Zum Inhalt springen

John Cale veröffentlicht Album „Mercy“ (Video und Tourdaten)

Heute stellt John Cale „NOISE OF YOU“ vor, die neue Single/Video aus seinem ersten neuen Album seit einem Jahrzehnt, MERCY, das am 20. Januar auf Double Six / Domino erscheint. Hier kannst du das neue Video des Gründers von The Velvet Underground ansehen.

„NOISE OF YOU“ folgt auf die Single „NIGHT CRAWLING“ und „STORY OF BLOOD“, Cales Zusammenarbeit mit Weyes Blood. Der sinnliche Song NOISE OF YOU“ scheint von unserem gewöhnlichsten und doch transzendenten Mechanismus – der Liebe – beflügelt zu sein, wenn Cale davon singt, dass er in einem idyllischen Winter darauf wartet, die Schritte einer Geliebten auf der Treppe zu hören.

John Cale - NOISE OF YOU (Official Video)

Das begleitende Video, bei dem Pepi Ginsberg Regie führte, wurde in New York City gefilmt und zeigt projizierte Bilder von Cale an Orten, die für seine Karriere von Bedeutung sind.

Über den Track sagt Cale: “I don’t tend to romanticize the idea of love. It represents ‘need’ and that’s not something I’m particularly comfortable with.  When it gets ahold of you though – don’t let go – no matter how many times you mess it up!”

Über das Video ergänzt Ginsberg: “I was so inspired by John’s relationship to process and collaboration and wanted to mirror his approach to art in this video for ‘NOISE OF YOU,’ which John describes as a love song. Setting out to make a ‘moving’ portrait of John, we have mapped images and video of John’s life over his former home of New York City, creating a conversation between past and present, reflecting the way that distant, and sometimes dissonant, voices can reach across divides of space and time to speak their own language of love.”

Nächsten Monat setzt Cale seine UK-Tournee fort, bevor er nach Europa kommt. Alle Termine sind unten aufgelistet und Tickets sind ab sofort im Verkauf. 

John Cale - STORY OF BLOOD feat. Weyes Blood (Official Video)

Über John Cale

Seit fast 60 Jahren, oder zumindest seit er als junger Waliser nach New York zog und The Velvet Underground gründete, hat Cale seine Musik mit inspirierender Regelmäßigkeit neu erfunden. Cale hat immer nach neuen Wegen gesucht, um alte Ideen von Entfremdung, Schmerz und Freude zu ergründen; MERCY ist das jüngste Werk dieses unzufriedenen Geistes. Wieder einmal stellt Cale die Art und Weise, wie seine Musik gemacht wird, wie sie klingt und sogar funktioniert, neu vor.

John Cale (Foto: Marlene Marino)

Das 12-Track-Album MERCY ist die Fortsetzung einer langen Karriere, die von Wundern geprägt ist. MERCY bewegt sich durch Dark-Night-of-the-Soul-Elektronika hin zu verletzlichen Liebesliedern und hoffnungsvollen Überlegungen für die Zukunft. 

Die Schriften und Aufnahmen, die MERCY prägten, stapelten sich über Jahre hinweg, während Cale die Gesellschaft am Rande der Dystopie taumeln sah. Trump und Brexit, Covid und der Klimawandel, Bürgerrechte und Rechtsextremismus – Cale ließ die schlechten Nachrichten des Tages in seine Texte einfließen, ob das nun bedeutete, über die Souveränität und den rechtlichen Status des an den Polen schmelzenden Meereises nachzudenken oder über die unkontrollierte Bewaffnung der Amerikaner.

Als Cale über diese Songs nachdachte, konnte er hören, wie sich ihm andere Stimmen anschlossen, und so kamen bald Laurel Halo, Sylvan Esso, Animal Collective, Actress und Weyes Blood hinzu, sowie andere brillante Musiker, die in Cales vollendete Vision der Welt hineinklettern und ihm helfen, sie umzugestalten. 

Cale wird im März 81 Jahre alt, und er hat miterlebt, wie viele Kollegen und Freunde gestorben sind, vor allem in den letzten zehn Jahren. MERCY suggeriert eine transformative Art der Existenz, in der das eigene Alter oder die Malaisen der Welt die Fantasie, die Intrigen oder das immerwährende Streben nach Heilung nicht ausschließen. Es kommt zurück, um uns zu holen. Wenn es MERCY ist, die John Cale will, dann hat er sie nicht nur durch diese 12 Songs geschaffen, sondern durch ein Leben der ständigen Selbsterneuerung.  

MERCY wird als 2xLP, CD und in digitaler Form erhältlich sein. Die Domino Mart 2xLP-Edition aus transparentem, blauem Vinyl enthält ein 16-seitiges Booklet und eine 7″ mit 2 exklusiven Tracks, darunter eine alternative Version von „Mercy“ mit Schlagzeuger Tony Allen.

John Cale Tourdaten 2023

16. Feb – Karlsruhe, DE @ Tollhaus

19. Feb – Frankfurt, DE @ Batschkapp

25. Feb – Hamburg, DE @ Kampnagel

26. Feb – Leipzig, DE @ Haus Auensee

28. Feb – Berlin, DE @ Verti Music Hall

5. März – München, DE @ Muffathalle