Zum Inhalt springen

Wet Leg – Wet Leg

ALBUM DER WOCHE – Das Debüt-Album des britischen Indie-Duos Wet Leg ist ein erfrischender Mix aus Indie-Rock und Bubblegum-Pop voller Hits.

Wet Leg – Wet Leg (Albumcover)

Die Sängerinnen und Gitarristinnen Rhian Teasdale und Hester Chambers von der Insel Isle Of Wight scheinen die Gabe zu haben, spielend leicht wirkende Songs herauszuhauen, wie die erste umwerfende Single bewies, denn „Chaise Lounge“ ist nichts weniger als ein Instant-Indie-Klassiker.

Zwischen der Rotzigkeit von Elastica, der Coolness von Garbage und der Rockhaftigkeit der Pixies, übernehmen Wet Leg das Zepter der letztjährigen Indie-Überraschungsband Dry Cleaning. Zwischen den Bands besteht Ähnlichkeit, doch die beiden Frauen haben wesentlich mehr Freude in den Songs zu bieten, die sich absolut auf das Publikum überträgt – ein Live-Besuch ist dringend empfohlen, die Deutschland-Tour-Dates finden sich weiter unten.

 

Mit catchy Ohrwürmern wie „Wet Dream“ und sarkastischen oder selbstbewussten Zeilen wie dieser hier: „What makes you think you’re good enough to think about me when you’re touching yourself?“, reiht Wet Leg auf dem selbstbenannten Debüt einen mitreißenden Song an den nächsten und verbindet im Sound mühelos 90ies Indie, noisige Ausbrüche und energetischem Garage-Rock. Oder wie sie selbst sagen: “It’s party music for sad people”.

Biographie Wet Leg:

2019 gründeten die seit zehn Jahren befreundeten Engländerinnen Rhian Teasdale und Hester Chambers ihr Duo Wet Leg und gleich die erste Single „Chaise Lounge“ aus dem Jahr 2021 wurde ein viraler Indie-Rock-Sommer-Hit. Ein Jahr später veröffentlichen sie ihr selbstbenanntes Debüt mit einer Mischung aus Indie-Rock, Britpop und Post-Punk.

Live-Dates Wet Leg 2022:

16.05.2022 Köln – Jaki
23.05.2022 München – Milla
25.05.2022 Berlin – Berghain Kantine
23.10.2022 München – Strom
29.10.2022 Hamburg – Mojo Club
06.11.2022 Berlin – Astra Kulturhaus
07.11.2022 Köln – Kantine

Schlagwörter: