Tracks: Rap, Hip-Hop & R’n’B (Stream & Download)

Die besten Neuentdeckungen aus dem Bereich Rap und R’n’B präsentieren wir in dieser fortlaufenden Playlist.

G.L.A.M. – START SH!T

Die Produzentin, Rapperin und Songwriterin G.L.A.M. von der Westküste veröffentlicht ihren fesselnden neuen Jam „START SH!T“.


Nach einer Reihe von Veröffentlichungen seit ihrem Debütalbum im Jahr 2017 überlagert ihr neuer selbstproduzierte Track schrille Lo-Fi-Sounds mit knalligen perkussiven Elementen – der außerdem durch seine lyrische Offenheit besticht, ein Song, in dem G.L.A.M. ihr Territorium mit ihrer souveränen Stimme markiert. „START SH!T“ kombiniert gekonnt flüchtige hypnotische Akzente mit tribal-esken Einflüssen – eine Künstlerin, Produzentin, Songwriterin und eine Rapperin, die in der Lage ist, einfallsreiche Klanglandschaften zu erschaffen, die most definitely bestand haben.


Vocab Slick – Find a Way (feat. The Grouch)

Vocab Slicks Leidenschaft für Musik und Hip-Hop ist ansteckend. Neben seinen von der Kritik gefeierten Soloprojekten und den Gruppen Distant Relatives und The Juxtones war er Mitbegründer der äußerst erfolgreichen Slap Frost Tour, auf der unter anderem Planet Asia, Locksmith und Chino XL auftraten. Und dass alles trotz persönlicher Verluste und Kämpfe, die ihn nur noch mehr motiviert haben, weiterhin wichtigen, packenden Hip-Hop zu machen. Das spannende Video zu dem introspektiven Track „Find a Way“ verkörpert den Geist des Tracks, der eine Erinnerung daran ist, dass wir alle einen Ort brauchen, an dem wir uns neu orientieren können, egal wie sehr wir kämpfen oder uns fehl am Platz fühlen. 

Vocab Slick & The Grouch - Find A Way (Official Video)

Konda Unstruct x Fred Paci – Klebriger Betäubungsschlummer (feat. Fred Paci) (Trip Hop)

Nachdem er zunächst als Rapper begann, widmete sich Konda Unstruct später ganz den Beats und Instrumentals.  In seinen Produktionen verschmelzen sphärische Klanglandschaften mit dunkle dreamy Melodien, die tief in vielschichtigen Ebenen von Oberflächengeräuschen und dreckigen, verzerrten Drums verwurzelt sind, um das Chaos und die Schönheit seiner Welt auszudrücken. Für die finale Version hat er mit zwei anderen, auf Instagram entdeckten Talenten zusammen gearbeitet. Man hört den kanadischen Musiker Fred Paci und seine Trompete, die wunderschöne Melodien über einen klebrigen und langsam groovenden Lo-Fi Beat schicken. Ein Gesamtkunstwerk, in das man sich hineinlegen und einfach entspannen möchte.

Stream und Download mit Amazon Prime Music:

70 Millionen weitere Songs und Neuerscheinungen streamen und runterladen bei Amazon Prime Music.

      • Werbefrei – Musik ohne Werbeunterbrechungen genießen
      • Offline Modus – Musik herunterladen und unterwegs hören
 
Konda Unstruct - Klebriger Betäubungsschlummer (feat. Fred Paci) | Official Video

JVLIVS – Nacht & Nebel

Der Songwriter und Produzent JVLIVS spielt mit verschiedenen Stilmitteln, mal überspitzt-komisch, mal melancholisch-ernst werden seine Songs zu Kapiteln seiner ganz eigenen musikalischen Biografie und kreieren dabei das Genre Storyteller-Pop. So auch bei seiner neuste Veröffentlichung „Nacht und Nebel“, ein emotionaler Track, mit einer unverkennbare Bildsprache die auf düsteren, urbanen Sound trifft.


Drahthaus feat. Aunty – Dopamine 

Dopamine soll vor allem eins – Vergnügen bereiten, oder etwa nicht? Drahthaus feat. Aunty erzählen von den ersten Partys, die nach dem Lockdown wieder starteten. Die Kleider fielen, die Masken blieben. Wann war der letzte Tanz? Das letzte Mal, dass man Fremde getroffen hat? Das letzte Mal, dass man sich wirklich frei gefühlt hat? Die Sehnsucht ist groß! Doch dann ist auf der Party alles viel zu viel: Niemand hält sich an Abstandsregeln, die Masken werden überall getragen außer über Mund und Nase, niemand kümmert sich um die Pandemie und statt Freiheit gibt es nur ein Gefühl: Unwohlsein. Es ist Zeit, in die Wildnis zu fliehen und sich selbst zu finden. 

Drahthaus ft. Aunty - Dopamine (Official Video)

Tennishu – Just Enough

Tennishu ist vor allem als MC der Hiphop/Jazz-Gruppe Butcher Brown bekannt. Butcher war die Begleitband von Little Richard für das ESPN Monday Night Football-Thema, tourte weltweit und produzierte und arbeitete mit vielen großen Künstlern zusammen.  Über ihn wurde bereits im Billboard und Rolling Stone berichtet; zusammen mit Butcher hat er kürzlich ein NPR Tiny Desk mit über einer halben Million Views veröffentlicht. ‚Just Enough‘ ist Tennishus erste Eigenproduktion – ein cooler genre-bending Track mit freshen soulful vibes!


