Tracks: Rap, Hip-Hop & R’n’B (Stream & Download)

Die besten Neuentdeckungen aus dem Bereich Rap und R’n’B präsentieren wir in dieser fortlaufenden Playlist.

Cliff Savage – Wait A Minute

Cliff Savage hat 2021 mit seiner Hit-Single „Replay“ mit DJ Five Venoms für Furore gesorgt. Im Jahr 2022 kehrt er mit der Leadsingle seines kommenden Albums zurück. „Wait A Minute“ wird von einem Instrumental angeführt, das für jedes Festivalpublikum geeignet ist. Ein Track der Auftauchen möchte mir sehr dynamischen Lyrics, die erkennen lässt, dass Cliff eine unabhängige große Kraft ist. 


Kid Ziggy – Lipstick Stains

Kid Ziggy wird verletzlich mit der Veröffentlichung seines sanften, von R&B inspirierten Hits „Lipstick Stains“. Der Track liefert eine starke Bassline mit tanzbaren Vibes. Gepaart mit Ziggys fesselnden Lyrics bietet „Lipstick Stains“ eine frische Interpretation von R&B/Pop und bleibt gleichzeitig seinen Hip-Hop Wurzeln treu.


Jean~Baptiste – RIP2TRAP

RiP2TRAP ist genau das, wonach es klingt! Ein Statement-Song, der die früheren Wurzeln des Hip-Hop hervorhebt und gleichzeitig den Weg anprangert, den er in den letzten Jahren eingeschlagen hat. Eine Botschaft, mit der sich alle echten Hip-Hop-Fans identifizieren können.


Eli Preiss – LVL UP

Eli Preiss schaffte es 2021 auf alle „Artist-to-Wach in 22“-Listen im deutschsprachigen Raum! Mit charmanten Vocals ist der genre-übergreifende neue Release „LVL UP“ (prod. Tschickgott) auch die erste Single aus ihrem gleichnamigen Debütalbum. So cool klingt Next-Gen-Rap und R’n’B aus Wien!

Stream und Download mit Amazon Prime Music:

70 Millionen weitere Songs und Neuerscheinungen streamen und runterladen bei Amazon Prime Music.

Werbefrei und offline hören.


Karras – Through A Bottle Darkly (DJ Dial-Up Mix)

In seinem neuen tiefen Track „Through a Bottle Darkly“ geht es um Apathie und das Gefühl der Bedeutungslosigkeit als Reaktion auf die größeren, dunkleren Aspekte unserer Existenz in dieser Welt. „So hart manche Selbstreflexion für mich auch sein mag, ich habe dieses Lied immer mit einer humorvollen Note im Hinterkopf geschrieben.“



Carasel – Kraken & Lime feat. Navigator & David Boomah

Carasel veröffentlicht „Kraken & Lime“ zusammen mit den Dschungel- und Dancehall-Legenden Navigator und David Boomah. Drei Stile verschmelzen in perfekter Synchronisation auf diesem rauhen Hozay-Beat, wobei Carasel den Anfang macht und den Ton angibt: „Sellys back, let the dragon attack“, bevor er darüber sinniert, dass es in Ordnung ist, am Wochenende Party zu machen, solange man das mit harter Arbeit ausgleicht.


Nneka – About Guilt

Nneka Lucia Egbuna ist eine R&B, Trip Hop & Afroswing Künstlerin, eine spannende Mischung aus Classy, Bad B und Bouji. Ihr Single „About Guilt“ aus dem im Februar zu erscheinenden Album „Love Supreme“ ist eine kraftvolle Trip-Hop-Ballade, die sich mit Themen wie Schuld und Vergebung auseinandersetzt und von Nnekas leidenschaftlichen Vocals getragen wird.


Micah Super – cold

Micah Super, ein aufstrebender R&B und Hip-Hop-Künstler aus Fairfax County, Virginia, überzeugt mit seiner neuen Single „cold“. Entspannte old-school Vibes und groovige female vocal Samples verleihen dem Track viel Wärme, die im Gegensatz zu seinem harten Rap Stil stehen.


JuJu Rogers x Mick Jenkins x DAO – Minneapolis

„Minneapolis“, ein emotionaler Track mit Tiefgang, wurde inspiriert von den historischen Bildern der Proteste in den Straßen von Minneapolis nach dem Mord an George Floyd. Soulige Jazz-Akkorde, akzentuiert von treibender afrikanischer Percussion, bilden den Hintergrund für den politischen Kopfnicker „Minneapolis“.


Willis – Only

Der Produzent und Songwriter ‚Willis’ überzeugt mit einem atmosphärischen genre-übergreifenden Stil und den fesselnden und emotionalen Rap Vocals. Die Story in „Only“ wird aus der männlichen als auch weiblichen Perspektive erzählt und liefert unterschiedliche Sichtweisen auf die Beziehung zueinander.


