TONSPION TIPP

Rapspion: Neuer Hip-Hop & R'n'B aus dem Netz

Frische Beats und Raps auf SoundCloud, Spotify, YouTube & Co.

Die besten Neuentdeckungen aus dem Bereich Rap und R'n'B präsentieren wir in dieser fortlaufenden Playlist.

Ihr wollt auch in unsere Neuentdeckungsliste? Dann schickt uns doch bitte Eure Musik über Submithub! Und hier wird erklärt, wie das geht.

S4G4 – Enemies (feat. S4G4)

Der neue Release des erfolgreichen Toronto Duos S4G4 (sprich: SAGA), bestehend aus den Künstlern Demyn Joel und Rahdel, hat einen unbeschwerten und peppigen Flow mit einer dopen und kraftvollen Melodie und Frische, die definitiv hängenbleibt.


Deca – All In a Dream

Der New Yorker Artist Deca zeigt in seinem surrealen neuen Video „All in a Dream“, eine psychedelische Reise durch Zeit und Klang. Die hypnotischen Visuals drehen sich um eine Figur, die sich den Weg durch eine sich ständig verändernde Welt aus Farben und vielfältigen Bildern bahnt. Passende und geniale Bildgeschichte für seine deepen Lyrics.


Billity– Adrenalin

Unabhängig, einzigartige Tracks zu produzieren und immer wieder seine „Timmy's Turnup“ Hip-Hop/Trap-Party zu veranstalten hat für Billity höchste Priorität. In seinem eingängigen darken aber dazzling Song geht es um das Adrenalin, bei einem live Auftritt. Es ist ein motivierender und anspornender Song, in dem der Künstler von seiner Arbeitsmoral und den Live-Shows redet.


Atomic – Hip Hop Til We Die (feat. Queen Azurine)

Atomic sollte im Frühjahr 2020 seinen Highschool-Abschluss machen, doch wie Millionen anderer Teens wurden ihm seine Träume genommen. Es gab keine Feier. Stattdessen unternahm er eine seltsame Reise zum Mars und kam alienated zurück. Mit diesem head-nodder gibt der talentierte 18-jährige Rapper (feat. Queen Azurine) seine Hommage an den Hip-Hop der 90er zum Besten.


Quame65 – Augenringe

Das Duo Quame65 und Producer Matt Mendo haben einen weiteren tiefgründigen Song rausgebracht. In „Augenringe“ spricht Quame offen darüber, warum er weiter am Musik machen festhält und über das Verhältnis zu seinem Sohn. Er schafft es düsteren energischen Rap und den Oldschool der golden 90s mit modernen Trap Elementen zu verbinden. Eine Stimme, die im Ohr bleibt.


TNT Ladiies – All Smoke

TNT Ladiies haben es wieder vollbracht. Das Frauen-Duo droppt Bombenbars direkt aus Toronto. Als der Rauch sich lichtet, ist die Single "All Smoke" zu spüren und zu hören. "All Smoke" ist all swag und fühlt sich überlebensgroß an. Er verbindet den Drill-Rap-Sound mit den charakteristischen Stimmen der TNT Ladiies.


Galaxy Jazz – Kreidestaub

In der Schweiz geboren, wuchs Galaxy Jazz zwischen Luxemburg und Italien auf. Seine ersten Songs veröffentlichte er auf Französisch zusammen mit dem Luxemburger Kollektiv „StonedControl“. In Berlin angekommen, perfektionierte er bald seinen eigenen Stil. Kreidestaub beschreibt, wie sich das Leben verändert, wenn man erwachsen wird. Wie sich die Erwartungen und Träume ändern und das Bild, das man von sich selbst hatte.


Prinz Fero x Tonee Jukeboxx – Ratatata

Nach 8 Jahren ist Prinz Fero zurück! Nach einer langen Findungspause und der Geburt seiner Tochter geht’s mit karacho und ordentlich drive weiter. Hayat Cukur, inspiriert von der türkischen Serie Cukur, ist ein Mix aus orientalischem Gesang und deutschem Rap. – Eine neue Ära beginnt: Mit Olmaz und RATATATA holt sich Fero nun Features wie Tonee Jukeboxx dazu und kommt mit stärkeren Flows zurück als je zuvor!


