XL Recordings

21

Adele - 21

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Bestandene Reifeprüfung
Nach „19“ kommt „21“, Adele bleibt sich mit ihrem zweiten Album treu. Das Auf und Ab der Gefühle eines Twen, der mit Preisen überhäuft, von gewichtigen Produzenten hofiert und von ihrem Label als große Hoffnung gehandelt wird, bildet die Folie für „21“. Und schlägt voll ein.
/\/\ /\ Y /\

M.I.A. - /\/\ /\ Y /\

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Gegen den Strom
„Born Free“ hieß der erste kompromisslose Vorbote aus M.I.A.s neuem Album "Maya". Zwei Jahre nach der Veröffentlichung ihres Album „Kala“ hat sich M.I.A. dafür zum dritten Mal auf Weltreise in Sachen Clubmusik gemacht.
Latin

Holy Fuck - Latin

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Sneak Preview
Elektronische Musik muss nicht zwangsläufig vom Sampler kommen. Holy Fuck zeigen, dass man elektronische Musik auch komplett live erzeugen kann. Ähnlich wie ihre Kollegen von !!! oder Mouse On Mars beziehen sie sich auf die Vorbilder aus dem Krautrock der 60er Jahre.
The Monitor

Titus Andronicus - The Monitor

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Prächtig unbequem
Die Schreihälse von Titus Andronicus kann man eigentlich nicht überhören. Die deutsche Dependance ihres Labels XL Recordings macht es trotzdem und verkündet, dass noch kein Veröffentlichungstermin für das zweite Album der Punks aus New Jersey feststeht.
Contra

Vampire Weekend - Contra

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Der Offenbarung zweiter Teil
Mit ihrem ersten Album entfachten sie ein Jubelfeuerwerk, das sich durch die Blogs dieser Internetwelt bis in die Feuilletons der internationalen Presse zog. Das Nachfolgewerk "Contra" von Vampire Weekend kündigt sich mit einem kostenlosen Vorgeschmack an.
LP

Discovery - LP

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Die Entdeckung von R&B
Was Kanye West kann, können wir schon lange! Also wildern Rostam Batmanglij (Vampire Weekend) und Wes Miles (Ra Ra Riot) im R&B-Setzkasten und sorgen für ein unerwartetes Comeback für Autotune.
True Romance

Golden Silvers - True Romance

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
"It´s the song..."
"True Romance" ist eine Zeitreise durch mindestens drei Jahrzehnte Popmusik, eingedampft auf zehn Songs, denen so gar nichts Nostalgisches anhaftet. Musik für das Hier und Jetzt, denn: gute Songs funktionieren immer...
I Feel Cream

Peaches - I Feel Cream

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Die beste Peaches aller Zeiten
Neue Frisur, neue Buddys im Studio, neuer Sound - Hat sich Peaches für "I Feel Cream" durch die einschlägige Frauenratgeberliteratur gelesen? Auf ihrem vierten Album macht sie schnell klar, dass das nicht der Fall ist. Die Veränderung hat ihr trotzdem gut getan.
Alegranza!

El Guincho - Alegranza!

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Fairground Attraction
Bei El Guinchos Musik kann es einem leicht schwindlig werden. Dreht sich hierbei doch alles um Loops, die Pablo Diaz-Reixa so dicht an-, in- und übereinanderpackt bis ein so atem- wie schwereloser Sound entsteht.
Friendly Fires

Friendly Fires - Friendly Fires

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Die zweite Chance
Gib Friendly Fires eine zweite Chance! "Jump in the Pool" hört sich gewaltig danach an, als hätte man es mit einem Klaxons-Klon zu tun. Zu kurz gegriffen, die Drei aus St. Alban, England haben mehr in petto.
Modern Guilt

Beck - Modern Guilt

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Beck und die Zaubermaus
Beck! Der hat natürlich noch gefehlt in Danger Mouse beeindruckendem Jahreswerk. Mit dem Chef-Slacker gemeinsam eine Reise in die 60ties unternehmen, das wär´ doch was. Gesagt, getan, "Modern Guilt" nennt sich die gemeinsame Arbeit von Beck und Danger Mouse.
LP 3

Ratatat - LP 3

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Schluffig in New York
Ratatat. Ein Name wie eine Salve aus dem Maschinengewehr. Dabei gibt sich das Duo aus Brooklyn auf ihrem dritten, "LP3" betitelten Album keineswegs martialisch. Statt militärischem Drill lassen sich die beiden einfach durch den Tag treiben.
Kala

M.I.A. - Kala

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Vorsicht, Schusswaffen!
Vom Hype um ihr Debüt "Arular" zeigte sich M.I.A. sichtlich unbeeindruckt und zündete mit "Kala" die nächste Stufe in Sachen Kreuzüber-Grime, Dubstep, Rap, Ragga und Beats aus aller Welt. Höhepunkt des Albums: "Paper Planes".
Reality Check

The Teenagers - Reality Check

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Pop til you drop
Music meets Boulevard: Je ein Lied über Nicole Richie und Scarlett Johansson haben The Teenagers schon geschrieben. Popkultig, so darf man annehmen, geht es bei den Franzosen auch in Zukunft weiter.
LP

Holy Fuck - LP

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Nostalgische Klangexzesse
Um Himmels Willen, was ist das? Das mag einem durch den Kopf gehen, wenn er sich diese "LP" in den CD-Player legt. Der Name ist hier also Programm: Holy Fuck!
Lunático

Gotan Project - Lunático

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Tango refreshed
Tango und elektronische Musik – dass dies eine Symbiose ergeben kann, daran hat das Pariser Kollektiv Gotan Project entscheidenden Anteil. 2001 gegeisterten sie mit ihrem Debütalbum aus dem Nichts. Jetzt kommt das nächste Level.
Be Your Own Pet

Be Your Own Pet - Be Your Own Pet

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Shut up and dance
Aus Nashville/USA ist man gemeinhin countryeske Klänge älterer Damen und Herren mit Hut gewöhnt. Das genaue Gegenteil von langsam und gesetzt hingegen sind die vier blutjungen Mädels und Jungs von Be Your Own Pet.