Submithub: So schickst du deine Musik an Blogs

Eigene Musik promoten und persönliches Feedback einholen

Wie jeder große Musik-Blog erhalten auch wir täglich Unmengen an neuer Musik via Mail oder sogar per Post. Das ist umständlich und umweltschädlich. Wenn ihr uns eure Musik über Submithub schickt bekommt ihr Feedback – garantiert!

Ein Großteil unserer Redaktion macht selbst Musik und wir alle wissen, wie frustrierend es ist, kein Feedback zu bekommen.

Aber es ist für uns leider oft nicht machbar, auf jede Zusendung persönlich zu antworten. Dafür fehlt uns einfach die Zeit. Auch CD-Einsendungen können wir nicht mehr durchhören, der Aufwand ist angesichts der Masse einfach zu groß. Deshalb akzeptzieren wir keine Bemusterung mit dem teuren und überaus umweltschädlichen Tonträger mehr.

Unsere Freunde von Indieshuffle haben mit submithub.com eine ganz neues Tool entwickelt, um dieses Problem, das jeden Musikblog plagt, ganz pragmatisch zu lösen. Seit mittlerweile 6 Monaten arbeiten wir mit der Plattform und sind begeistert! Jeden Tag entdecken wir dort grandiose Songs aus der ganzen Welt, die uns von den Musikern selbst oder deren Labels oder PR-Agenturen geschickt wurden. Effektiver war Online Promotion noch nie.

Submithub
Submithub - Das neue Promotool für Bands und Labels

Mittlerweile widmen wir der Musik von Submithub eine wöchentliche Kolumne.

So funktioniert Submithub:

1. Du sendest uns über submithub.com deinen Song, den du hier anbieten kannst. Entweder nutzt du Soundcloud oder YouTube, um deine Songs via Submithub an ausgewählte Blogs zu verschicken.

2. Wähle aus, welche Blogs deine Musik hören sollen. Das sind natürlich bestenfalls die, die auch im eigenen Land gelesen werden, die dein musikalisches Genre abbilden und eine relevante Zahl von Lesern aufweisen können. Ein Feature auf einem US-Blog ist zwar nice to have, bringt dir aber letztlich keinen einzigen neuen Fan aufs Konzert.

3. Für jeden Blog zahlst du einen kleinen Obolus, damit sich bei uns jemand die Zeit nehmen kann, deine Sachen zu hören und ein persönliches Feedback zu geben. Das ist schließlich Arbeit. Und das ist bei Submithub übrigens wesentlich günstiger als eine Promo-CD per Post zu verschicken.

4. Nehmen wir einen Song an, senden wir dir eine Nachricht und berücksichtigen ihn für ein Feature auf Tonspion.

5. Lehnen wir ihn ab, bekommst du trotzdem eine Nachricht mit persönlichem und garantiertem Feedback, worin wir dir begründen, warum wir noch nicht ganz überzeugt sind und woran du ggf. noch arbeiten musst. Da wir jede Menge Einsendungen bekommen, können wir immer nur die Allerbesten akzeptieren. Und das Niveau auf Submithub ist erstaunlich hoch und professionell!

Reich werden wir damit übrigens nicht, aber es ist einfach nur eine tolle Möglichkeit, unsere Zeit in neue Musik investieren zu können. Und das sind viele Stunden pro Tag. Probier's einfach mal aus. 

BEI SUBMITHUB ANMELDEN

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

amazon music unlimited

TONSPION UPDATE

Hol dir den wöchentlichen Tonspion Update und gewinne attraktive Preise und erhalte exklusive Downloads:

* erforderlich

Ähnliche News

Rent Money - Hold On (Artwork)
TONSPION TIPP

Fast Forward: Neue Rap-Hits aus dem Netz #3

Harte Beats und große Emotionen
Ausgabe drei unserer Kolumne konzentriert sich auf energetischen Rap, der seine Inspiration aus Künstlern Post Malone und Drake, bis hin zu Kanye West und Kid Cudi zieht. 
Tonspion: Unsere Entdeckungen aus dem Netz #36
TONSPION TIPP

Tonspion: Unsere Entdeckungen aus dem Netz #36

Was ist neu auf Soundcloud, YouTube und Co.?
In der letzten Ausgabe habt ihr die musikalische Begleitung für einen ruhigen Abend am Kamin geliefert bekommen, dieses Mal geht es in eine andere Richtung. Düsterer Indie-Rock, und treibende Electro-Beats bestimmen die 36. Ausgabe unserer Kolumne. 
DemarcoTheMan - 1-800-MEATBACK (Artwork)
TONSPION TIPP

Fast Forward: Neue Rap-Hits aus dem Netz #2

Harte Beats und große Emotionen
Zur Feier unseres neuen Ablegers Rapspion werden wir euch in dieser Kolumne regelmäßig die kommenden Hip-Hop-, Rap- und R&B-Hits aus dem Netz vorstellen. Komprimiert und im Schnelldurchlauf. Diese Woche: Eine große Portion Trip-Hop für entspannte Herbst-Tage. 
Ulysee - Mañana (Youtube / Thumbnail)
TONSPION TIPP

Tonspion: Unsere Entdeckungen aus dem Netz #35

Was ist neu auf Soundcloud, YouTube und Co.?
Es wird gemütlich. Sowohl vor dem heimischen Kamin (für all die Glücklichen, die einen haben), als auch in unserer Kolumne. Dieses Mal haben wir jeden Menge Soul, Downtempo und Songwriter.
Spotify for Artists App

Wie funktioniert Spotify for Artists?

Wie Künstler und Labels das neue Spotify-Tool zur Analyse ihrer veröffentlichten Musik nutzen können
Von vielen Usern geliebt, von Künstlern gelegentlich immer noch missverstanden und unterschätzt: Spotify ist das Flaggschiff aller Musik Streaming Dienste. Die gute Neuigkeit für Künstler, Management und Labels ist, dass es nun endlich, nach ca. 1,5 Jahren Testphase, offiziell “Spotify for Artists” gibt. Was das genau ist und was es kann, zeigt der Künstler-Manager Robert Helbig hier.