Icon South – Clone (ft. Neko Savvy & Lil Twist)

Icon South teams up mit den texanischen Künstlern Neko Savvy & Lil Twist, um gemeinsam diesen ziemlich coolen und wuchtigen Zetra & Sham Beat zu spielen.


SaintAhmad – Holy

HOLY steht für sein Erwachsenwerden und die Anerkennung dessen, wer er ist. Insbesondere das Feiern seines Gay seins, das Ignorieren von Neinsagern und das Vorwärtsdrängen mit Ideen und Botschaften, die ihn weiter und vorwärts bringen. Mehr als gelungener Genrebash!


Antwon Da Don – Maratwon

Der aus der Bronx stammende Antwon Da Don rappt driven und dynamisch. Antwon Da Don nutzt das Schreiben und den Rap als Ausdrucksform und als Ventil für die Realitäten und Hindernisse, denen er im Leben begegnet ist.


Sequoia – Not from The District

Straight Outta Prince Georges County Maryland – Der neue Track des Rappers Songwriters und Produzenten beinhaltet Auszüge aus seinem Leben. 'A dirty Game', rappt er, welches er ganz klar beherrscht. ‚Getting scary on the streets,’ dennoch liebt er sein neighbourhood!


WhyKreeps – Hello Hi

Lesoka Mikosi, ist auch bekannt als WhyKreeps. Der Londoner Artist delivers einen leichten und freshen sound straight out of North-London, der den angespannten Lockdown Gemütern gute Energie einhaucht. Für Kreeps ist Musik ein Weg sich zurückzuziehen und seine Emotionen zu teilen, sein Talent auszudrücken und seine Geschichte zu erzählen, während er sich mit seinem Publikum verbindet.


Fredrick Gray – Dancing With Wolves

Fredrick Gray's style ist fresh, seine Haltung zeigt Charakter. Der Artist aus Arkansas zelebriert seine amerkanische und spanische Abstammung in dem er auf Englisch und Spanisch rappt und singt. Cool stuff. Let’s boogie along!


Kash on Deck – Guapanese

Das Rap-Duo, K.O.D. klingt young und fresh mit einem iTüpfelchen Gangsta Rap. Mit Guapanese und ihrem Wunsch die Dinge physisch und emotional in Bewegung zu setzen, bedienen sie den feisty Rap Sound der Stunde.


Dirtsa – Meghan Markle

Die 22-jährige französisch-kamerunische Künstlerin kreiert eine Mischung aus Melange, Lo-Fi-R'n'B und Afro-Trap mit einem ausgeprägten anglophonen Einfluss. Sie wechselt mühelos zwischen Balladen und Club-Bangern, ihr Selbstbewusstsein und ihre Bereitschaft, den Status quo herauszufordern, machen sie zu einer aufstrebenden Künstlerin, der man definitiv zuhören sollte. Huge talent!


At the crib. – 40 in the Friendzone

Von Zeit zu Zeit finden die Hauptstadtkreativen zueinander, schließen sich zusammen und fangen an zu zaubern. So lief das auch bei diesem aufregenden Trio, bestehend aus dem sanften Riesen und Produzenten Narou, dem Cali-Rapper Mike Nasa mit seiner rauchigen Stimme und der bezaubernd klingenden Sängerin Kijana. Die drei servieren unschlagbaren Smino und No Name Vibes. In ‚40 in the Friendzone‘ geht es aber nicht nur um die Romantik, sondern auch darum wie sehr die Außenwelt auf alles Einfluss nimmt. Die Dinge erscheinen zu intensiv, zu anstrengend oder zu ruhig. Die Menge stimmt nie. Es ist entweder „zu viel" oder „zu wenig". Word, oder? Daher empfehle ich einfach mal ne runde mit At the crib. zu Chillen, it's so worth it!


