Die 10 besten Musikvideos mit Autos

Von Jamiroquai bis Bilderbuch: Diese Videos haben die meisten PS

Solange es coole Musikvideos auf dem Markt gibt, solange setzen die Künstler bereits auf stark motorisierte und stilvolle Fahrzeuge, um die Kraft ihrer Musik zu untermauern. Im Laufe der Jahre kam es auf diese Art und Weise zu einigen legendären Produktionen, hier sind die besten Musikvideos zum Thema "Autos".

The Rolling Stones - Ride 'Em On Down

Die Rolling Stones können mit gutem Gewissen selbst bereits als Oldtimer unter den Künstlern bezeichnet werden. Zumindest die verbliebenen Bandmitglieder der ersten Besetzung, Mick Jagger, Keith Richards und Charlie Watts, sind bereits seit dem Jahr 1962 auf der Bühne zu sehen. Damit ist die Band die älteste noch aktive und größte Rockband dieser Zeit. 

Der bekannte Song "Ride 'Em On Down" bot sich bereits aufgrund seiner schwungvollen Dynamik an, um im Musikvideos viele PS zum Vorschein kommen zu lassen. Dies geschieht mit einem atemberaubenden blauen Mustang der 1960er-Jahre, der sich somit perfekt in das Alter der Band eingliedert.

Warum vor allem etablierte Musiker eine Vorliebe für schöne Oldtimer haben, liegt auf der Hand: schon in den letzten Jahren waren diese Fahrzeuge dafür bekannt, eine deutliche Wertsteigerung an den Tag zu legen und somit auch als Geldanlage dienlich zu sein. Allerdings sind mit diesen alten Fahrzeugen auch erhebliche Kosten verbunden, weshalb es für die meisten Menschen nur ein Traum bleiben wird, einen solchen Wagen wie im Video zu besitzen.

Bilderbuch - Maschin

Bei diesem Musikvideo stellt sich tatsächlich die Frage, ob das Auto nicht schon mehr Aufmerksamkeit erhascht, als die Musik. Österreichs neue Pop-Helden Bilderbuch präsentierte bereits im Jahr 2013 das Musikvideo zum Song Maschin, welches unter besonderen Vorzeichen steht. Denn Höhepunkt des gesamten Akts ist ein Lamborghini Diablo SE30, der bereits nach wenigen Sekunden zum Vorschein kommt.

So mancher Auto-Fan wird zwar enttäuscht sein, dass das Prachtstück bei "Maschin" nicht auch auf die Straße gefahren wird, aber da nur 150 Exemplare des Schlittens gebaut wurden, wird der Wagen inzwischen für weit über eine halbe Million Euro gehandelt. Das dürfte die Bandkasse dann doch gesprengt haben. Dafür legte sich der Regisseur sichtlich ins Zeug, um den Lamborghini von allen Seiten zu präsentieren.

In der Summe handelt es sich also trotz fehlender Aufnahmen während der Fahrt um eine gelungene Produktion, die nicht nur die Fans der Band, sondern auch die des Lamborghinis begeistert.

Jamiroquai - White Knuckle Ride

Als eingefleischter Autoliebhaber und Sammler ist auch Jay Kay von Jamiroquai bekannt, obwohl er in den 90ern mit Songs über die Zerstörung unserer Umwelt berühmt wurde ("Emergency On Planet Earth"). In seinem Song und Video zu "White Knuckle Ride" zelebriert er aber seine Vorliebe für schnelle und besonders coole Autos. Aus zahlreichen Perspektiven wird in diesem Video aus dem Jahr 2010 ein Porsche 911 Carrera RS ins perfekte Licht gesetzt. Dieses Modell gilt bis heute als der beliebteste 911er der Stuttgarter Autobauer und besitzt somit einen ganz besonderen Status.

Wer selbst einmal mit dem Wagen durch die Wüste fahren möchte, wie es im Video zu sehen ist, muss dafür allerdings tief in die Tasche greifen. Gut erhaltene Modelle sind in diesen Tagen kaum für einen Preis von unter 100.000 Euro zu haben. 

In "White Knuckle Ride" kommt es dann zur spannenden Verfolgungsjagd des Porsche 911 Carrera RS mit einem Helikopter. Und natürlich entscheidet das edle Fahrzeug auch dieses Rennen am Ende klar für sich. 

Gorillaz - Stylo

Die Gorillaz liefern sich im Video zu "Stylo" eine Verfolgungsjagd mit Hollywood-Star Bruce Willis. Dabei sind ein Chevrolet Camaro Baujahr 1969 und ein roter Chevrolet El Camino Baujahr 1968 in Szene gesetzt. Ein optischer Leckerbissen, nicht nur für Autofans.