DieBuddys – Lights Out

„Lights out“ ist die zweite Veröffentlichung der Newcomer ‚DieBuddys‘. Deepe Erkenntnisse und gesammelte Erfahrungen aus langen Partynächten prägen den Song mit poetischen Strophen wie „Wenn die Lichter ausgehen werde ich wach“, und regen zur Reflektion an. Das emotionale Storytelling ist auch eine Art Liebeswidmung, die den guten Momenten und den Engsten gewidmet ist.

 


Karson. x Saint Deon – TOUGH

Der 18-jähriger Künstler produziert all seine Sounds im Heimstudio Wisconsin. TOUGH ist Track zwei von seinem kommenden Mixtape „DOGPILE“. In dem Song geht es darum, dass Saint Deon und er sich so cool finden, dass es für andere Künstler „schwer“ ist, da mitzuhalten. Ein kleiner Diss an genau die Künstler die den beiden nie Respekt entgegengebracht haben.


FN Code x B dot Fresh – Last Week

B dot hat in den letzten vier Jahren kontinuierlich Musik veröffentlicht.  Dieser neue Release soll aber vor allem eins machen – Spaß! Genauso soviel fun wie es den beiden Künstlern gemacht hat, diesen coolen Rap banger zu produzieren. „Wir reden nicht nur darüber, wir haben auch Spaß!“ Der Song wurde in St. Louis geschrieben, als B dort lebte während FN Code sich auf Rhode Island rumtrieb. Cooles Teamwork mit einem smashing Musikclip!

FN Code & B Dot Fresh - Last Week (Music Video)

Ash Olsen – VIBE KILLER

Plattenfirmen auf der ganzen Welt stürzten sich auf die Fredrikstad-Rapperin Ash Olsen, als sie 2020 ihre Debütsingle „KITKAT“ veröffentlichte. Seitdem hat sie mehrere Singles veröffentlicht, die sowohl von den Fans als auch vom lokalen Radio begeistert aufgenommen wurden. Ash beschreibt, wie das Schreiben von „VIBE KILLER“ ganz natürlich im Studio entstand: Mein Partner hat meinen Vibe gekillt, kurz bevor ich ins Studio ging, also stürzte ich mit einer ordentlichen Portion Inspiration in die Musik. PS: Sei kein Vibe-Killer“, sagt Ash.

Ash Olsen - VIBE KILLER (Visualizer)

Kitana – Hell On Earth Freestyle

Aufgepasst! Die junge newcomer Rapperin Kitana, die mit ihren Freestyle-Videos auf Instagram auf sich aufmerksam gemacht hat und unter anderem als Ghostwriterin für größere Artists aktiv war, hatte Anfang August mit „Kitana“ ihre erste eigene Single veröffentlicht. Auf ihrem neuesten Release flowt Kitana auf den Beat von Mobb Deeps „Hell On Earth“—ein emotionaler Track mit Lyrics die schwer unter die Haut geht!

Kitana – Hell On Earth Freestyle | 16BARS Videopremiere

Micah Bournes – Pulp Free

Der Poet, Rapper und Musiker Micah Bournes aus Kalifornien, stellt sein mit Spannung erwartetes neues Album „DETOX“ vor, eine Abrechnung mit der toxischen Männlichkeit, die in der schwarzen männlichen Kultur ihren spezifischen Ausdruck findet, und unsere Überkorrekturen gegenüber der Demütigung und Entmannung thematisiert, der wir, so stellt Bournes es klar, in einer von weißer Vorherrschaft toxischen Nation ausgesetzt sind. Das Projekt zelebriert auch gesunde Ausprägungen schwarzer Männlichkeit.


COLL – Coldest Winter FT Sleeps Cousin

Als ob Norwich-Rap-Star COLL in seiner Mixtape-Serie für die Jahreszeiten und den zur Saison passenden Gefühlen schreibt, scheint sein lyrisches Gespür und seine Produktionstechnik durch. Er liefert einen Soundtrack von Selbstreflexion bis Selbstmotivation, inspiriert von den vielen Erfahrungen, die er gemacht und die Lektionen, die er gelernt hat. Zum Abschied begleiten ihn eine Reihe genialer Rap-Künstler, darunter Sleep’s Cousin Big Jeezy auf „Wave“ und JR & Megamind auf „Oh MY“.


Terry Blade – Eaten Alive 

Terry Blade ist ein preisgekrönter Singer-Songwriter, der genreübergreifend arbeitet. Der Text zu „Eaten Alive“ wurde aus Terrys persönlichen Selbstreflexionen über die eigene Identität gezogen. Der Song enthält zwei Darstellungen von Terrys innerer Stimme – eine erwachsene Version und eine kindliche Version. Diese Stimmen sprechen/rappen unisono darüber, wie die inneren Kämpfe mit Selbstvertrauen, Selbstidentität und Selbstermächtigung einen bei lebendigem Leib auffressen können.


VISQ – I GOT ENEMIES

VISQ’s neuster Release ist ein energetischer Track über die Manifestation deines Erfolgs und den Kampf gegen Feinde, die dich zu Fall bringen wollen. Da VISQS Leidenschaft die Schauspielerei ist, kann er den Wunsch nachvollziehen, in verschiedene Charaktere zu schlüpfen und sie real zu machen. Es ist ein erfrischender und spannender Prozess. Wenn man Erfolg hat dealt man aber eben auch mit realen „Feinden“ oder „Hater“.