The Kii – Virgo (feat. K.Zia, Siimba Selassie, Locksmith)

The Kii aka Jan Lilienthal und Michael Nowatzky sind weit mehr als nur Beat-Maker. Sie sind Produzenten, Songwriter, Multi-Instrumentalisten, Schöpfer und kreative Berater. Mit ihren energiegeladenen und rauen, aber auch organischen und avantgardistischen Produktionen, die Zeitgeist, Spirit und Vintage-Vibes vereinen, haben The Kii den Stand der Technik längst hinter sich gelassen und bewegen sich auf ein international konkurrenzloses Niveau was Können und ihren Sound betrifft. "Virgo" features Siimba Selassiie und Locksmith. Ein knackiger kommerzieller Trap-Pop-Track, mit gefühlvollen Lead-Vocals von K.Zia.


Malaynah – Loaded

Ihre Single „Loaded“ lässt Malaynah ihre Lyrics beweisen, dass sie nicht nur musikalisch, sondern auch persönlich gewachsen ist. Mit über 450k Followern auf Instagram hat die 20-Jährige Rapperin, Sängerin und Songwriterin mit ihren Monday In-Car-Freestyles die Aufmerksamkeit vieler auf sich gezogen. DerTraum der „Prinzessin des Westens“ ist es, der Welt Geschichten zu erzählen, junge Frauen zu inspirieren und Boyle Heights auf die Landkarte zu bringen! 


geldklammer clique x Lukees – Eurostep

geldklammer clique nimmt für dieses Jahr ein letztes Mal Anlauf und slam dunkt lässig per "Eurostep" gemeinsam mit Lukees noch einmal ins Netz! Die Vorlage hierfür liefert OUHBOY. Keine Airballs, keine Rebounds. geldklammer clique und Lukees nach wie vor am ballen.


LUCHS – Worauf ich vertrau

Der Wahlberliner LUCHS ist kein unbekannter mehr. Mit jeden neuen Track schafft er es gefühlt, ohne viel Aufwand zu betreiben den Zuhörer mit in die Tiefen seines Mikrokosmos zu nehmen. Es sind diese persönlichen, vorbeiziehenden Momente im Leben, denen er besondere Aufmerksam schenkt und sie so emporhebt, dass sie an Größe und Bedeutung gewinnen. Und das auf eine sehr charmante Art und Weise.


Your Loss x Kish! – Hov & Puffy

Nach ihrem Debüt legt das West-Londoner Duo YOUR LOSS – bestehend aus dem Sänger Privacydied und Produzenten Ramon mit „Hov & Puffy“ nach. Der Track bietet sprunghafte Strömungen mit Texten über Ehrgeiz, das Hustling und Respekt. Privacydied, die eine Hälfte von YOUR LOSS, liefert von Prahlerei überquellende Verse, die andere Gaststrophen von dem selbstbetitelten „King of the Underground“, Kish! Bei 140 BPM versucht der grime inspirierte Track, den Old skool Square Sound upzudaten, indem er arpeggierte Juno-106-Melodien, verzerrte Bässe und schweren Reverb zu umgekehrten Samples hinzufügt.


Deca – Clay Pigeons

Sein upcoming Album Snakes and Birds markiert eine große künstlerische Leistung für den in New York ansässigen Artist, der die Grenzen seiner eigenen Kreativität immer wieder erweitert. Konzeptionell könnte sich auch sein Track Clay Pigeons nicht relevanter anfühlen, da es den Hörer durch Paranoia, inneren Aufruhr und unterschiedliche Emotionen führt, die mit unserer Welt mitten in einer Pandemie verbunden sind. Aber es gibt auch Andeutungen von Hoffnung auf etwas Besseres. On plus, ein visuell anregendes Video voller brillanter Stop-Motion-Bilder, die, wie der Track selbst, einer hochkreativen Phantasie entspringt. Thumbs up!


