Die Top 100 Single Charts als Playlist

Jede Woche neu auf Spotify

Die aktuellen deutschen Top 100 Single Charts zum streamen und runterladen. Legal und kostenlos!

Jede Woche erstellt GfK Entertainment die offiziellen Top 100 Single Charts und die deutschen Album Charts. In die Erhebung der Charts fließen die Verkaufszahlen von Singles der diversen Download-Shops, Streaming, Radio-Airplays und viele andere Faktoren mit ein.

Die Single Charts findet ihr jede Woche aktualisiert bei uns als Spotify Playlist. Diese Playlist wird von GfK Entertainment legal und kostenlos bereitgestellt.

Die offiziellen deutschen Single-Charts (Top 100)

Übrigens: Bei Spotify könnt ihr die Charts als Playliste speichern und die gesamte Single Charts kostenlos downloaden, um sie auch offline hören zu können. Spotify ist übrigens völlig kostenlos, wenn man Werbung in Kauf nimmt. Im Spotify Family Abo ist das werbefreie Abo bereits ab 2,50 Euro zu haben.

Die deutschen Single Charts vom 22.5.2020

  1. Apache 207 - Fame
  2. Capital Bra - Nicht verdient
  3. Ufo361 - Emotions
  4. Haftbefehl - Conan x Xenia
  5. The Weeknd - Blinding Lights
  6. SAINt JHN - Roses
  7. Luciano - Late Night
  8. Shirin David - 90-60-111
  9. Drake - Toosie Slide
  10. Surf Mesa - ily (i love you baby) (feat. Emilee)
  11. DaBaby - ROCKSTAR (feat. Roddy Ricch)
  12. Topic - Breaking Me
  13. KAYEF - Ich würd' lügen
  14. Robin Schulz - In Your Eyes (feat. Alida)
  15. Kontra K - Namen
  16. Apache 207 - Roller
  17. Ava Max - Salt
  18. Tones And I - Dance Monkey
  19. Ariana Grande - Stuck with U (with Justin Bieber)
  20. Nea - Some Say
  21. CÉLINE - Tränen aus Kajal
  22. Jamule - Scheiss Drauf
  23. Nimo - Trendsetter
  24. Samra - BaeBae
  25. THE SCOTTS - THE SCOTTS
  26. Ava Max - Kings & Queens
  27. Mark Forster - Übermorgen
  28. Powfu - death bed (coffee for your head) (feat. beabadoobee)
  29. BENEE - Supalonely
  30. Nico Santos - Like I Love You
  31. LEA - Treppenhaus
  32. Dardan - H <3 T E L
  33. Doja Cat - Say So
  34. Mozzik - Lass mal
  35. Dua Lipa - Physical
  36. Shindy - What's Luv
  37. Zuna - Du bist mein
  38. Dardan - VIELE
  39. Megan Thee Stallion - Savage
  40. Kool Savas - Brechen Mich Nicht
  41. Regard - Ride It
  42. Milano - ICH WEISS
  43. Symba - Angels Sippen
  44. Apache 207 - 200 km/h
  45. Alicia Keys - Underdog
  46. Bonez MC - Shotz Fired
  47. Samra - 365 Tage
  48. FOURTY - WEISSER RAUCH
  49. Dua Lipa - Don't Start Now
  50. Dardan - WIE LANG?????????
  51. Doja Cat - Boss Bitch
  52. Roddy Ricch - The Box
  53. VIZE - Never Let Me Down
  54. Marshmello - Be Kind (with Halsey)
  55. Ufo361 - Allein sein
  56. Ufo361 - Final Fantasy
  57. Tom Gregory - Fingertips
  58. Black Eyed Peas - MAMACITA
  59. Trevor Daniel - Falling
  60. MoTrip - 80 Millionen - Aus Sing meinen Song, Vol. 7
  61. LUM!X - The Passenger (LaLaLa)
  62. Felix Jaehn - Close Your Eyes
  63. Ali471 - GOALGETTER
  64. Capital Bra - 110
  65. LUM!X - Monster
  66. Kontra K - Puste sie weg
  67. Lewis Capaldi - Someone You Loved
  68. Travis Scott - HIGHEST IN THE ROOM
  69. Juju - Kein Wort
  70. Dua Lipa - Break My Heart
  71. Juju - Vermissen (feat. Henning May)
  72. Billie Eilish - bad guy
  73. Joker Bra - Baby
  74. reezy - EXCEL
  75. Apache 207 - Matrix
  76. Sido - 2002
  77. Lena - Better
  78. Lewis Capaldi - Before You Go
  79. Surfaces - Sunday Best
  80. Apache 207 - Wieso tust Du dir das an?
  81. Lil Mosey - Blueberry Faygo
  82. Juice WRLD - Righteous
  83. NGEE - Kinder der Straße
  84. GAMPER & DADONI - Gimme! Gimme! Gimme!
  85. Travis Scott - SICKO MODE
  86. Samra - Weiss
  87. Future - Life Is Good (feat. Drake)
  88. Felix Jaehn - SICKO
  89. Joel Brandenstein - Der Himmel reißt auf
  90. Sam Feldt - Post Malone (feat. RANI)
  91. Tones And I - Never Seen The Rain
  92. Apache 207 - Doch in der Nacht
  93. AnnenMayKantereit - Ausgehen
  94. Jack Harlow - WHATS POPPIN
  95. Vicetone - Astronomia
  96. Jerome - Light
  97. DripReport - Skechers
  98. The Cratez - Skifahren (feat. Joshi Mizu)
  99. Mark Forster - 194 Länder
  100. Travis Scott - goosebumps
  101. LX - Mercy Mercy
  102. Herbert Grönemeyer - Fang mich an - Markus Ganter Remix
  103. Clueso - Freidrehen
     

Wie werden die deutschen Charts erstellt?

Die offiziellen deutschen Musikcharts werden seit 1977 im Auftrag der deutschen Musikindustrie erhoben. Die Charts beruhen auf einer repräsentativen Ermittlung von Verkaufsdaten und umfassenden gesamten Markt bespielter Bild/Tonträger und Downloads. Das Kernstück der Charts bilden die TOP-100-Longplay- und Single-Charts.

So fließen seit Mitte September 2004 auch Downloadverkäufe in die deutschen Charts ein. Seit Mitte 2007 werden auch Titel für die Single-Charts gezählt, die zunächst nur als Downloads verkauft werden, seit Mitte 2012 gilt dies auch für Alben. Seit Januar 2014 zählen auch Streamings für die Single-Charts.

Sofern die Single Charts nicht vollständig sind, liegt das daran, dass einzelne Titel vom Label nicht fürs Streaming frei gegeben wurden.

Wie häufig werden die Charts aktualisiert?

Eine Chartwoche geht von Freitag bis Donnerstag. Alle Verkäufe, die in diesem Zeitraum getätigt wurden, zählen für die Offiziellen Deutschen Charts. Erstellt werden sie dann direkt am Freitag danach. Die Aktualisierung der Playlist findet jede Woche statt. Wer es nicht abwarten kann, herauszufinden wer die neue Nummer 1 ist, findet die Single Charts Freitags ab 18 Uhr auf der Homepage von MTV.

Übrigens: Kostenlose Musik Downloads findet ihr auch in unserer Rubrik MP3 Download.

Empfohlene Themen