Cliff Savage – Keep Trippin

Cliff Savage ist für seine Beständigkeit bekannt. Frisch von seinem Rolling Loud-Auftritt in Miami kehrt die Hip-Hop-Sensation Cliff Savage mit seinem neuesten Banger „Keep Trippin“ zurück. Mit einem von der Westküste inspirierten Sound wollte Cliff einen Song machen, der seine Heimat repräsentiert – East Side Long Beach. „Obwohl ich verschiedene Musikstile mache, bin ich ein Westküsten-Künstler und wollte das auch zeigen.“

Cliff Savage - Keep Trippin' - Official Music Video

JMNI – Gemini

Das Soul-Hip-Hop-Duo aus LA, bestehend aus Jonathan Malone und Mark Pelli  verschmelzen warme Feel Good Lyrics und soulige Motown Vibes mit ihrem lässigen Hip-Hop Sound. Ein leichter unbeschwerter Song, der einfach nur gute Laune macht.


Leevo – Timeline

Leevo ist der Soundtrack einer Generation, die über sich selbst hinauswächst und gleichzeitig in sich selbst versinkt.  Musik für das Ende deiner Tinder-Romanze, für den Spaziergang zum Psychologen und den Joint, den Du dir dabei baust. Für den Heimweg von der Party auf der Du zu lange geblieben bist und das Low am Morgen danach. So sieht LEEVO sein neuste Veröffentlichung ‚Timeline‘. Genreübergreifender poppiger Deutschrap, der berührt und der irgendwo zwischen Future Bass, Trap und Pop schwebt. 


Yung Gravy – Steppin On The Beat

Der Platin-Rapper Yung Gravy kehrt ins Rampenlicht zurück und veröffentlicht zusammen mit TrippyThaKid den Killer Track „Steppin On The Beat“. Gravy spielt mit allerlei Bars, die es wert sind, getwittert und abgefeiert zu werden. Mit einer besonderen Coolness liefert eine weitere massive und magnetische Hook. Die beiden Rapper liefern einen fröhlichen Banger mit Yung Gravys unverkennbar witziger Lyrik. 


Gianni Mae – Watermelon / Bad Boy Killer

Feisty Gianni Mae ist zurück mit ihrer neuen genre-umfassenden Single ‚Bad Boy Killer‘. Die stolze und selbstbewusste Seite der in Curacao geborene Künstlerin verwandelt sich in mitreißende Trap-Banger, ihre sensible und tiefgründige Seite spiegelt sich in hypnotisierenden Melodien wider. Alles, was Gianni Mae tut, ist unverfroren, so auch ihr dunkler Humor in ihren Vocals und dem dazugehörigen messerscharfen und cool inszenierten Musik Clip.


Chefket – Ne Var Ne Yok

Chefket kehrt zurück mit einem zutiefst persönlichen Banger! Der Künstler verbrachte mehrere Monate bei seinem kranken Vater in der Türkei.  Nach dessen Tod, zog sich der Künstler erstmal vom Musikbizz zurück.  Zwischenzeitlich aber entdeckte Chefket einen zwei Jahre alten Beat auf seiner Festplatte. Wieder in Berlin, nehmen Chefket und der Produzenten DTP den Track „Ne var ne Yok“ in nur 10 Minuten auf. Inspiriert vom holländisch-türkischen Rapper Murda, spielt Chefket mit den Sprachen und vereint deutsch, türkisch und englisch in einem Song. Was gibts? Was gibts nicht? Das ist die wortwörtliche Übersetzung von „Ne Var Ne Yok“.

CHEFKET - NE VAR NE YOK (Prod. by DTP)

Fifa Flame – Bandito

Ein talentiertes Jersey Bby, wie Fifa Flame sich selbst auf Instagram bezeichnet wird mit Bangern wie ‚Bandito‘ und mit ihrem coolen naughty Style garantiert auch künftig viel Aufsehen erregen.


MAINY – POWERPUFFGIRLSweet und Spicy kehrt MAINY zurück mit ihrer neuen charmanten Single, die irgendwo zwischen Deutschrap, Trap und Pop angesiedelt ist.


Jacob Aedam – Dead Man’s Hand (Remix by Mono/Poly)

Mono/Poly ist für einige der größten Hits von Thundercat und Kendrick Lamar verantwortlich. Einige Monate nach der ersten Kontaktaufnahme hörte sich Mono/Poly Aedams letzte Single „Dead Man’s Hand“ an und beschlossen, den Remix zu machen. Absolut lässiger genre-umfassender Style! Unbedingt reinhören!


Alino – 444

Freshe Energie mit einem Genre-umfassenden Style! Der Track handelt davon, dass wir uns im heutigen politischen Klima kaum noch trauen eher unkonventionelle Denkweisen oder Meinung preiszugeben. Frei von jeglichem Urteil, lässt Newcomer Alino seinen Alter Ego in Sachen Musik die Oberhand gewinnen – er macht was er will, und das mit einem eindeutigen Bang! 


Pretty Pape$ – Focus

Lässig, ehrgeizig und frech! Ein motivierender und energiegeladener Track mit nem funky Beat für alle die ein bisschen mehr Fokus brauchen!


Billity – Gentleman

Der junge Rapper und Produzent aus Süddeutschland, schlägt auf mit Gentleman. In seinem neuen Release verrät er uns was ihn an einer Frau fasziniert.