Esso – Exquisite

Den Namen Esso sollte man sich merken! Der in West-London aufgewachsene Künstler verbindet gefühlvolle Akkorde mit Uptempo-Drill-Tinged Drums und reitet den selbst produzierten Beat mit Überzeugung und Vielseitigkeit. Der mitreißende Refrain, der seine flows mit scharfen Harmonien untermauert, hat sich bei Live-Auftritten durchgesetzt und wird sicher auch neue Hörer zum mitgrimen bewegen. Hot!


Blay Vision ft. Manga Saint Hilare – Pree

Tottenham-Pionier Blay Vision dropt "Pree", sein bisher emotionalstes und ehrgeizigstes Projekt. Den hyper-talentierte MC und Produzenten kennt man als ‚Rare Jewel‘ in der britischen Rap-Kreisen. Blay Vision ist einer, der sich sowohl in den Gassen des Rap als auch in der Produktion mit den Besten messen kann.


Pat App – Independent

Pat App klingt eigenartig Weise für seine 24-Jahre. Seine Wurzeln sind im Hip-Hop verankert mit Trap- und Boom-Bap-Einflüssen. Ein Artist mit Stil und lyrisch Klug, teilt er mit uns seine Lebenserfahrungen. Ein rappender Missionar, der auf seine eigene Welt, die Geschichte, die Musik, und die Kunstszene seiner Heimatstadt Indianapolis, Indiana, aufmerksam machen will. Good man!


NOLAN “GO’HEAD”

Der aus Detroit stammende Künstler arbeitet nostalgisch und doch modernisiert. In einer Ära, in der viele einfach in das Musikbiz hineinpurzeln, ohne eine angemessene künstlerische Entwicklung durchlaufen zu haben, hat NOLAN in den letzten Jahren den Fehdehandschuh übergestanden und seine Fähigkeiten messerscharf verfeinert. Mit seinem Rap der Stunde schafft er sich selbst ein Vermächtnis. 


Blay Vision – Revenge

Für "Revenge" programmierte Blay Vision Stroboskop-Synths und low-slung 808er und beweist damit erneut sein Ohr für Killer-Beats, die sich nicht in ein einziges Genre einordnen lassen. Seine zweite Single tackelt dunkle Emotionen und seine Gefühle von Hass und Schmerz. Er ist im lyrischen Modus genauso geschickt wie auf der Produktionsseite. Der Tottenham-Artist, der in der Londoner Rap-Szene eine Schlüsselrolle spielt, hat sich seinen eigenen Sound geschaffen; eine hochkarätige Mischung aus Neonmelodien und dunklen Frequenzen, die aus den Wurzeln des Grime schöpft, aber mit einer zukunftsweisenden Perspektive.


Against All Odds, Maxwell D ‘SERIOUS 2020’ FT. CAPO LEE, NOVELIST, SO LARGE, BRUZA & TEMPA T

Bangerrr alert! Für den 1st ever Grime-Film "Against All Odds", hier die erste Single Auskopplung aus dem dazugehörigen Soundtrack! "Serious 2020", ist ein All-Star Reboot von Maxwell D's Grime-Klassiker aus dem Jahr 2010. Als erster Release, der gerade frisch gegründeten Motown Records UK, vereint "Serious 2020" das Beste aus dem Ur–Grime und dem Neuen, mit Features von Capo Lee, Novelist, So Large, Bruza & Tempa T sowie Maxwell D selbst. Grime Track of the year! 


Coucheron X Pasha X Safario – Natalie Portman

Natalie über alles? Pasha ist zur Zeit einer der aufregendsten Acts aus der schnell wachsenden Rap-Szene Norwegens. Teamed up mit dem erfolgreichen Produzenten Couceron und Rapper Safario, kreieren die drei einen funky, trippigen, fröhlichen Sound, der nach richtig freshem shit klingt!

MP3 Download: Tonspion präsentiert die besten Musik Downloads, die kostenlos und legal im Netz bereit gestellt werden. 

Empfohlene Themen