Rammstein liefern Musik für das deutsche Paralympics Team (Tokio 2020)

Nach Olympia ist vor den Paralympics: am 24. August 2021 startet ein Jahr verspätet auch die Olympiade der Athleten mit Behinderung. Den Titelsong liefern Rammstein mit „Ich Will“.

Auch bei den Paralympics gibt es zahlreiche deutsche Top-Sportler, die seit über vier Jahren aufopferungsvoll für dieses Event trainiert haben und sich nun darauf freuen, dass es endlich los geht.


Zwar werden auch die Paralympics ohne Zuschauer vor Ort stattfinden, dafür werden ARD und ZDF von den Wettkämpfen berichten und Rammstein liefern den Soundtrack dazu.

Rammstein - Paralympics 2021 (Official Trailer)

Ihr Song „Ich Will“ gibt das Motto fürs deutsche Team vor. Dabei sein ist vor allem bei den Paralympics schon ein Sieg, aber gewinnen will man am Ende trotzdem. Im Spot kommen mehrere deutsche Athleten zu Wort, die von ihren Ambitionen erzählen.

Die Paralympics finden auch 2021 unter extrem erschwerten Bedingungen statt. Die Corona-Zahlen sind in Japan so hoch wie lange nicht, vermutlich die Auswirkungen der olympischen Spiele, so dass aktuell sogar eine Ausgangssperre in Erwägung gezogen wird. Bleibt also zu hoffen, dass die Spiele wie geplant und sicher über die Bühne gehen können und die Sportler zumindest via TV die verdiente Aufmerksamkeit bekommen.

Wann finden bei den Paralympics die Wettkämpfe statt?

Die Paralympics waren ursprünglich vom 25. August bis zum 6. September 2020 terminiert. Nach der Verschiebung finden sie nun vom 24. August bis 5. September 2021 statt.

Wie viele Athleten nehmen an den Paralympics teil?

In Tokio werden rund 4.500 Sportlerinnen und Sportler aus 160 Ländern starten. Dies sind etwa 100 Athleten mehr als vor fünf Jahren in Rio de Janeiro. Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) entsendet 133 Athletinnen und Athleten. In Rio 2016 holte die deutsche Mannschaft 57 Medaillen, neun weniger als in London 2012.

In wie vielen Sportarten werden Medaillen vergeben?

In Tokio werden Medaillen in 23 Sportarten vergeben. Es gibt 540 Wettbewerbe. Neu im Programm sind Badminton und Taekwondo, dafür wurden Segeln und 7er-Fußball gestrichen. Damit gibt es nur noch ein Blindenfußball-Turnier, bei dem fünf gegen fünf gespielt wird.

Erhalten die deutschen Sportlerinnen und Sportler Prämien?

Die deutschen Athleten erhalten erneut dieselben Prämien wie die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei Olympia – allerdings nur für Medaillen: 20.000 Euro gibt es für Gold von der Stiftung Deutsche Sporthilfe, 15.000 für Silber und 10.000 für Bronze. Wer zwei oder mehr Goldmedaillen holt, wird trotzdem nur einmal honoriert.

Sind Zuschauer bei den Paralympics zugelassen?

Aufgrund der Corona-Pandemie sind bei den Paralympics weitgehend keine Zuschauer zugelassen. Dabei war das Interesse an den Spielen groß. In der ersten Verkaufsphase hatte es 3,1 Millionen Anfragen für insgesamt 2,3 Millionen verfügbare Eintrittskarten gegeben.

Die Sportstätten

Die Paralympics-Starter nutzen größtenteils die Olympia-Sportstätten in der Heritage Zone und der Tokyo Bay Zone, nur Schießen, Bahnradsport und Straßenradsport finden außerhalb statt. Die Leichtathleten wetteifern im Olympiastadion, die Schwimmer im Tokyo Aquatics Centre, die Kanuten und Ruderer auf dem Sea Forest Waterway. 5er-Fußball wird im Aomi Urban Sports Park gespielt, Goalball in der Makuhari Messe Hall C, die als einzige keine Olympia-Wettkampfstätte ist.


Die wichtigsten News aus dem Tonspion jede Woche in deine Mailbox!

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.


nv-author-image

Tonspion Redaktion

Tonspion berichtet seit 1999 über Musik und Digitales und war damit der erste Musikblog weltweit.