Konzertkalender: Die besten Online Konzerte im Live-Stream

Leider finden während der Corona Pandemie keine Konzerte mit Publikum statt. Stattdessen gibt es zahlreiche Livestreams. Wir haben im März 2020 einen Kalender für Online Konzerte und Livestreams gestartet.

Die Konzertsaison 2020 musste aufgrund der Corona-Pandemie weitgehend ausfallen und auch 2021 ist noch kein Ende der Konzertpause in Sicht. Niemand weiß, wann wir wieder zu Live-Konzerten gehen können.


In kürzester Zeit wurden im Frühjahr 2020 viele Initiativen gestartet, um online Konzerte oder Lesungen stattfinden zu lassen und es wurde auch eine Menge Geld eingespielt, um Clubs zu retten und Musikern Einnahmen zu sichern. Vor allem UnitedWeStream streamte täglich aus den Clubs der Welt, allerdings ohne Tanzfläche und ohne Publikum, aber bot immerhin DJs eine Aufgabe und eine Plattform. Und spielte so über eine halbe Million Euro für notleidende Clubs ein. Diese Leistung ist nicht hoch genug zu bewerten.

#UnitedWeStream wird überregional: ARTE Concert streamte Clubkonzerte aus ganz Europa ARTE G.E.I.E./© Watergate“

Nach einiger Zeit mussten wir allerdings feststellen, dass der redaktionelle Aufwand für tägliche Updates eines Online Konzertkalenders und das Interesse seitens unserer Leser in einem krassen Missverhältnis stand. Der Grund ist so einfach wie nachvollziehbar: ein Online-Konzert kann niemals ein Live-Erlebnis ersetzen. Musik ist außerdem eher nicht interaktiv, sondern man schaut passiv zu und trinkt dabei vielleicht ein Bier.

Andere Formate haben dagegen kurzzeitig einen Hype erlebt: in Club House konnte man in einem Social Gruppenchat mit Gleichgesinnten diskutieren und fehlende Sozialkontakte ausgleichen. Aber auch das hat sich schnell abgenutzt, das Interesse an Club House tendiert inzwischen wieder gegen Null.

Nichts, aber auch gar nichts, kann Begegnungen draußen in der Offline-Welt ersetzen. Das kommt nicht überraschend, aber dass es so gut wie gar kein Interesse an Online-Konzerten gibt, hat uns dann doch stark überrascht. Man muss schon sehr großer Fan sein, um sich an den Rechner zu setzen, um sich eine Show von seinem Lieblingskünstler zu geben. Vor allem, wenn der auch nur im Homeoffice sitzt und mit wackelnder Internetverbindung an der Akustikgitarre musiziert. Dann vielleicht doch lieber eine gute alte DVD von einem legendären Livekonzert einlegen und auf der heimischen Surround-Anlage genießen?

Das wichtigste bei einem Live-Event fehlt allerdings trotzdem: die sozialen Kontakte, die Freunde mit denen man wahlweise das Konzert abfeiert oder aber in der Ecke steht und lästert. Alles ist besser als auch noch für Konzerte zuhause alleine in einen Monitor zu glotzen.

Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, den Konzertkalender wieder einzustellen, auch wenn es gut gemeint war, wo kein Bedarf ist, bringt es auch nichts ein totes Pferd zu reiten.

Stattdessen pflegen wir wieder unseren Konzertkalender für diverse Städte, denn 2022 wird es mit ziemlicher Sicherheit wieder möglich sein, dass wir uns in den Clubs und Hallen der Republik Livemusik zusammen anhören.

Natürlich werden wir auch weiterhin über Online Konzerte berichten, sofern sie etwas Neues bieten und vor allem mehr als nur eine Klampfe im Homeoffice mit schlechtem Sound und Licht. Wer ein neues Format am Start hat, kann sich gerne bei uns melden.


Die wichtigsten News aus dem Tonspion jede Woche in deine Mailbox!

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.


nv-author-image

Tonspion Redaktion

Tonspion berichtet seit 1999 über Musik und Digitales und war damit der erste Musikblog weltweit.