Tickets.
Sohn - Rennen

SOHN - Rennen

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Minimalisten-Soul
Christopher Taylor aka SOHN veröffentlicht nach seinem internationalen Durchbruch mit "Tremors" nun sein zweites Album "Rennen" - im Schatten seiner omnipräsenten Labelkollegen The xx. Aber auch hier lohnt das hinhören.
Maggie Koerner "Dig Down Deep" EP-artwork

Maggie Koerner - Dig Down Deep EP

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Eindringliches Understatement
Zwei Jahre hat sich Maggie Koerner für die Aufnahmen ihrer “Dig Down Deep”-EP genommen. Die Arbeit wird mit vier Songs belohnt, die an Reife kaum zu übertreffen sind.
LP - Lost On You

LP - Lost On You

Artist: 
Im Sommer konnte LP mit der Single "Lost On You" in vielen Ländern der Welt für Aufsehen sorgen. Am 9. Dezember 2016 erscheint das gleichnamige Album.
Nomads

No Wyld - Nomads

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Hitmaschine
No Wyld reihen auf ihrer "Abstract"-EP einen Ohrwurm an den nächsten. Ihr Debütalbum "Nomads" knüpft genau da an. Und liefert zahlreiche weitere Gründe die Neuseeländer auf dem Radar zu haben.
The Weeknd - Starboy

The Weeknd - Starboy

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Im Radio nichts Neues
The Weeknds “Starboy” ist eines der am meisten erwarteten Alben des Jahres. Zugegeben, die Messlatte war unglaublich hoch. Aber der Kanadier hätte es wenigstens versuchen können.
Hyphen Hyphen / "Times"

Hyphen Hyphen - Times

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
French Disko
Carpe Diem. Diese zum schlechten Tattoo verkommene Weisheit mahnt, die Gunst der Stunde zu nutzen. Das haben Hyphen Hyphen lange ignoriert. Ihr Debüt erreicht uns mit erheblicher Verspätung und katapultiert die Band mit einem Schlag ganz nach vorne: mit mehr Seele kann man das Pop-Jahr 2016 nicht beenden.