Die zehn besten Zeichentrickserien aller Zeiten

Animiertes und Gezeichnetes für Jung und Alt

Kein Kinderkam: Zeichentrickserien begeistern Jung und Alt, sie begleiten einen oft von klein auf und können in ihren animierten Welten alle Themen und Stile abbilden: Hier kommen die Top Ten der besten Zeichentrickserien aller Zeiten.

10. Tom und Jerry

Der Klassiker über zwei unermüdlich durch diese Zeichentrickserie rennende und sich bekämpfende Ur-Feinde: Katze Tom und Maus Jerry bringen seit 1940 Generationen zum Lachen – vielen Dank, wie lieb von Euch!

9. Pinky und der Brain

Und noch ein Duo, das in gewisser Weise ein Running Gag ist, denn jede Folge dieser Serie von 1995 beginnt mit der Frage Pinkys: "Und was machen wir heute, Brain?", woraufhin dieser antwortet: "Genau das selbe, wie jeden Abend Pinky. Wir versuchen, die Weltherrschaft an uns zu reißen." Die zwei Labormäuse entwickeln daraufhin jedes Mal einen haarsträubenden Plan, der natürlich jedes Mal scheitert...

8. Der kleine Maulwurf

Wesentlich liebenswerter sind die Tiere in dieser tschechischen Zeichentrickserie von Zdeněk Miler, der einen einzigartigen Stil hat und den kleinen Krtek (tschech. "Maulwurf") durch viele liebenswerte Abenteuer mit seinen Freunden Hase, Igel und Maus gingen ließ. In der BRD wurde die Serie durch "Die Sendung mit der Maus" zum Kult und ließ erstmals im Jahr 1968, in der DDR tauchte er im Rahmen der Sendung "Unser Sandmännchen" auf und ist so ein verbindendes Element für die Kinder aus Ost und West. Noch heute ist der putzige Maulwurf eine Kultfigur und mit ihm werden zahlreiche Merchandising-Produkte verkauft.

 7. Der Rosarote Panther

Diese Serie entstand aus dem Filmvorspann zu der Komödie "Der rosarote Panther" (1963) von Blake Edwards mit Peter Sellers in der Hauptrolle: Das Publikum liebte den gezeichneten pinken Panther sofort, der in Deutschland auch als Paulchen Panther berühmt wurde und ab 1973 über deutsche TV-Schirme flimmerte. Berühmt wurde auch das Lied "Wer hat an der Uhr gedreht?" beim Abspann jeder Folge. Der Spruch"Heute ist nicht alle Tage; ich komm wieder, keine Frage", den Paulchen am Ende spricht, ging in die Alltagssprache über.

6. Die Peanuts

Der US-amerikanische Autor und Zeichner Charles M. Schulz erklärt anhand einer Gruppe amerikanischer Vorstadtkinder den Irrsinn und die Widersprüchlichkeiten des Lebens. Neben der Reihe "Die Charlie Brown und Snoopy Show", die auf veröffentlichten Strips beruht, wurden eine Reihe von eigenständigen halbstündigen Geschichten um die berühmten Figuren Charlie Brown, Snoopy oder Woodstock gedreht.

5.  Galaxy Rangers

Im Stil der japanischen Animes kommt diese US-Science-Fiction-Zeichentrickserie daher, die von 1986 bis 1989 zahlreiche Face begeistert und als Space-Western gelten kann. In dieser Kultserie über vier Freiheitskämpfer ist jeder mit einer anderen Super-Eigenschaft ausgestattet: Bionic-Implantat, Gedankenkontrolle, Computerkenntniss und Scharfschütze.

4. High Score Girl

Die japanische Mangaserie von Rensuke Oshikiri läuft auf Netflix und erzählt die Geschichte des jungen besessenen Arcade-Automaten-Videospielers Haruo Yaguchi, der eines Tages von der mysteriösen wie schweigsamen Akira in allen Games besiegt wird. Daraus entsteht die wohl rührendste wie retroromantischste Liebesgeschichte in einer Zeichentrickserie, die zudem ungewöhnlich wie lustig zugleich ist. Gaming-Fans erleben zugleich eine Zeitreise durch die Geschichte der Computerspiele.

3. Bugs Bunny – Mein Name ist Hase

An dieser Kult-Zeichentrickfigur war maßgebliche Tex Avery beteiligt. Mit seinen rasanten Verfolgungsjagden, absurden Gags und aberwitzigen Übertreibungen hat er das Genre bis an seine Grenzen ausgeschöpft und maßgeblich geprägt. Sein Leitspruch lautete: "In einem Cartoon ist alles möglich." Bugs Bunny ist vielleicht der bekannteste Protagonist aus seiner Truppe "Looney Tunes" rund um Schweinchen Dick, Daffy Duck oder Speedy Gonzales.

2. Die Simpsons

Als diese Serie von Matt Groening 1989 über die Fernsehschirme flimmerte war dies eine Sensation: Zeichentrickfiguren, die mehrere Humorebenen bedienen von Slapstick hin zu Satire und als hintergründige Kritik genauso funktionieren wie lustige Unterhaltung. Die Familie um Ehepaar Homer und Marge und ihren Kindern Bart, Lisa und Maggie erlebt nun bereits in über 650 Folgen absurdes und alltagstaugliches mit vielen gezeichneten Gaststars, die sich stets selbst sprechen wie zum Beispiel Lady Gaga, Pharrell Williams oder die Red Hot Chili Peppers.

1. Captain Future

Schon die ersten Klänge von Christian Bruhns futuristischem und funkigem Soundtrack katapultieren Kinder der Achtzigerjahre zurück in ein Universum, das damals geheimnisvolle japanische Ästhetik mit actionlastigen Weltraumabenteuern verband: Captain Future, ein ziemlich gutaussehender Wissenschaftler hat sich mit seinen künstlichen wie bizarren Freunden – einem Roboter, einem Androiden sowie dem "lebenden wie schwebenden Gehirn" Simon Wright – und der Agentin Joan zur Aufgabe gemacht, Verbrechen aller Art zu bekämpfen: Kultisch verehrter Zeichentrick-Klassiker, basierend auf der Science-Fiction-Pulp-Serie des US-Autors Edmond Hamilton und die erste Anime-Serie, die in Deutschland ab 1980 gezeigt wurde.

MP3 Download: Tonspion präsentiert die besten Musik Downloads, die kostenlos und legal im Netz bereit gestellt werden. 

Empfohlene Themen