KB Mike – Used To

Der 20-jährige KB Mike aus den Stadtvierteln Marquette Park und Gage Park in Chicagos historischer Southside hat sich mit seiner Kunst aus den Fängen von Gewalt und Armut befreit. Eine buzzing Single mit KB’s verführerischen und dazzling Vocals, in der eine verflossene Liebe eine zweite Chance bekommt. 


Ka$hdami – Public

Die entspannte Produktion glänzt mit glitchigen Bässen und luftigen Sounds. KA$HDAMI gleitet praktisch über den Beat mit einem straffen Flow und einer ungebrochenen Kadenz. Das Bildmaterial verbindet körnige Aufnahmen des Rappers, der draußen im Regen einen Regenschirm hält, mit energiegeladenen Vignetten, die durch eine Nachtsichtkamera aufgenommen wurden. Dieser vernebelte, nächtliche Clip fängt seine Essenz als eine der weltfremdesten Erscheinungen des Hip-Hop ein…

ka$hdami - public (official music video) dir. by @1karlwithaK

Black Prez – Riding The Wave

Mit seinem tiefgründigen Rap-Song ‚Riding The Wave‘ überrascht Black Prez aufs Neue. Der Track des in LA/Berlin lebende Rapper, Songwriter, Schauspieler zeichnet sich durch einen poetischen Stil aus und erzählt bedeutende Stories über das Leben und die Gesellschaft.


MAD CIRCUIT – LICK!

MAD CIRCUIT wurden zur Online-Sensation, als ihre Single „My Fit“ auf TikTok viral ging und sich eine prominente Synchronisation in Mindy Kalings Netflix-Hit „Never Have I Ever“ sicherte. Jetzt sind sie ready, die Stimmung noch mehr anzuheizen. „LICK!“ ist ein glühend heißer, sinnlicher Sound, der den Schweiß in Wallung bringt. Ein kesser Club-Banger mit ordentlich Swag!


Eli Preiss – Nimmasatt

Für ihre neue Single „Nimmasatt“ connectet Eli Preiss nach der „Aba warum“-Ansage mit beslik meister an alle Nichtskönner und Nichtgönner kurzerhand erneut mit den boloboys und featured auf einem weiteren vibenden prodbypengg-Instrumental niemand geringeren als makko: „Nimmersatt“ zelebriert einen Lifestyle zwischen Stu und Stonersession, bei dem die Ambitionen trotzdem nicht auf der Strecke bleiben. „Alle machen halt was alle machen, ich glaub ich mach das nicht“ – gut so!


Kidd Snooze x IlyAugust – Stay The Same

Mit den deepen Lyrics von Kidd Snooze und IlyAugust handelt der melodiöse genre-übergreifende Track von der Überwindung von Hass im Internet. Die Künstler weisen auf die psychischen Auswirkungen des Internet Mobbings hin und setzen damit ein wichtiges Zeichen!


Adibanti x Jackson Mathod – Out Of Time

Der Londoner Adibanti schreibt, produziert und singt sein Songs selbst. Mit einem starken Fokus auf House und Garage sowie Einflüssen aus London’s brodelnder Jazz Szene versucht er, Dance Music Flavours mit Songs und interessanten Melodien zu vereinen. MADDY rundet den Track ab mit ihren ätherisch klingenden Vocals und Jackson Method gibt seine Trumpet arrangements zum Besten! Vertraute Klänge mit einem entspannten, aber energiegeladenen Vibes, die einerseits zum Tanzen aber auch zum Träumen einladen.


Dirtsa – Questions

In „Questions“ geht es darum, seine eigenen Weg zu verfolgen und für sich selbst, seine Vision, die Dinge, an die man glaubt, und andere einzustehen. Laut Dirtsa, geht es auch darum, sich seiner Umgebung bewusst zu werden, indem man die Hindernisse, die sich einem in den Weg stellen, verdaut und bewältigt. Dirtsa punktet wieder mit ihrem abwechslungsreichen und deepen Stil!


Don Pablito – Dripped in Gold

Hip-Hop Legende Don Pablito strikes again mit seinem coolen und classic Style und einem mafiösen Godfather ähnlichen Moment im Musik Clip Opener. Sein emotionales und ehrliches Storytelling berührt!

Don Pablito - Dripped In Gold

Ryuuta Takaki – Memories Drifting Ashore

Ryuuta Takaki, der in Japan sein eigenes Label „Makran“ betreibt, veröffentlicht nach drei Jahren Abstinenz endlich wieder sein eigenes Werk. Die Verschmelzung von Dvořáks Samples mit warmen und souligen Sounds, die an Artists wie Flying Lotus erinnern, ein Place an dem Erinnerungen driften dürfen. Pure Trip-Hop Nostalgie!


KDA x Tinashe x Ms Banks x Karnage Kills – DIE A LITTLE BIT

„Die A Little Bit“ ist die erste Single von KDAs kommender KDA Live Club Show EP und gibt den Ton an für das, was folgen wird. Mit einer Betonung auf Energy und Vielfalt, verschmilzt es die Welten von Trap, RnB, Grime und dem Black-Gay-Underground und unterstreicht KDAs gewagte, gesetzlose Herangehensweise an das Musikmachen und seine Leidenschaft, gewagte und unterschiedliche Elemente in denselben Raum zu bringen.


Gianni Mae – Watermelon Juice /Bad Boy Killer (double a-side single)

Die in Curacao geborene Künstlerin Gianni Mae ist so vielfältig wie ihr Geist. Ihr stolzer und selbstbewusster Part verwandelt sich in mitreißende Trap-Banger, ihre sensible und tiefgründige Seite spiegelt sich in hypnotisierenden Melodien wieder. Die karibische Rapperin strikes diesmal mit einem Doppelsingle Release. Der basslastige Kopfnicker „Watermelon Juice“ erinnert daran, dass sich niemand mit Gianni anlegen kann, wenn es um stilsichere und lässige Bars geht.


Lil Pump – Racks to the Ceiling (feat. Tory Lanez)

Bei der triumphalen Rückkehr von Trap-Legende Lil Pump sind Tory Lanez und Produzent/Rapper/Sänger und der nächste Benny Blanco, Ronny J., mit von der Partie. Der neue Release ‚Racks to the Ceiling’ klingt hot, feisty und raw und lässt den Kopf definitely nodden.


COLL – Who’s That

Der in Simbabwe geborene und in Norwich/ UK ansässige Rapper, Produzent und Songwriter COLL meldet sich mit seiner neuen Veröffentlichung Who’s That“ zurück, begleitet von einem witzigen Character-Style Video. COLLs Musik, die Positivitity und ‚hard work‘ propagiert, klingt wie ein frischer Wind in der Welt des Rap und Hip-Hop. Der junge Rapper spricht über die Bedeutung von Selbstliebe und Motivation, und er tut dies auf eine selbstbewusste, ermutigende und versierte Weise. Seine Texte sind authentisch und oft autobiografisch, was ihn zu einem Künstler macht, der die Songs, die er schreibt, gelebt hat, was ihm erlaubt, sich mit seinen Fans auf einer ganz neuen Ebene zu verbinden.

COLL - Who's That (Official Video)

Parallel Action – Waiting On You

‚Waiting On You‘ ist umhüllt von darken Synthys-Melodien, treibenden Bässen und eindringlichen Perkussion, und transportiert einen durch die dunklen Straßen der Stadt. B’Licious, die Stimme der Psychedelic-Funk-Gruppe The Hellocentrics, bringt poetische und ätherische Elemente in die Produktion rein und erzeugt so eine noch mysteriösere und knisternde Spannung. Ein faszinierender Track, wo experimentelle Jazz-Drums nahtlos mit starken Hip-Hop-Elementen verschmelzen und so dem Producer Jude die Freiheit schenkt, Geschichten auf seine eigene betörende Art zu erzählen.  

Parallel Action feat. B'licious_Waiting on You

nikmoody – Take It or Leave It (feat. Ray Hodge & Leigh)

Nikmoody steckt jedes Quäntchen seiner Seele in seine Texte. Seit dem Tod seiner Ex-Freundin, folgt der Rapper aus Long Island unermüdlich seiner Passion und seinem Traum. „Take It or Leave It“ ist ein warmer und emotionaler Song über Akzeptanz. Es geht darum, seine Schwächen zu verstehen, Vertrauen in sich selbst zu haben und mit beidem Frieden zu schließen. Die groovy Vocals von Leigh gehen definitiv unter die Haut. Enjoy!

nikmoody - Take It or Leave It (feat. Ray Hodge & Leigh) (Official Video)

iLY Kuro – Daphne

iLY Kuro‘s zweite Veröffentlichung in 2021, „Daphne“, ist der Inbegriff eines melodischen Rap-Songs. Mit einer extrem ansteckenden Hook und mitreißenden Strophen vermischt iLY Kuro in diesem Track perfekt Elemente aus Alternative, Pop und Rap mit einem charismatischen Ton und einprägsamen Lead-Vocals, die mühelos über den Beat gleiten. Der Track und das dazugehörige Video spiegeln eine Beziehung wider, in der beide Parteien damit zu kämpfen haben, in der Gesellschaft des anderen präsent zu sein und die zugrunde liegenden emotionalen Auswirkungen, die dies mit sich bringt.


Cut Lewis (Feat. Broughton) – Harpy

Dies ist Broughtons erster Kick-Off außerhalb von NQH. Cut Lewis singt die Hook, und Broughton kommt rein mit einer eher kühlen Art und Strophe—cooler Sommer Ohrwurm!


ARIA – Bad Liar

Bad Liar erzählt die Geschichte, wie jemand sich durch verschiedene Flirts oder durch multiple Beziehung zeitgleich durchwurschtelt, ohne dass alle Beteiligten in dem Moment davon Wind bekommen, und dass dieses Verhalten am Ende aber immer auch seine Spuren hinterlässt!


Flower Child – Water feat. Cameron McCloud

Der Tune ist eine eklektische Verschmelzung, eine weiterentwickelte Essenz die man als Neo-Soul und Hip-Hop bezeichnen könnte. Ein schwungvolles Rezept, das Artists wie Earth Wind & Fire, Marvin Gaye oder Lauryn Hill huldigt. „Water“ wurde von dem zweifach ausgezeichneten Grammy Produzenten Jah Born und Tony Ballard produziert. 

Flower Child - Water Ft Cameron McCloud [Official Music Video]

Krisengebeat x RidOne x Apad – Immer noch

Hip-Hop, Don’t Stop! Mit guten Beats und Groove bringt ‚Immer noch‘, die 90’s back to life. Staubige Samples treffen auf harte Drums. Feinster Boom Bap aus dem Herzen Berlins. Schöner Sound revival!

Realkeepaz (RidOne & Apad One) - Immer noch [Musikvideo]

Jono x Tyron Hapi – Bobby

Jono, Melbournes Rapper, Creator und Hip-Hop-Force ist zurück mit seiner zweiten Veröffentlichung in 2021. Die nachdenklich stimmende Lyrik, der kluge Wortwitz und die makellos vorgetragenen Takte, werden durch die gemeinsame Produktion mit Tyron Hapi auf eine neues Level gehoben – seine erstklassige Instrumentierung, bringt Jonos energiegeladene Rap Vocals vollends zur Geltung.

Jono & Tyron Hapi - Bobby (Official Video)

Boom Bap Project – Ink Drips (feat. Rachel Panni & Alison Balano)

Das Trio Boom Bap Project aus Seattle/Portland feiert die Veröffentlichung ihres Comeback-Albums „Return Flight“ mit einem neuen Video zur Single. ‚Ink Drips‘ wirft einen ehrlichen Blick darauf, warum die Musiker vor mehr als einem Jahrzehnt aufgehört haben, Musik zu machen“, sagt Karim. „Aber diese Kollaboration ist auch ein Abfeiern an unsere Rückkehr!“

Boom Bap Project - Ink Drips (Official Video)

Token – Slip

„Sip“‚ ist eigentlich eine betrunkene SMS an Token’s Ex, die er allerdings nie abgeschickt hat. Darin stößt er mit ihr an um einen besonderen Moment in seinem Leben zu feiern , wünscht sich jedoch, sie wäre bei ihm, um mit ihm zu feiern.“ „Sip“ zeigt auch Tokens Bandbreite als Künstler und präsentiert seine weichere Stimme mit einem lyrischen Ton, der introspektiver und verletzlicher ist als bei seinen früheren Arbeiten.

Token - Sip (Official Music Video)

Connor Price & Matty Beats (Feat. Lex Bratcher) – Receipts

Der Hiphop-Künstler Connor Price und Producer Matty Beats starteten eine TikTok-Challenge, bei der sie mit ihren über 500.000 Followern nach einem Rapper suchten, der auf ihrem knallharten Track „Receipts“ zu hören sein sollte. Lex Bratcher nahm an dem Wettbewerb teil und ließ die Konkurrenz (über 300 Einsendungen) mit ihrer Strophe aus dem Wasser springen. Die drei Künstler nahmen den kompletten Song auf und trafen sich zum ersten Mal persönlich, um das offizielle Musikvideo zu drehen. Das Ergebnis––Cool Stuff!

Connor Price & Matty Beats - Receipts (feat. Lex Bratcher) [Official Video]

Klinke auf Cinch x Postnegative – get up, stay low

„Get Up, Stay Low“ rollt mit solider Bassline und frechen Akkorden über einen rauen Turntableism-Beat. Isaac Mayola aka Postnegative rundet die Kanten mit seinen charming Vocals ab. Vocal-Cuts und Solo-Pianos werden zu Ohrwürmern, bevor der Track wie eine typische Klinke-Live-Session ausklingt.


Magna Carda – Propaganda

Von Mashable als „Austins Antwort auf The Roots“ beschrieben hat ihre genreübergreifenden Mischung aus Rap-meets-Jazz-R&B-meets Electronic schnell die Fantasie der Zuhörer und die Aufmerksamkeit der Kritiker in Austin und darüber hinaus erobert. „Propaganda“ ist der 6. Track aus dem zweiten Album der Band. Der Track wurde in Austin aufgenommen, mit dem Gefühl im Hinterkopf, dass man im Sommer auf der I-35 durch die Nacht fährt. Der schwere, energetische Track verschmilzt Low-End-Energie, Piano und endet mit einem fesselnden Gitarrensolo. 


Bluthund x Antifuchs ­– Die Stimme der Kaputten

Keine Regeln und keine Grenzen. Bluthund machen was sie wollen. Die vier hinter der Maske nutzen kein Filetiermesser, sondern walzen einfach drüber, über alles und jeden, wer bzw. was ihnen vor die Schnauze kommt. Und davon gibt‘s genug. So ballern sie also durch: Wochenende Vollsuff, Luxushotels mit Löchern in Jeans, geklickt ist gekauft. Antifuchs und BLUTHUND geben den Kaputten eine Stimme. Unter den Newschoolern wird man „Crossover“ schimpfen und den Oldschoolern ist es zu „Trap“. Aber wenn jemand es geschafft hat, aus Scheiße Gold zu machen, dann unsere Generation: Punk + Hop = YOLO.

BLUTHUND x ANTIFUCHS - DIE STIMME DER KAPUTTEN (OFFIZIELLES VIDEO)

Winston Surfshirt – All Of Little Things (feat. Ramirez) 

„All Of The Little Things“ ist ein langsamer Jam mit 90er-Jahre-Hip-Hop-DNA, der von Winstons unnachahmlichen Vocals getragen wird und die Unbesiegbarkeit in der Liebe verkündet. Warme Lyrics und Emotionen werden über einen ausgeprägten 90er-Jahre-Backbeat gesponnen, bevor ein Vers von Ramirez für zusätzlichen Steez sorgt. Aufgewachsen in San Francisco und mit seinen Westcoast-Rap-Einflüssen, die durchscheinen, passen Ramirez‘ offene Reime perfekt zu der Gelassenheit von Winstons sofortigen Hooks.


