Zum Inhalt springen

Pet Shop Boys kündigen Tour 2024 an

Das britische Musikduo Pet Shop Boys hat die Musikszene seit ihrer Gründung im Jahr 1985 maßgeblich geprägt und kündigt an, seine „Dreamworld: The Greatest Hits Live“-Tour im Sommer 2024 fortzusetzen. Die drei Deutschlandtermine versprechen ein musikalisches Spektakel.

Nach einer von der Kritik gefeierten und ausverkauften Tour im Zeitraum 2022/2023 sowie begeisterten Festivalauftritten hat das Duo für den kommenden Sommer drei weitere Shows in Deutschland angekündigt. Die Termine sind wie folgt: Freitag, 28. Juni in Mannheim, Samstag, 29. Juni in Hannover und Samstag, 6. Juli in Berlin. Die Tickets für diese hocherwarteten Auftritte sind ab Mittwoch, 22. November, erhältlich.

Pet Shop Boys auf Tour

  • 28.06.2024 MANNHEIM, SAP Arena Tickets
  • 29.06.2024 HANNOVER, ZAG arena Tickets
  • 06.07.2024 BERLIN, Uber Arena Tickets
  • 06.07.2024 BERLIN, Uber Arena Tickets

Die Pet Shop Boys haben im Laufe ihrer beeindruckenden Karriere zahlreiche Rekorde gebrochen und stehen im Guinness-Buch der Rekorde als das erfolgreichste Duo der britischen Musikgeschichte. Mit 42 Top-30-Singles in Großbritannien, darunter 22 Top-10-Hits und vier Nummer-1-Hits, haben sie sich als wahre Hitlieferanten etabliert. Ihre 14 Studioalben erreichten alle die Top 10 in Großbritannien und eroberten weltweit die Albumcharts.

Die „Dreamworld: The Greatest Hits Live“-Tour startete erstmals im Mai 2022 in Mailand und begeisterte seither das Publikum in Arenen in ganz Europa und im Vereinigten Königreich. Die Show in der Londoner O2 Arena wurde vom London Evening Standard als „eine ekstatische Präsentation von 40 Jahren Brillanz“ beschrieben.

Neil Tennant und Chris Lowe, nicht nur als Mitglieder der Pet Shop Boys, sondern auch als Autoren, Produzenten und Remixer, haben mit zahlreichen Musikgrößen zusammengearbeitet, darunter Dusty Springfield, Lady Gaga, Madonna und David Bowie. Ihr einzigartiger Stil des Pop-Musiktheaters in Live-Shows hat die Fans weltweit fasziniert und mit namhaften Regisseuren, Designern und Künstlern zusammengearbeitet.

Die kommende Tour verspricht, ein weiteres Highlight in der beeindruckenden Geschichte der Pet Shop Boys zu werden. Die Pet Shop Boys haben kürzlich ihre Singles-Sammlung „SMASH – The Singles 1985-2020“ veröffentlicht und kündigen ihr noch unbenanntes 15. Studioalbum an, das im April 2024 erscheinen soll. Dieses Album markiert auch das 40-jährige Jubiläum seit der Veröffentlichung ihrer ersten Platte.

Musikliebhaber und Fans der Pet Shop Boys dürfen sich auf eine unvergessliche „Dreamworld: The Greatest Hits Live“-Tour freuen, die nicht nur die größten Hits der Band, sondern auch eine eindrucksvolle Inszenierung und beeindruckende Bühnenshow verspricht.

