Simply The Best: Die zehn besten Songs von Tina Turner

Sie wird als „Queen Of Rock“ bezeichnet und schaffte eines der beeindruckensten Comebacks im Musikbusiness: Tina Turner. Aus den Dramen ihres Lebens konnte es nur einen einzigen Ausweg geben – das Singen.

Hier kommen die (subjektiv) zehn besten Songs von Tina Turner:


Anna Mae Bullock alias Tina Turner (Jahrgang 1939) startete ihrer Karriere als Backgroundsängerin in der Band ihres Mannes Ike Turner. Als sie schließlich die Vocals übernahm, wurde die Band erfolgreich und landete einige kleinere Hits.

Sie tourten gemeinsam um die Welt und spielten zahlreiche ausverkaufte Tourneen unter anderem im Vorprogramm der Rolling Stones, doch erst die Zusammenarbeit mit dem britischen Produzenten Phil Spector brachte den ganz großen Durchbruch: ihr Song „River Deep, Mountain High“ wurde zum Hit.

Nach ihrer Trennung von ihrem gewalttätigen Mann und Bühnenpartner startete Tina Turner in den frühen 80er Jahren ein sensationelles Comeback als Solosängerin.

Hier sind die 10 besten Songs von Tina Turner:

10. The Best

Dieser Song wird fest mit Tina Turner verbunden, er gehört jedoch in die Kategorie: „Was, das ist ein Cover?“. Ursprünglich wurde das Lied 1988 von Bonnie Tyler gesungen, wurde aber nur ein Jahr später zum riesigen Hit als Single zum Turner-Album „Foreign Affair“. Sicherlich trug auch der Clip zum großen Erfolg bei: Darin sind Turners berühmte Beine mit denen eines Pferdes in abwechselnden Szenen zu sehen, wobei Turner die Bewegungen des Pferdes imitiert.

Tina Turner - The Best (Official Music Video) [HD REMASTERED]

9. Nutbush City Limits

Das Lied aus dem Jahr 1973 wurde von Tina Turner geschrieben, performt wurde es unter Ike & Tina Turner. Ihr damaliger Ehemann war gewalttätig und tyrannisch, die Befreiung von ihm kann als die wahre Befreiung Turners gelten, aus der schließlich auch ihre musikalische erwuchs. Im Song geht es um die Kleinstadt Nutbush in Tennessee, in der Tina Turner aufwuchs und wo noch heute der Highway 19 „Tina Turner Highway“ benannt ist.

8. Golden Eye

Wer eine wahrhaftige Diva sein will, der singe einen James-Bond-Titelsong: Golden Eye stammt aus dem gleichnamigen 007-Abenteuer aus dem Jahr 1995 mit Pierce Brosnan. Geschrieben wurde er von den U2-Mitgliedern Bono und The Edge, produziert von Nellee Hooper (Massive Attack, Madonna oder Björk) und er erstrahlt in glamourösem, aber durchaus rauem Shirley-Bassey-Style.

Tina Turner - Golden Eye (HD)

7. Typical Male

Der Song aus dem Album „Break Every Rule“ (1986) wartet mit einem berühmten Drummer auf: Phil Collins. Der Clip ist in typischer Eighties-Ästhetik gehalten und bietet einen gigantischen Schuh oder Telefonhörer auf. Mit einer solcher Dekoration konnte man eigentlich nur bei „Wetten, dass…?“ landen, dort trat Turner dann schließlich live mit dem Song und posierenden Bodybuildern in Richterperücke (!) auf.

Stream und Download mit Amazon Prime Music:

70 Millionen weitere Songs und Neuerscheinungen streamen und runterladen bei Amazon Prime Music.

      • Werbefrei – Musik ohne Werbeunterbrechungen genießen
      • Offline Modus – Musik herunterladen und unterwegs hören
 
Tina Turner - Typical Male (official video reworked)

6. Tonight (with David Bowie)

Ursprünglich 1977 von Punk-Ikone Iggy Pop auf seinem „Lust For Live“-Album gesungen, verwandelte das Duo Tina Turner und David Bowie das Lied bei einem Konzert 1985 in eine smoothe Schmuseballade. Iggy Pop fügte dem Lied eigentlich ein Intro hinzu, in dem er erklärte, die Zeilen richteten sich an einen geliebten Menschen, der an einer Heroin-Überdosis starb. So können Sätze wie „I will love her till I die / I will see her in the sky“ in beiden Versionen (erschreckend) unterschiedlich klingen.

Tina Turner - Tonight (With David Bowie)

5. Better Be Good To Me

Song aus dem Erfolgsalbum „Private Dancer“ und dem Soundtrack der TV-Serie „“Miami Vice“, der als die Abrechnungsnummer schlechthhin mit Turners Ex-Mann Ike gilt.

Tina Turner - Better Be Good To Me

4. Proud Mary

1969 von John Fogerty geschrieben, entwickelte sich dieser Song zum Standard in der Pop-Musik und wurde vielfach gecovert: Mit der Stimme von Tina Turner verbinden ihn jedoch die meisten. Bei der „Proud Mary“ handelt es sich jedoch nicht um eine stolze Frau, sondern um einen Schaufelraddampfer auf dem Mississippi River.

Tina Turner- Proud Mary

3. We Don’t Need Another Hero

Titelsong des Action-Klassikers „Mad Max – Jenseits der Donnerkuppel“ mit Mel Gibson und Tina Turner höchstselbst in den Hauptrollen: Die Ballade wird getragen von heroischem Pathos und Turner inszeniert sich darin als Kriegerin.

TINA TURNER ★ We Don't Need Another Hero (Thunderdome)【music video】

2. Private Dancer

Das Lied schrieb Mark Knopfler eigentlich für seine Band Dire Straits, aber er fand schließlich, dass es von einer Frau gesungen werden sollte: Im Text geht es um eine Sexarbeiterin, die die Leere in sich beschreibt. Eine gute Entscheidung, denn Tina Turner erfüllte dieses Lied mit Gefühl und Seele und machte es zum Hit.

Tina Turner - Private Dancer

1. What’s Love Got To Do With It

So heißt auch Brian Gibsons Filmbiografie über Tina Turners tragisches Leben und das Lied kann als ihr ikonischstes gelten: Der Song, der zuvor Cliff Richard, Donna Summer und Bucks Fizz angeboten, ist schlicht und ergreifend für sie bestimmt gewesen.

Tina Turner - What's Love Got to Do with It [HD REMASTERED]

Die wichtigsten News aus dem Tonspion jede Woche in deine Mailbox!

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.


nv-author-image

Kerstin Kratochwill

Kerstin Kratochwill ist promovierte Germanistin, arbeitet als Lektorin sowie Texterin und schreibt für Tonspion über Musik, Filme und Serien.