„Summer Of Voices“ bei arte: Filme, Konzerte, Dokus und mehr

Vom 16. Juli bis 22. August 2021 feiert die Reihe „Summer of Voices“ bei arte in packenden Filmen, bewegenden Konzerten und interessanten Dokumentationen die markanten wie großen Stimmen des Pop: von Nick Cave bis Ozzy Osbourne, von Edith Piaf bis Amy Winehouse.

Der Sommer 2021 ist auf arte musikalisch und mitreißend, denn in diversen Formaten wird immer freitags und sonntags – und natürlich immer in der Mediathek – den großen Stimmen des Pop gehuldigt.


Amy Winehouse : Back to Black | Classic Albums | ARTE

Bei „Summer of Voices“ gibt es unter anderem diese Tonspion-Empfehlungen zu sehen.

Dokumentationen:

Freddy Mercury – The Untold Story

Classic Albums – Amy Winehouse: „Back To Black“

Stream und Download mit Amazon Prime Music:

70 Millionen weitere Songs und Neuerscheinungen streamen und runterladen bei Amazon Prime Music.

      • Werbefrei – Musik ohne Werbeunterbrechungen genießen
      • Offline Modus – Musik herunterladen und unterwegs hören
 

20.000 Days On Earth: Ein Tag im Leben von Nick Cave

Konzerte:

Rammstein – Live From Madison Square Garden

The Rolling Stones: Sticky Fingers Live At The Fonda Theatre 2015

Interpol – The Paris Ghost Season

Spielfilme:

Blues Brothers

Mein Leben ist der Rhythmus

Leif In Concert

„Summer of Voices“: Das Programm

  • „Die magischen Stimmen des Pop I+II (16. 7., 21.50 Uhr)
  • „Alicia Keys – Live in L.A.“ (16. 7., 23.35 Uhr)
  • „Florence Foster Jenkins“ (18. 7., 20.15 Uhr)
  • „Maria by Callas“ (18. 7., 22 Uhr)
  • „Comedian Harmonists“ (19. 7., 20.15 Uhr)
  • „Sœur Sourire – Die singende Nonne“ (19. 7., 22.15 Uhr)
  • „Sœur Sourire – Wer tötete die singende Nonne?“ (20. 7., 0.20 Uhr)
  • „Classic Albums – Amy Winehouse: ,Back to Black‘“ (23. 7., 21.45 Uhr)
  • „Amy Winehouse: Live at Shepherd’s Bush“ (23. 7., 22.45 Uhr)
  • „Ray“ (25. 7., 20.15 Uhr)
  • „Dreamgirls“ (25. 7., 22.40 Uhr)
  • „Die neun Leben des Ozzy Osbourne“ (30. 7., 21.40 Uhr)
  • „Rammstein – Live from Madison Square Garden“ (30. 7., 23.05 Uhr)
  • „Frank Sinatra – Die Stimme Amerikas“ (1. 8., 20.15 Uhr)
  • „Singin‘ in the Rain“ (1. 8., 21.45 Uhr)
  • „Sinatra – The Main Event. Live from Madison Square Garden 1974“ (1. 8., 23.25 Uhr)
  • „The Show Must Go On! Die Queen-Jahre mit Adam Lambert“ (2. 8., 2.25 Uhr)
  • „Sing Street“ (6. 8., 20.15 Uhr)
  • „The Beatles: Eight Days a Week. The Touring Years“ (6. 8., 21.55 Uhr)
  • „Be Here to Love Me – Das tragische Leben des Townes Van Zandt“ (6. 8., 23.45 Uhr)
  • „Nick Cave – The Idiot Prayer at Alexandra Palace“ (7. 8., 1.25 Uhr)
  • „Good Morning, Vietnam“ (8. 8., 20.15 Uhr)
  • „The Eagles: Himmel und Hölle Kaliforniens“ (8. 8., 22.10 Uhr)
  • „Tina Turner – One of the Living“ (13. 8., 21.45 Uhr)
  • „Barbra Streisand – Geburt einer Diva“ (13. 8., 22.40 Uhr)
  • „One Night Only – The Bee Gees Live in Las Vegas“ (13. 8., 23.40 Uhr)
  • „Blues Brothers“ (15. 8., 20.15 Uhr)
  • „Elvis: That’s the Way It Is“ (15. 8., 22.20 Uhr)
  • „Freddie Mercury – The Untold Story“ (20. 8., 21.45 Uhr)
  • „Freddie Mercury – Tribute Concert (1/2)“ (20. 8., 22.45 Uhr)
  • „La vie en rose“ (22. 8., 20.15 Uhr)
  • „Milli Vanilli“ (22. 8., 22.30 Uhr)
  • „Piaf: Ohne Liebe ist man nichts“ (22. 8., 23.30 Uhr)

Die wichtigsten News aus dem Tonspion jede Woche in deine Mailbox!

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.


Schlagwörter:
nv-author-image

Kerstin Kratochwill

Kerstin Kratochwill ist promovierte Germanistin, arbeitet als Lektorin sowie Texterin und schreibt für Tonspion über Musik, Filme und Serien.