Kode – Dark Place

Der Track ist ein deep-diving in seine Erfahrungen als Krebssurvivor. Die Schuld, die man als Überlebender fühlt, der emotionale Pain und die Verwirrung die er tagtäglich spürt. Vom guten Storytelling zum Rappen wechselt der emotionale Track hin und her und lässt uns an seiner Story teilnehmen. Werde ich die vierzig oder die fünfzig erreichen sind die negativ Stimmen, die er im Dark Place hört. Wer weiß es schon, also bekämpft er seine Dämonen und macht einfach weiter!

Kode - Dark Place (Official Music Video)

Nep Jennings & Sub Z feat. Rail Fresh – Look at Me

Umgeben von coolem Artwork featuren Detroit Artist Nep Jennings & Sub Z feat. Rail ihren Release in ihrem saucoolen Musik Clip zu ‘Look at Me‘ mit so viel ‚Passion und Fire‘, dass man diesen Banger einfach nur mitfeiern muss!

Nep Jennings -Look at Me

Sophie Hunter – Ketamine Breakfast

Ein Emo-Trap-Banger über die vergebliche Suche nach einem dauerhaften Rausch. Während COVID wurde Hunter Ketamin süchtig und verlor dabei ihre Freunde. Dieser Song wurde zu einem trippie redd-artigen beat geschrieben, während sich die Künstlerin  letzten Sommer in einem tiefen K-Loch befand. In ihrer Einsamkeit, entschied sie sich drauf zu scheißen und besuchte das erste Mal ein Recording Studio. Seitdem ist sie clean. Making music saved her life. Eine klare Message aus den dunkelsten Tiefen.

Sophie Hunter - Ketamine Breakfast (Lyric Video)

NKALIS – All I Know

Als ein Track des Münchner Rappers in einer internationalen Playlist auf der Streaming-Plattform Spotify auftauchte, wurde der 22-jährige quasi über Nacht bekannt. NKALS mag seine Sounds episch, aber braucht auch den Flow. Seine Tracks sind genre-bending, ein fresher cross-over von Rap, Pop und anderen Einflüssen. NKALIS ist beschenkt mit einer rauchigen Stimme und einem coolen authentischen Style, der ihn zweifelsohne weit nach vorne bringen wird.

Nkalis - All I Know (Official Video)

Ellery Bonham x Deante‘ Hitchcock – 3 Years  

Ellery Bonham Debüt Single featured Deante‘ Hitchcock. Wenn die Vintage-Modern-inspirierte Künstlerin, Autorin und Produzentin nicht gerade Musik macht, hört sie wahrscheinlich einen Podcast, backt oder ist mit ihrem Hund Finn unterwegs. Musik ist ein heilendes Ventil für sie und eine visuelle Erfahrung von Mustern und Farben in meinem Kopf, die immer beeinflusst hat, was sie macht und hört.

Ellery Bonham "3 YEARS" feat. Deante' Hitchcock (Official Music Video)

LUCHS x LILA x Wiro461 – Splash Splash

„In Berlin ist die Welt so perfekt“ – die zentrale Message des Songs „Splash Splash“ ist eine Hymne auf den Sommer und Berlin. Die Single, die LUCHS zusammen mit LILA und Wiro461 releast hat, vermittelt das Gefühl von der Zeit, die man in Berlin miteinander hat, geprägt von der Freude am Leben und immer auch mit einem kleinen Hauch Poesie in den Lyrics und dem authentischen Vocal Flow…


Kurt Sunn – Align

Der alternativer Hip-Hop Artist aus Upstate, NY setzt mit seiner smoky Stimme und seinem neusten release ‚Align‘ einen Channel der Emotionen frei. Sehr nice! 


LG (Team Genius) – YBM

YBM ist ein Movement, der alle verschiedenen Rollen & Gesichter der black culture abdeckt. Von den unerbittlichen Protesten, die man 2020 erlebte, bis hin zur Tanzkultur in den Clubs. YBM ist die Hymne für alles, was „schwarz“ ist. Sie spricht die Mentalität der „schwarzen Exzellenz“ an, verkörpert aber auch das „twerk and bounce“ des düsteren Hip-Hop. Der Zweck von YBM ist, dass die Jugend einen Track hat, der alles einfängt, was sie sind, ohne eine andere Seite der Kultur zu verpönen. Ein Track der Zeichen setzt und verändern will. Nebenbei auch ein TikTok Phänomen.

LG (Team Genius) - YBM [Official Music Video]

Krept & Konan x S1lva x Morrisson x M1llionz – Olé (WE ARE ENGLAND)

Der mit Spannung erwartete Krept & Konan Release: „Olé -We Are England“ passt absolut zum 2:1 score heute. Das inoffizielle offizielle England-Team-Stück ‚We Are England‘ verfolgte Krept & Konan bei der Erforschung des Englisch Seins, während sie sich aber auch insgeheim daran machten, eine Fußballhymne für die Europameisterschaft zu schreiben. Ein schlauer Move!

Krept & Konan present: “Olé (We Are England '21)” x S1lva x M1llionz x Morrisson | GRM Daily

VIBE WORLD ORDER – AYO

VIBE WORLD ORDER (VWO) ist ein Hip-Hop-Kollektiv mit Sitz in Union, NJ. Bestehend aus insgesamt 7 Mitgliedern und AYO eine absolute Rap Perle! Mit Einflüssen von N.E.R.D. bis Death Grips ist das einzige Interesse von VWO, Kunst zu machen, die andere als unbequem empfinden könnten, und zu gegebener Zeit das Unbequeme zu dem zu machen, was am meisten gefragt ist.

VIBE WORLD ORDER - AYO (Visualizer)

Hector Plimmer – Circle (Alexa Harley Vocal Version)

Die letzte Single aus Hector Plimmer’s Next To Nothing Remix-Projekt ist eine ganz besondere Version. Das originale Instrumental ist ein tief emotionales und ausladendes Epos. Massive Synthies und verhallte Drums hallen in den Raum hinaus, bis sie sich plötzlich in die ruhige Intimität tickender elektronischer Rhythmen und klaustrophobischer Akkorde zurückziehen und breathtaking vocals von Alexa Harley.


Michael Kiwanuka – To Be Young Gifted And Black

Kuratiert und ausgewählt vom großartigen Regisseur Steve McQueen, erscheint heute über Motown Records UK der mit Spannung erwartete offizielle Soundtrack zur bahnbrechenden fünf Filme Anthologie ‚Small Axe‘. Mit dabei ist der uns wohl allen bekannte britische Singer-Songwriter und Producer Michael Kiwanuka, der bereits TV-Shows wie „Big Little Lies“ mit seiner Musik bereicherte. Sein Debütalbum „Home Again“ aus dem Jahr 2012 wurde in Großbritannien mit Gold ausgezeichnet und sein zweites Album „Love & Hate“ debütierte 2016 auf Platz 1. Als großer Fan, freue ich mich euch diesen wirklich tiefgründigen und wunderbaren Track,  eine gelungene Cover Version von Nina Simone, hier vorzustellen! 

To Be Young, Gifted And Black

!KOBI – LECHON (feat. Jean Cardentey)

Low End Theory trifft NYC Hip-Hop. Ein Sommer-Bop, der brennende Strophen, klopfende Drums und beruhigende Soundscapes kombiniert.

LECHON (feat. Jean Cardentey)

Emy Perez ft Amerildo de Krijger – Because Of You

Für „Because of You“ hat sich die venezolanische Sängerin Emy Perez mit Amerildo de Krijger zusammengetan, um eine Ode an die Liebe zu kreieren. Der Song handelt davon, dankbar dafür zu sein, die Liebe deines Lebens durch alle Nöte hindurch an deiner Seite zu haben. Erstaunliche Melodien, verwoben mit der Energie, die nur ein aufstrebendes Power-Paar geben kann. „Because of You“ ist die perfekte Verbindung zwischen Pop und Hip-Hop.


ASCXNSION – Let Me Go

ASCXNSION, indigene MC, Sängerin, Songwriterin zeigt in diesem luftigen Mantra, das von schweren 808ern und kosmischen Synthies untermalt wird, wie man das Alte ablegt und in das Neue eintritt.  „Let Me Go“ ist eine spielerische Ode an die Erkenntnis des eigenen Wertes und der eigenen Bedeutung. ASCXNSION reimt auf einem von der Westküste inspirierten Beat über die neu gefundene Stärke, Beziehungen, Freundschaften und Arbeit loszulassen, die einem nicht mehr dienen.


Ash Leon x TheGoddessie – FEVER 777

Ash León ist ein Hip-Hop-Künstler aus Memphis, der derzeit in NYC lebt. Seine blumige Ästhetik und Rap-Stil werden oft als exzentrisch und schrullig beschrieben. „FEVER 777“ ist Ash Leóns neueste, energiegeladene Single mit Memphis-Kollegin THEGODDESSIE. In dem Hip-Hop-Banger bekennt sich das Duo zu seiner nicht-binären Natur, während die Produktion von Spekulate für die nötige Dynamik sorgt.

FEVER 777 (feat. TheGoddessie)

Uncle Nameless x Killah Priest – Sovereign

Als Producer kombiniert Uncle Nameless gekonnt Hip-Hop, Alternative Rap und Trap-Musik. Letztes Jahr lud Wu-Tang Member (Killah Priest) seinen Vater in seinen ‚The Killah Priest Podcast‘ ein und bot ihm an, an einem Track zu kollaborieren. Das Resultat, ein deeper Track mit spirituellen Themen im Old-School Style.https://www.youtube-nocookie.com/embed/e4D78S3sk0E


Nate Husser – Sleep Like A Baby (feat. Jean Deaux)

Der kanadische Hip-Hop-Künstler Nate Husser veröffentlicht seine Single „Sleep Like a Baby“. Zusammen mit der Neo-Hip-Hop-Künstlerin Jean Deaux kitzelt der selbsternannte „Weirdo“-Künstler die Sexualität mit geladenen Beats und schneidender Lyrik. Ihr Musikvideo setzt auf 90s Retro-Vibes und existiert in einem fast kindlichen Raum. Jean Deaux unterstützt ihn dabei mit einem kraftvollen und dennoch lustigen Vers.https://w.soundcloud.com/player/?url=https%3A//api.soundcloud.com/tracks/1026759244&color=%23ff5500&auto_play=false&hide_related=false&show_comments=true&show_user=true&show_reposts=false&show_teaser=true&visual=trueNate Hu$$er · Sleep Like A Baby Ft. Jean Deaux (Prod. Eva Shaw)




Die wichtigsten News aus dem Tonspion jede Woche in deine Mailbox!

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.


nv-author-image

Tonspion Redaktion

Tonspion berichtet seit 1999 über Musik und Digitales und war damit der erste Musikblog weltweit.