Zum Inhalt springen

Ryan Sheridans Neuinterpretationen von US-Klassikern

  • Rubrik: News

Der irische Sänger ist zurück mit einem neuen Album und wird auf seiner Love & Peace Tour in ganz Deutschland spielen.

Ryan Sheridan "Get Yourself Together" Official Video
Ryan Sheridan – Get Yourself Together

Ryan Sheridan veröffentlicht am Freitag, 6. Mai, sein neues Album „Americana“ auf dem Label Rubyworks (David Keenan, Hozier, Hudson Taylor). Auf dem Album interpretiert der Sänger 11 Songs von US-Songwritern, die ihn dazu inspiriert haben, wieder zur Gitarre zu greifen, nachdem er durch die Pandemie gezwungen war, eine Pause einzulegen.

Seit er als jugendlicher Tänzer im Rahmen der weltberühmten irischen Bühnenshow „Riverdance“ durch Amerika getourt ist, hat das Land auf der anderen Seite des Atlantik einen besonderen Platz in seinem Herzen. „Americana“ ist Ryan Sheridans persönliches Dankeschön an die Sehenswürdigkeiten und Klänge der USA. Um offensichtliche und oft gecoverte Songs zu vermeiden, ist der Ire sechs Monate lang in ein zeitgenössisches amerikanisches Songbuch eingetaucht. Während ein Song darin aus dem Jahr 1969 stammt, wurden die meisten Songs aber in den letzten Jahren veröffentlicht.

Selbst ergänzt er: „Seit ich mir eine Auszeit von meinem eigenen Katalog genommen habe, um diese Americana-Tracks zu covern und zu erforschen, haben mich die Fans unglaublich unterstützt. Und wie bei The Black Keys ist das alles selbst produziert und ich habe sehr viel von mir selbst hineingesteckt. Es war ein unglaubliches Abenteuer und ich kann es kaum erwarten, das Album zu veröffentlichen und wieder auf Tour zu gehen.“

Der irische Sänger, der als fantastischer Live-Performer bekannt ist, hat seinen eigenen energiegeladenen, perkussiven Gitarrenstil auf die Lieder angewendet, die er im Studio in Dublin produziert hat. Zudem sorgt Ryan Sheridans Schlagzeuger Ronan Nolan für die klaren und druckvollen perkussiven Elemente auf dem Album.

Seit er 2013 zum ersten Mal in Deutschland auf Tour war, hat der Sänger über 100 Shows im ganzen Land gespielt, darunter hochkarätige Support-Gigs mit Rea Garvey, Silly und auch viele Festivals. Ryan Sheridans Debütalbum für Universal Music Germany hat sich seit der Veröffentlichung über 70.000 Mal verkauft und er hat viele TV- und Radioauftritte absolviert.

Glücklicherweise ist die lange Durststrecke ohne Tourneen jetzt wieder vorbei: Ryan Sheridan wird eine Reihe von ausverkauften Shows in Irland spielen, bevor er im Mai im Rahmen der „Love & Peace Tour“ nach Deutschland zurückkehrt, wo er seit 2013 erfolgreich Headline-Shows absolviert und eine treue Fangemeinde aufgebaut hat.

Live 2022 – Love & Peace Tour:
03.05. Dudelange – Dudelounge
05.05. Dortmund – FZW
06.05. Osnabrück – Rosenhof
07.05. Worpswede – Music Hall
08.05. Berlin – Columbia Theater
11.05. Hamburg – Grünspan
12.05. Hannover – Musikzentrum
14.05. Frankfurt – Batschkapp
16.05. München – hansa 39
17.05. Stuttgart – Im Wizemann
18.05. Nürnberg – Hirsch
21.05. Ulm – Roxy
22.05. Köln – Luxor

Nils König

Schlagwörter: