Zum Inhalt springen

Mit Die Ärzte auf Tour (Podcast 2022)

40 Jahre Die Ärzte: Zur Feier dieses Jubliäum ging die beste Band der Welt auf ausgediente Tour durch ihre Heimatstadt Berlin. Marco Seiffert war immer dabei und hat einen Podcast daraus gemacht.

Zum 40. Geburtstag der besten Band der Welt gibt sich ARD-Reporter und radioeins-Moderator sowie „Die Ärzte“-Fan Marco Seiffert die volle Packung: Er besucht im Mai und Juni 2022 hintereinander alle Konzerte der „Berlin Tour MMXXII“. Und nicht nur das, er darf jedes Konzert auch hinter den Kulissen begleiten. Angefangen vom Schokoladen (130 Fans) über weitere Venues wie Frannz Club (450), SO36 (850) und Columbiahalle (3500) bis zur Zitadelle Spandau und der Parkbühne Wuhlheide.

Die Ärzte Rod, Bela, Farin (v.l.) - Foto: Nela König
Die Ärzte Rod, Bela, Farin (v.l.) – Foto: Nela König

Nach jedem Konzert produzierte er eine neue Folge mit Eindrücken, Erlebnissen, Interviews mit Fans und Crew und allem, was man über 40 Jahre Die Ärzte wissen muss.

Schokoladen, 7. Mai, Konzert 1. Das erste Konzert der Berlin-Tour von Die Ärzte findet vor 130 Fans in Mitte statt. Für Superfan Marco das größte Comeback der Band seit 1993. Auch Bela und Farin sind vor dem Konzert aufgeregt, schließlich standen sie seit neun Jahren auf keiner Berliner Bühne mehr. Schaffen sie es auch im 40. Jahr seit Bandgründung ihr Publikum zum Ausrasten zu bringen?

Privatclub, 9. Mai, Konzert 2: Das zweite Konzert der Berlin-Tour von Die Ärzte findet vor 250 Fans in Kreuzberg statt, mehr Heimspiel geht für die beste Band der Welt wohl kaum. Welche ihrer weit mehr als 400 veröffentlichten Songs spielen sie heute Abend? Und welches sind für die Fans, aber auch für die Crew und vor allem für Bela, Farin und Rod die größten Ärzte-Hits aller Zeiten?

Frannz Club, 10. Mai, Konzert 3: Die dritte Station auf der Clubtour liegt in Prenzlauer Berg. 450 Fans können dabei sein, wenn die beste Band der Welt die Bühne betritt. Marco ist wieder mittendrin in der Menge und feiert mit. Diese Folge widmet sich vor allem Sänger und Gitarrist Farin Urlaub. Wie sieht er seine Rolle in der Band und vor allem: Was sagen Bela und Rod im 40. Jahr von Die Ärzte über ihn?

Lido, 12. Mai, Konzert 4: Wieder zurück in Kreuzberg findet das vierte Konzert der Clubtour im Lido statt, vor rund 570 Fans. Darunter sogar noch größere Fans als Marco. Was macht diese besondere Liebe zwischen der Band und ihren Anhängern aus? Marco spricht mit u.a. mit Fans, die um die halbe Welt reisen, um ihre Lieblingsband live zu sehen. Und Farin Urlaub hat eine Bitte an die besten Fans der Welt.

SO36, 13. Mai, Konzert 5: In Kreuzberg, im wahrscheinlich legendärsten Konzertclub Berlins spielen Die Ärzte das fünfte Konzert auf ihrer Berlin-Tour. Wo Punkrocklegenden sich in den vergangenen Jahrzehnten die Klinke in die Hand gaben, stellt Marco die Frage nach dem Erfolgsgeheimnis der besten Band der Welt. Von Fans, Crew und Farin erfährt er außerdem, wie wichtig der Erfolg eigentlich ist – mit all seinen Konsequenzen.

Heimathafen Neukölln, 16. Mai, Konzert 6: Mitten in Neukölln – vor gut 900 Fans findet das sechste Konzert der Berlin-Tour statt. Diese Folge ist dem Schlagzeuger der Band, Bela B., gewidmet, der in diesem Jahr seinen 60. Geburtstag feiern wird. Was ist seine Rolle in der Band und warum hat der Vampir- und Batman-Fan bis heute so eine unglaubliche Anziehungskraft auf Frauen? Diesen Fragen geht Marco nach, während er das Ärzte-Konzert in einem schicken Theatersaal erlebt.