Edd Stark x Boosie Badazz – 10

Edd Stark ist ein Indie-Künstler aus Minnesota, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, mit Hilfe von Musik eine pro-schwarze Geschichte zu erzählen und zu fördern. Er ist auch der erste Rapper, der Boosie in seinen Heimathafen SAINT PAUL MN bringt! Ein ultracooler Banger mit energiegeladenen Visuals.

Edd Stark, Boosie Badazz - 10 (Official Video)

Suave Colione – Sitcom Love

Suave Colione liefert mit seinem warmen entspanntenTune eine ganz andere, coole und erfrischende Sicht auf die Ehe, die den Kontrast zwischen Sitcom-Liebe und echtem Leben mit einer erstaunlichen Inszenierung und nachdenklich stimmenden Lyrics nutzt. 


Sonny Hendrixx – Poison

„Poison“ ist ein cooler, eingängiger und emotionaler Track der von kaputten Beziehungen erzählt, die einen nur runter ziehen. Produziert von Beats Craze (u.a. Pop Smoke, Master Peace). 

SONNY HENDRIXX - POISON (official video)

Alino – Baka

Mit japanischem Trap Melodien und einem heavy Bass-drop, lädt der Beat den Hörer in eine Welt zwischen Rap, Anime und Mangas ein. Die dazu eher lustigen Lyrics spricht genau das Zeitalter der Gen Z an. „Baka“, was soviel wie „Idiot“ auf japanisch heißt, spiegelt den direkten Einfluss wider. Bekanntlich ist eine große Klappe im Hip-Hop schon immer der Maßstab.


Strike Money x Mz Yella – Pop My Shit

Strike Money, auch bekannt als Lickety Split von 8 Mile, ist mit seinem neuesten Release „Pop My Shit“ zurück in der Szene und lässt es krachen. Auf dem 2022 erschienenen Release sind die Independent-Künstler Mz’Yella, 32Curly & LiKing400 vertreten.

Strike Money - "Pop My Shit" (Official Audio)

EsRAP – Artist

Aufgewachsen im alten Wiener Arbeiterbezirk Ottakring, beschäftigen sich die beiden Geschwister Esra und Enes Özmendas in ihren gemischt deutsch/türkischen Texten mit Fragen der Identität, dem Fremdsein im eigenen Land als Kinder der dritten Generation. Mit dem neuen Release „Artist“ geht es diesmal ab in den Club. Pumpende Bässe, treibende Drums arrangiert um einen Housebeat und eine arabeske Hook, die es in sich hat, garniert mir messerscharfen Texten.

EsRAP - Artist (Official Video)

HELGO x DALAS – Flossy

„Flossy“, ist ein hedonistisches Loblied auf einen Lifestyle, den Ende der 90er Jahre schon Deutschrap-Wegbereiter DJ Tomekks Debüt-Klassiker „1,2,3…Rhymes Galore“ zusammen mit seinen amerikanischen Kollegen Grandmaster Flash, DJ Jazzy Jeff und den Rappern Flavor, Afrob und MC Rene verkörperten: Der Beste am Mic sein, in der Booth abreißen und nicht kleckern, sondern klotzen! HELGO verpasst dieser Attitude einen 2021-gerechten Anstrich und holt sich auf „Flossy“ sein Haq, flext und ist flossy.


Ali Sahir – Chicken Curry

Ali Sahir, was auf Arabisch „Ali der Magier“ bedeutet, kreiert Musik mit astrologischen, interdimensionalen und paradoxen Themen, die seine Sounds miteinander verbinden. Während dieser Song nach einem indischen Gericht benannt ist, ist er auch eine Metapher und ein Statement darüber, wie der Kolonialismus die Desi-Menschen bis heute beeinflusst. Der Beat ist Spicy und die Lyrics sind mit sanften Flows gewürzt, so dass der Hörer die kräftigen Aromen, die in den Song eingeflossen sind, vollständig verdauen kann. 


Triple One – COME OVER 

Triple Ones neuer Release kombiniert rohes Storytelling mit abstrakteren Referenzen und beschreibt „eine Situation, in der man in einer Schleife von schlechten Gewohnheiten in einer Beziehung feststeckt und sich dessen nicht wirklich bewusst ist, bis es zu spät ist. „COME OVER“ erscheint in avantgardistischer visuellen Begleitung und ist eine sardonische Betrachtung von Konsum, Hedonismus und schnellem Lebensstil, die den typischen Humor und Stil der Gruppe zeigt.

Triple One - COME OVER (Official Music Video)

Takada Fu – Culpada

Newcomer und Songwriter Takada Fu aus Tokyo hat diesen verspielten warmen Track produziert weil brasilianische Freunde ihn um einige Samples mit brasilianischer Musik gebeten haben. Ein gelungener Wurf, würde ich mal sagen. Perfekt zum einkuscheln an diesen dunklen und verregneten Wintertagen.


