Die dreistesten Song-Kopien im Rap

Musiktrends kommen in Deutschland schon immer ein bisschen später an. Bei diesen Songs wurde das Original aber fast 1:1 übernommen.

Der Unterschied zwischen Hommage und Kopie ist wichtig, niemand wüsste das besser als die Protagonisten im Rap. Unvergessen beispielsweise der Streit um ein 2-Sekunden-Sample zwischen Kraftwerk und dem Frankfurter Rapper und Songwriter Moses Pelham, der bis vor das Bundesverfassungsgericht ging. Schon immer verarbeitet HipHop Klassiker sowie Trends zu etwas Neuem, Einzigartigem und das ist gut so.


Manchmal ähneln sich Songs allerdings so stark, dass man selbst mit gutem Willen nicht mehr von einer Huldigung ans Original sprechen kann. Wir haben ein paar der offensichtlichsten Song-Klaus zusammengetragen.

Kontra K – „Fame“ vs. French Montana – „Famous“

Kontra K hat sich beim Single-Flaggschiff seines neuen Albums offenbar von US-Rapper French Montana inspirieren lassen – inhaltlich wie musikalisch. Die karibischen Dancehall/Afrobeat-Instrumentals hatten schließlich schon 2016 Drake Streaming-Höhenflüge beschert. „Fame“ merkt man mit seinem Hit-Kalkül allerdings etwas zu sehr den Wunsch an, am Hype des Originals teilhaben zu können.

Stream und Download mit Amazon Prime Music:

70 Millionen weitere Songs und Neuerscheinungen streamen und runterladen bei Amazon Prime Music.

      • Werbefrei – Musik ohne Werbeunterbrechungen genießen
      • Offline Modus – Musik herunterladen und unterwegs hören
 
Kontra K feat. RAF Camora - Fame (Official Video)
French Montana - Famous (Official Video)

Dat Adam – „700 Main St“ vs. Yung Lean – „Yoshi City“

2015 war „Cloud Rap“ noch ein verschwurbelter Nischenbegriff und Yung Lean in Deutschland ein absoluter Geheimtipp. Als die YouTuber Taddl und Ardy zusammen mit dem Produzenten Marley ihr Musikprojekt Dat Adam gründeten und „700 Main St“ als Startschuss abfeuerten, gruben findige Online-Detektive jedoch bald „Yoshi City“ aus. Und siehe da, die Parallelen sind wirklich schwer zu leugnen.

DAT ADAM - 700 Main St [video_edit] (CHROME)
Yung Lean - Yoshi City

Bonez MC & RAF Camora – „Ohne mein Team“ vs. MHD – „AFRO TRAP Part.5“

Angesprochen auf die Ähnlichkeit der beiden Songs, reagierte Bonez MC in einem ausführlichen Facebook-Rant. So sei „Ohne mein Team“ eigentlich mit MHD-Feature geplant gewesen, doch der Franzose soll dann kurz vor der Aufnahme abgesprungen sein. Ist ja auch egal, denn kopiert fühlt sich MHD wohl sowieso nicht.

„Das war unser Ziel, als wir Afrotrap gemacht haben. Dass es sich überall ausbreitet, und dass auch andere Leute Afrotrap machen, selbst wenn diese nicht aus Afrika kommen. ‚Ohne Mein Team‘ ist der Beweis.“

– MHD im Interview mit themessage.at

BONEZ MC & RAF CAMORA feat. MAXWELL - Ohne mein Team
MHD - AFRO TRAP Part.5 (Ngatie Abedi)

Yung Hurn – „Mhm“ vs. smokepurpp – „OK“

Eigentlich kann man Yung Hurn wirklich nicht vorwerfen, Hypes aufzuspringen. Schließlich gilt er doch als einer der wichtigsten Kreativmotoren deutschsprachigen Raps, die lieber Eigenes schaffen, als blind aus den USA zu kopieren. Das betonte Desinteresse in „Mhm“ erinnert dann aber doch stark an die folgende smokepurpp / Lil Pump-Kombo.

Yung Hurn – MHM (Official Video) (prod. by Stickle)
smokepurpp ft. Lil Pump - OK

Shindy – „FBGM“ vs. US-Rap

Dass Shindy großer Fan von Künstlern aus Übersee ist, ist kein Geheimnis. So ist der egj-Zögling dafür bekannt, sich auf der Suche nach Inspirationsquellen durch tausende Schallplatten zu wühlen. Sein Zweitling „FVCKB!TCHE$GETMONE¥“ strotzt nur so vor Referenzen, Samples und Ideen der amerikanischen Popkultur. Natürlich ist deswegen nicht jede Ähnlichkeit ein Bite, interessant ist der direkte Vergleich aber dennoch.

Shindy - FBGM Inspirationen

Mehr News rund um HipHop findet ihr auf unserer Facebookseite „Rapspion„:

Alle wichtigen Rap-Neuheiten in einer Playlist – folgt unserer kuratierten Auswahl auf Spotify!


Die wichtigsten News aus dem Tonspion jede Woche in deine Mailbox!

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.


nv-author-image

Tonspion Redaktion

Tonspion berichtet seit 1999 über Musik und Digitales und war damit der erste Musikblog weltweit.