Festsaal Kreuzberg, 17. Mai, Konzert 7: Abgesagt – das Schlimmste was einem Fan passieren kann. Als am Mittag die Nachricht kommt, dass das siebte Konzert der Berlin-Tour im Festsaal Kreuzberg aus gesundheitlichen Gründen verschoben werden muss, ist die Enttäuschung groß. Marco entscheidet sich dennoch zur Venue zu fahren und sein Leid mit den anderen Fans vor Ort zu teilen. Vor allem beschäftigt sich diese Folge aber auch mit dem Thema Frauen – in den Songs der Band und natürlich auch als Fans.

Zitadelle Spandau, 6. Juni, Konzert 7: Nach der krankheitsbedingten Unterbrechung der Berlin-Tour geht es mit einem Open-Air-Konzert vor 10.000 Fans weiter. Diese Folge ist dem „Neuen“ in der Band gewidmet: Rodrigo Gonzalez. Seit 29 Jahren ist der Multiinstrumentalist Teil der besten Band der Welt. Mit Marco spricht er unter anderem darüber, wieso Auftritte mit Die Ärzte auch für ihn immer wieder eine musikalische Herausforderungen sind und was seine Karriere mit „Wetten, dass“ zu tun hat.

Parkbühne Wuhlheide, 7. Juni, Konzert 8: Ganz am anderen Ende der Stadt, in der Wuhlheide in Köpenick, findet das zweite OpenAir der Berlin Tour statt. Diesmal feiern vor der Bühne 17.000 Fans gemeinsam mit Marco die beste Band der Welt. Vor dem Konzert nimmt sich Farin aber noch Zeit, um über politische Songs zu sprechen und darüber, warum er sich öffentlich zur Wahl der Grünen bekannt hat.

Columbiahalle, 29.06., Konzert 9: Endlich wird das ausgefallene Konzert aus dem Mai nachgeholt. In der Kreuzberger Location, gegenüber vom ehemaligen Flughafen Tempelhof, feiert Marco mit gut 3500 anderen Fans zusammen. Diesmal geht es um die DNA der Band: die skurril-genialen Ideen, die in den Songs, Alben-Covern und Konzert-Aktionen stecken. Um darüber mit Marco zu sprechen, nehmen sich Farin und Bela besonders viel Zeit vor und nach dem Konzert.

Tempelhofer Feld, 27.08., Konzert 10: Nachdem das erste der drei geplanten OpenAir-Konzerte auf dem ehemaligen Flughafengelände mitten in der Stadt wegen einer Unwetterwarnung abgesagt werden musste, freuen sich 60.000 Fans, dass das zweite wie geplant – und fast ohne Regen – stattfindet. Auch bei Marco ist nach zwei Monaten Konzertpause die Vorfreude groß. Denn jeder Auftritt von BelaFarinRod ist in vieler Hinsicht einmalig – nicht nur für die Fans. Welche Konzerte der vergangenen Jahrzehnte sind der Band besonders in Erinnerung geblieben? Und wer entscheidet eigentlich, was auf die Setlist kommt? Nur einige Fragen, auf die es in dieser Folge Antworten gibt.

Tempelhofer Feld, 28.08., Konzert 11: Aller guten Dinge sind drei – zumindest trifft das auf das dritte Konzert der besten Band der Welt auf dem ehemaligen Flughafengelände zu. Nachdem das erste komplett ausfallen musste, war das zweite bei grauem Himmel schon begeisternd, aber am Sonntag, am dritten Konzerttag, toppen der blaue Himmel, die 60.000 Fans und Die Ärzte alles. Gekrönt von einer ganz besonderen Setlist – für Marco ein Highlight der ganzen Berlin-Tour. Aber nicht nur das zeichnet diese Folge aus, thematisch geht es auch um die “Lieblingsfeinde” von Die Ärzte – die Toten Hosen. Und um das mögliche Ende von Die Ärzte, vielleicht schon in 14 Monaten?

Metropol, 06.09., Konzert 12: Zeit für den Schlussakkord. In dem über 100 Jahre alten Theaterhaus in Berlin-Schöneberg findet das letzte Konzert der Berlin-Tour statt. Mit 1200 Fans erlebt Marco ein Konzert, das es so noch nie gegeben hat in der 40-jährigen Bandgeschichte. Gemeinsam mit Bela und Farin blickt Marco in der Abschlussfolge dieses Podcasts nicht nur zurück auf die vergangenen Monate, sondern auch auf die Spuren und Einflüsse, die die Ärzte seit ihrem Bestehen hinterlassen haben. Und natürlich gibt es auch Antworten auf die Frage: Wie geht es weiter mit der besten Band der Welt?

Udo Raaf

Udo Raaf gründete Tonspion im Jahr 1999 als ersten MP3 Blog weltweit. Heute betreibt er die Online Marketing Agentur ContentConsultants und berät Unternehmen und Organisationen.

Schlagwörter: