Zum Inhalt springen

Die zehn besten Songs von Radiohead

    Seit dem Debüt „Pablo Honey“ im Jahr 1993 hat die Band einen weiten Weg zurück gelegt und sich musikalisch immer experimentierfreudiger gezeigt. Hier sind unsere All-Time-Favorites von Radiohead. 

    Radiohead haben sich im Lauf ihrer Karriere immer mehr vom leichtverdaulichen Pop-Rock abgewandt und scheinen nur dann zu funktionieren, wenn sie sich gegenseitig fordern. Single-Hits hatten sie im Lauf ihrer Karriere keinen. Selbst ihr vermutlich bekanntester Song „Creep“ erreichte in Deutschland gerade einmal Platz 50 der Single-Charts – und hielt sich nur eine Woche in den Top 100.

    Aber darum geht es bei dieser Band auch nicht. Radiohead sind vielleicht eine der letzten großen Alben-Bands. Und selbstverständlich auch eine hervorragende Live-Band, bei der es Gänsehaut-Momente im Minutentakt gibt.

    Vor allem diese 10 Songs trugen zum einzigartigen Ruf der Band bei:

    10. Codex

    Auf keinem anderen Song zeigen Radiohead so eindrücklich, wie sehr sie von ihren Kollegen Talk Talk beeinflusst wurden: „Codex“ vom Album „The King Of Limbs“ (2011).

    ​9. Paranoid Android

    Mit „Paranoid Android“ deuteten Radiohead an, dass sie ambitionierter als die meisten ihrer Britpop-Kollegen sind und die Grenzen ihrer Musik aufbrechen wollen. 

    ​8. Daydreaming

    Auf ihrem intimen neuen Album „A Moon Shaped Pool“ sind Radiohead ganz bei sich: Tagträumer, die sich ihre ganz eigene Welt im Klang erschaffen. Einer der schönsten Radiohead-Songs seit langer Zeit. Und ein herausragendes Album, wenn man Radiohead mag.

    ​7. Everything In It’s Right Place

    „Kid A“ markiert den Übergang in die experimentelle Phase, Radiohead wollten nicht mehr Erwartungshaltungen erfüllen, sondern sich selbst weiter entwickeln, ganz egal wie laut die Fans nach einem zweiten „Creep“ riefen. „Everything In Its Right Place“ ist einer der herausragenden Songs dieser zweiten Phase. 

    ​6. No Surprises

    „No Surprises“ steht stellvertretend für die Songwriting-Phase von Radiohead, als sie noch mit einfachen Songstrukturen und Gitarren arbeitete.

    ​5. Karma Police

    „OK Computer“ (1997) ist das beste Album von Radiohead und „Karma Police“ einer der herausragenden Songs des Albums.

    ​4. Street Spirit (Fade Out)

    Der „Fade Out“ des zweiten Albums „The Bends“ gehört zu den schönsten Liedern von Radiohead. Auch der Band scheint dieser Song besonders am Herzen zu liegen: er ist der am häufigsten gespielte Song bei Radiohead-Konzerten.

    ​3. Lucky

    Alles andere als „Lucky“ ist diese Hymne von Radiohead: „Pull me out of the aircrash“.

    ​2. Fake Plastic Trees

    „Fake Plastic Trees“ ist einer der gefühlvollsten Songs auf dem Album „The Bends“.

    ​1. Creep

    Der ikonische Song von Radiohead vom Debütalbum „Pablo Honey“ ist längst ein Klassiker der Popgeschichte. Tausende von Emo-Rockbands haben ihn inhaliert und arbeiteten sich schon daran ab, aber er bleibt in seiner Intensität unerreicht. Auch bei ihren Live-Shows gehört „Creep“ zu den meist erwarteten Highlights, auch wenn Radiohead sich musikalisch und textlich längst weiterentwickelt haben.

    Die Top 10 Songs von Radiohead als Spotify Playlist