Beastie Boys - Sabotage

In ihrem vielfach preisgekrönten Video zu "Sabotage" nahmen die Beastie Boys im Jahr 1994 die amerikanischen Krimis der 70er Jahre auf die Schippe. Schnauzer, Dauerwelle und Ami-Schlitten durften dabei nicht fehlen. Im Video ist ein Ford LTD in der Hauptrolle zu sehen, der aber mitten im Video hollywoodreif in die Luft gesprengt wird.

Kazzer - Pedal To The Metal

Auch die amerikanische Crossover-Band Kazzer steht auf alte, gepimpte Ami-Schlitten und setzte sie im Video zu ihrem längst wieder vergessenen Song aus dem Jahr 2002 amtlich in Szene. Rapper/Sänger Mark Kasprzyk hat sich inzwischen auch einen Namen als Moderator eines TV-Magazins über schnelle Autos gemacht und ist selbst stolzer Besitzer mehrerer so genannter Muscle Cars.

2Pac - California Love feat. Dr. Dre

Vor allem in der Rap-Kultur spielen Autos eine große Rolle. Sie sind Status Symbol und Lifestyle gleichermaßen. Wer ein dickes Auto fährt, hat's aus dem Ghetto geschafft und zeigt es auch stolz. Selbst wer sich keinen Ferrari leisten kann, pimpt zumindest seinen alten Schrottkübel so weit auf, dass er auf den Straßen seiner Hood auffällt. 

Es gibt unzählige Rap-Videos, in denen Autos die Hauptrolle spielen. Weil es so schön und gut ist, sei an dieser Stelle nur auf 2Pacs unsterblichen Megahit "California Love" verwiesen, wo er mit seiner Gang im Mad Max Style in Militär-Karossen durch die Wüste cruist. Einer der talentiertesten Rapper seiner Generation kam 1996 bei einer Schießerei in Las Vegas in einem BMW 750i ums Leben. 2Pac war erst 25 Jahre alt.

Dr. Dre - Still (feat. Snoop Dogg)

Auch 2Pacs Entdecker, der HipHop-Mogul Dr. Dre steht auf dicke Autos und setzte sie in seinem Video zu "Still" in Szene. Hier sind vor allem so genannte Lowrider zu sehen, also Autos, bei denen mit Hilfe elektrisch betriebener Hydraulik- oder Pneumatikpumpen die Karosserie an den Vorderrädern sowie jede Radaufhängung einzeln angehoben werden kann. So kann ein Auto nicht nur rollen, sondern auch zu den mächtigen Beats der Rap-Legende tanzen.

OK Go - Getting/Needing

Dass Autos nicht nur hübsch aussehen und tanzen, sondern dass man mit ihnen auch Musik machen kann, zeigte die Band OK Go, die für ihre kreativen Musikvideos bekannt ist, in diesem verrückten Video aus dem Jahr 2012. 

M.I.A. - Bad Girls

Bahnbrechendes schaffte auch M.I.A. in ihrem Video zu "Bad Girls", wo sie zwar nicht mit Autos musiziert, aber mit ihnen tanzt. Das Video aus dem Jahr 2012 stammt vom Regisseur Romain Gavras und wurde in Marokko gedreht. Es erhielt zahlreiche Preise und MTV Awards. Im Video sind BMWs zu sehen und es sind auch die Automarken, die zunehmend Musikvideos sponsern, um ihre Zielgruppen erreichen. Denn wo kann man Autos besser in Szene setzen, also in einem fünfminütigen Werbespot eines Popstars?

Dr. Dre

Alle News, Alben, Tourdaten und Videos von Dr. Dre im Tonspion.

Empfohlene Themen

Viva stellt am 31.12.2018 Sendebetrieb ein

25 Jahre nach Senderstart mit Heike Makatsch

"Wir sind eure Freunde und ab heute bleiben wir für immer zusammen", so begrüßte Heike Makatsch am 1. Dezember 1993 im neuen Musiksender VIVA ihr junges Publikum. Doch aus diesem Versprechen wird leider nichts: der Sender stellt am 31.12.2018 den Sendebetrieb ein.

Die besten und ikonischsten Musikvideos der Neunzigerjahre

Die 90er: Musikalisch und visuell vielfältig

Musikvideos können die musikalische Essenz eines ganzen Jahrzehnts erfassen, gerade wenn es so vielfältig und widersprüchlich wie die Neunzigerjahre war: Die Clips stellten sowohl unsere Sehgewohnheiten in Frage, setzten modische Trends oder waren Innovationen in Sachen Design.

Hier kommen die (subjektiv) besten Musikvideos der Neunzigerjahre:

Neue Musikvideos für Elton Johns größte Hits

Neuinterpretation der Welthits

Seit der Erstveröffentlichung von Elton Johns Hits "Tiny Dancer" und "Rocket Man" sind mehr als 45 Jahre vergangen. Musikvideos, wie wir sie heute kennen, gehörten damals keineswegs zur Norm. Durch einen Videowettbewerb bekommen die Songs nun endlich auch ein visuelles Gegenstück. 

Meistgeklickt