Feo Night – Rooftop

Auch in FEO NIGHTs neuen Track „Rooftop“ scheut sich der ehemalige Sprayer aus Hamburg nicht davor, uns an seiner emotionalen Seite teilhaben zu lassen. Ein entspannter Track der das alte Jahr smooth ausklingen lässt.


Grant Kemp x Clever – FROZEN

Grant Kemp thematisiert in „FROZEN“ seine Unfähigkeit sich in Beziehungen öffnen zu können. In seinem Leben sind viele traumatisierende Dinge passiert, die dazu geführt haben, dass er nichts mehr fühlen wollte. Mit Clever’s emotionalen Vocals ist der Track eine rohe, ängstliche Wiedergabe dieser Gefühle und der Frustration mit sich selbst. 


Jen Kova – Scherbenmeer (Dein Nam‘)

Scherbenmeer (Dein Nam‘) ist Jen Kova’s neuer Release, ein Stück, dass ihre Sicht auf die Welt widerspiegelt. Der Track schwebt irgendwo zwischen Pop und Rap und orientiert sich auch an urbanen Sounds. Ihre zarten Vocals und ihre emotionalen und tiefgründigen Lyrics berühren. Der bulgarische Touch, ihre Wurzeln, leiht der Produktion ihren orientalischen Flair, mit dem sich die Sängerin zu 100% identifizieren kann.


Callmegulliver – Wait A Minute

Gerson „Callmegulliver“ Archila‘s Sound ist irgendwo zwischen Hip-Hop, Pop, R&B angelehnt mit lateinamerikanischen Einflüssen, die auch seine Wurzeln sind. Der coole und lässige Track „Wait A Minute“ entstand bereits 2017. „Ich erinnere mich daran, wie ich bei dieser Studiosession in Ontario, auf die Toilette ging.“ Als der Produzent die Synthesizer-Keys spielte, trat ich die Tür auf und schrie: „Behaltet das, das ist es!“ 


TENNIN – Set Up

Die Künstlerin Tennin möchte abseits der üblichen Pfade eine Welt für jeden ihrer Songs erschaffen, ein Universum, das mit ihren Gefühlen und Geschichten verbunden ist. Sie liebt es, ihre Kreativität herauszufordern, um neue Arten von Melodien auf den Tisch zu bringen. Ihr cooler Sound ist irgendwo zwischen RnB bis Pop und Klangexperimenten angesiedelt.


Gianni Mae – Black Girl Magic

Die karibische Künstlerin Gianni Mae schließt das Jahr 2021 mit einem Paukenschlag ab. Ihre neue Single „Black Girl Magic“- ein Dancehall angehauchter Song ist ist eine Hymne für Black Women jeden Alters, mit einem eingängigen, rhythmischen Bop zum Tanzen und Mitsingen. Gianni Mae erklärt: „Meine neue Platte ist für „alle schwarzen Frauen, alle meine Schwestern, Mütter und Töchter. Ich möchte, dass sich jede einzelne schwarze Frau, die Black Girl Magic hört, göttlich, wild und sinnlich fühlt.“


TEC – Why 

Der aus Baton Rouge stammende Künstler TEC veröffentlicht das offizielle Musikvideo zu seiner Single „Why“. In seinem neuen, sehr aufschlussreichen Track spricht er offen über seine Erziehung und zeichnet ein Bild von den Hindernissen die er überwunden hat. Anschauliche Details werden ins rechte Licht gerückt, wenn TEC in der Hook singt: „Why this pain so deep? Sag mir, warum sie mir die Schuld zuschieben, ich bin geistig eingekerkert und trage Ketten“.

TEC - Why (Official Video)

DIEBUDDYS – Night Walk

In den Lyrics zu Night Walk thematisieren DieBuddys den Zusammenhalt und das exzessive Leben mit der ‚Gang‘. Ein leichter Party Track mit fröhlichen Vibes, die man allen so was von gönnt.


Fly Anakin feat. Nickelus F. – Ghost

Fly Anakin ist ein der von Madlib als „einer der kränksten MCs“ bezeichnet wurde.  Frisch von seiner Europatournee mit Pink Siifu veröffentlicht Fly Anakin seine neue Single „Ghost“ die den Ton für die kommende LP angibt, die Anfang 2022 über Lex Records veröffentlicht werden soll. Zusammen mit dem siebenfachen Freestyle Friday-Champion und Hall of Famer Nickelus F von 106 & Park tauschen die beiden aus Richmond stammenden MCs ihre Verse über die knackige Produktion von Like (von Pac Div) aus. 



nv-author-image

Tonspion Redaktion

Tonspion berichtet seit 1999 über Musik und Digitales und war damit der erste Musikblog weltweit.