Setlist Pet Shop Boys Tour 2023

Folgende Setlist haben die Pet Shop Boys auf ihrer Tour durch Mexiko im November 2023 gespielt:

  1. Suburbia
  2. Can You Forgive Her?
  3. Opportunities (Let’s Make Lots of Money)
  4. Where the Streets Have No Name (I Can’t Take My Eyes Off You)
  5. Rent
  6. So Hard
  7. Left to My Own Devices
  8. Domino Dancing
  9. Love Comes Quickly
  10. Paninaro
  11. You Were Always on My Mind (Gwen McCrae cover)
  12. Dreamland
  13. Heart
  14. Vocal
  15. Go West (Village People cover)
  16. It’s a Sin
  17. West End Girls
  18. Being Boring

Die besten Alben von Pet Shop Boys

Als 1985 ein unscheinbarer „Smash Hits“-Journalist von heute auf morgen seinen Job kündigte, um Popstar zu werden, lachten ihn alle aus: Doch er traf in einem Elektronikladen (nicht in einer Zoohandlung) einen weiteren unscheinbaren jungen Mann und der Rest ist Pop-Geschichte, denn die Pet Shop Boys schickten sich an, einer der erfolgreichsten Synthpopbands aller Zeiten zu werden.

10. Release (2002)

Gitarren bei den Pet Shop Boys! Und noch dazu auf sieben Songs von Smiths-Legende Johnny Marr: Und auch wenn das Duo hier musikalisch eine andere Färbung vornimmt und recht ruhig daher kommt, auf „E-Mail“ sampeln sie sich mit „West End Girls“ selbst.

9. Nightlife (1999)

Mit einem Kylie-Minogue-Duett namens „In Denial“, den Pet-Shop-Boys-Klassikern „New York City Boy“ und dem umwerfenden „You Only Tell Me You Love Me When You’re Drunk“, ist diesem Album ein Meilenstein der Club-Musikgeschichte.

8. Bilingual (1996)

Als Reaktion auf den Britpop-Boom setzten die Pet Shop Boys auf subtile lateinamerikanische Einflüsse: Die Musik von „Se a vida é (That’s the Way Life Is)“ entstand unter Mitwirkung von Nego Do Barbalho und für „It Always Comes as a Surprise“ wurde ein Sample von Stan Getz verwendet.

7. Yes (2009)

Der Titel des Albums wurde teilweise von Barack Obamas Wahlkampfslogan „Yes, we can“ inspiriert, darauf viele verspielte tanzbare Tracks, die aber den britischen schwarzen Humor nicht vergessen. So auch im Opener “Love, Etc.”, in dem es heißt: “You don’t have to be beautiful, but it helps.” (man hat hier sofort Prince im Ohr).

6. Hotspot (2020)

Berlin Boys: Mittlerweile leben die Pet Shop Boys in der deutschen Hauptstadt und haben mit dem bis dato aktuellsten Album „Hotspot“ eine retromoderne Liebeserklärung an die Metropole und die Popmusik selbst verfasst, das das Duo mit schlauen Popsongs wieder zu Recht zurück in die Popwelt katapultiert.

5. Introspective (1988)

Mit Latin- und House-Anleihen sowie dem Hit „Domino Dancing“ besticht dieses Album auch durch den großartigen Song „I’m Not Scared“ – die eigene unbekanntere Version der Pet Shop Boys eines Hits, den sie für Patsy Kensits Popband Eighth Wonder geschrieben hatten.

4. Very (1993)

Ein Dance-Album wie aus der Disco-Fibel mit dem Megahit „Go West“, der auf dem Village-People-Song basiert und in Fußballstadien und Dancefloors bis heute gefeiert wird. „Very“ erreichte in Deutschland und in Großbritannien Platz 1 der Charts, bisher der einzige Nr. One Erfolg in UK für die Pet Shop Boys übrigens.

3. Please (1986)

Das Debüt mit Hits wie „Opportunities (Let’s Make Lots of Money)“, „Love Comes Quickly“, „Suburbia“ und natürlich „West End Girls“: Die Idee zu diesem Welthit kam Tennant als er bei einem Fernsehkrimi kurz einnickte und nur die Worte vernahm: „Manchmal bist du besser dran, wenn Du tot bist. Hast ’ne Pistole in der Hand, die zielt auf Deinen Kopf.“ Und so klingen die ersten Zeilen dieses Ohrwurms so: „Sometimes you’re better off dead. There’s gun in your hand and it’s pointing at your head“.

2. Behaviour (1990)

Das vierte Album enthält den vielleicht besten Song der Pet Shop Boys, „Being Boring“ – diesen Opener nennt Tennant selbst ihren Moment von „pop perfection“: Textlich handelt es sich allerdings um einen traurigen autobiografischen Rückblick durch die Jahrzehnte als ein Kindheitsfreund an Aids verstarb, doch der Song enthält die unsterblichen kämpferisch-schönen Zeilen: „‚Cause we were never being boring / We had too much time to find for ourselves“.

1. Actually (1987)

Perfekter Pop spiegelt nicht nur den Zeitgeist, er reflektiert ihn auch: Auf „Actually“ der Pet Shop Boys passiert beides auf unterkühlte und unerreichte britische Weise sowie Coolness. Die Engländer verwenden den Begriff „Actually“ ziemlich gerne, um Dinge „eigentlich“, aber auch „tatsächlich“ klar zu stellen: Den Pet Shop Boys gelang mit ihrem zweiten Album nach dem Debüt „Please“ eigentlich und auch tatsächlich ein Meilenstein des Pops.

Diskografie Pet Shop Boys

1986 Please
1987 Actually
1988 Introspective
1990 Behaviour
1993 Very
1996 Bilingual
1999 Nightlife
2002 Release
2006 Fundamental
2009 Yes
2012 Elysium
2013 Electric
2016 Super
2020 Hotspot

Biografie Pet Shop Boys

Die Pet Shop Boys sind ein britisches Synthie-Pop-Duo, das sich aus den Mitgliedern Neil Tennant und Chris Lowe zusammensetzt. Sie sind bekannt für ihre einprägsamen Melodien, tiefgründigen Texte und die Verwendung von elektronischen Klängen, und sie gehören zu den wegweisenden Künstlern in der elektronischen Popmusik.

Die Band wurde offiziell im Jahr 1981 gegründet, aber ihr großer Durchbruch kam in den späten 1980er und frühen 1990er Jahren. Sie wurden bekannt für ihren eleganten Stil, ihre charakteristischen Synthesizer-Klänge und ihren kreativen Umgang mit Texten und visueller Ästhetik.

Ein bedeutender Meilenstein in der Karriere der Pet Shop Boys war ihre erste Single „West End Girls“ aus dem Jahr 1984, die zu einem internationalen Nummer 1-Hit wurde. Der Song zeigte bereits ihre charakteristische Mischung aus eingängigen Melodien, tiefgründigen Texten und unterkühlt elektronischen Elementen. In den folgenden Jahren hatten sie eine Reihe weiterer Hits wie „It’s a Sin“, „Always on My Mind“ und „Heart“, die sie als eine der erfolgreichsten Bands ihrer Zeit etablierten.

Ein charakteristisches Merkmal der Pet Shop Boys ist ihr Sinn für visuelle Ästhetik. Ihre Musikvideos sind oft kunstvoll gestaltet und nutzen visuelle Effekte, um die Botschaften ihrer Lieder zu verstärken. Sie haben auch in ihren Bühnenshows und Live-Auftritten innovative Technologie und kreative Inszenierung eingesetzt, um ein beeindruckendes Gesamterlebnis zu schaffen.

Neben ihrer Musikkarriere haben die Pet Shop Boys auch Soundtracks für Filme, Theaterstücke und Ballette komponiert. Ihre künstlerische Vielseitigkeit spiegelt sich in ihrer Fähigkeit wider, verschiedene Genres und Formate zu erkunden.

Im Laufe ihrer Karriere haben die Pet Shop Boys zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter Brit Awards, Grammy Awards und den Ivor Novello Award für herausragendes Songwriting. Ihr kultureller Einfluss erstreckt sich über mehrere Generationen von Künstlern und Musikern, und sie werden oft für ihre Innovation und Originalität in der Popmusik gelobt.

Im Sommer 2023 spielten Pet Shop Boys eine Tour und präsentierten ihre großen Hits.