Die 10 besten Hip-Hop Party-Songs

Jump Up And Get Down!

Hip-Hop hat im Club nichts verloren? Längst vergessene Zeiten. Die Charts werden von Rap dominiert und gleichermaßen auch viele Club-Playlists. Wir stellen euch 10 Party-Hits vor, die dabei wirklich nicht fehlen dürfen. 

Was vor 10 Jahren kaum vorstellbar war, ist Stand 2018 nicht mehr wegzudenken: Hip-Hop im Club. Spätestens die Trap-Welle und der anhaltende Dancehall-Einfluss haben dafür gesorgt, dass sich (Deutsch-)Rap längst seinen Weg in die großen Clubs des Landes gebahnt hat. Doch auch lange vor dieser Entwicklung gab es genügend Tracks, die den Sprung aus dem Rap-Kosmos in die Clubs geschafft haben. Wir wollen euch 10 Songs vorstellen, die auf keiner Party-Playlist fehlen dürfen. 

Die Kunst bei Hip-Hop-Partys besteht oftmals darin, einen gelungenen Spagat zwischen mainstreamtauglichen Hits und gutem Material für die Oldschool-Rap-Heads zu schaffen. Dass ihr die zweitere Gruppe mit unserer Liste vollständig zufriedenstellt wagen wir zwar zu bezweifeln, für gute Stimmung sorgen die Songs aber ohne Zweifel. 

10. Flo Rida - Low (feat. T-Pain)

Mittlerweile ist Flo Rida ja mehr zum Aushängeschild für Radiosingles mit Ohrwurm-Melodie geworden, mit seiner Debütsingle "Low" landete er 2008 aber einen weltweiten Rap-Hit. T-Pain hat dem Song mit seinem Gastauftritt eine besondere Note verliehen und auch wenn er vielen von uns 10 Jahre nach Veröffentlichung doch irgendwie zum Hals raushängen dürfte, funktioniert der Track nach wie vor auf jeder Party.

9. Soulja Boy - Turn My Swag On

Im Spätsommer 2018 betrat ein ganz besonderes Phänomen die Deutschrapbühne. Mit "Dreh den Swag auf" lieferte Money Boy seinen ersten kontroversen Hit und blieb - wider erwarten - bis heute irgendwie ein relevanter Bestanteil der Szene. Selbstverständlich handelte es sich beim Smash-Hit von "MBeezy" nur um eine Coverversion von Soulja Boy.

Und wem der Trash-Faktor bei beiden Versionen dann doch etwas zu hoch ist, der kann alternativ auch auf "Crank Dat" ausweichen und sich über die Tanzeinlagen einiger eiserner Soulja Boy-Fans amüsieren.

8. Kanye West - Gold Digger (feat. Jamie Foxx)

Trotz aller Kontroversen und fragwürdigen Momente, solte außer Frage stehen, dass Kanye West zu den einflussreichsten und innovativsten Musikern gehört, die das Rap-Genre bisher zu Gesicht bekommen hat.

Für den Club-Einsatz eigenen sich die Songs seiner neueren Veröffentlichungen zwar nur bedingt, zusammen mit Jamie Foxx hat er 2005 jedoch einen Song geliefert, der bereits nach den ersten Sekunden die volle Aufmerksamkeit auf sich gezogen und bis heute nichts von seiner Strahlkraft eingebüßt hat.

7. Nelly - Hot in Herre

"Hot in Herre" ist einer der Songs, bei denen nur die ersten Töne erklingen müssen und jeder weiß, was Sache ist. Bis heute schafft es der Song, uns ins Jahr 2002 zurückzubringen und liefert zudem das perfekte musikalische Material, um sich beim Tanzen auch einfach mal mit gutem Gewissen zum Affen zu machen. Also, Pflaster ins Gesicht und los geht's!

6. DJ Jazzy Jeff & The Fresh Prince - The Fresh Prince of Bel Air

Der Fresh Prince-Theme Song liefert nicht nur jede Menge Nostalgie, sondern auch das besondere Gefühl jeder 90er- oder Charts-Party. Denn die meisten Hip-Hop-Heads würden sich wohl dagegen wehren bei so einem Song richtig mitzugehen, doch irgendwie kann man sich gegen die Eingängigkeit ja doch nicht verwehren. Und sind wir ganz ehrlich: diesen Text kann doch wirklich jeder mitrappen. 

5. Fat Joe & Lil Wayne - Make It Rain

Zugegebenermaßen, sowohl der musikalische Stil als auch das Video zu "Make It Rain" mögen ordentlich in die Jahre gekommen sein, doch irgendwie funktioniert der Song bis heute. Was in Deutschland "Fuffies im Club" von Sido vorgemacht hat, hat dann 2006 auch für Fat Joe und Lil Wayne bestens funktioniert. Zu dieser Zeit wurde aber ohnehin alles zu Gold, was Lil Wayne angefasst hat. 

Besonderes Highlight des Videos: Ein junger DJ Khaled, der zu dieser Zeit noch als Regenschirm-Halter fungieren musste. 

4. OutKast - Hey Ya!

Hey liebe Oldschool-Hip-Hop-Fans, jetzt bitte mal kurz weghören. Dass OutKast mit zu den wichtigsten Genre-Künstlern der vergangenen 25 Jahre gehören, dürfte wohl niemand bestreiten. Mit "Hey Ya!" haben sie es aber geschafft, ihre Fanbase im innersten zu spalten. Manch einem war der musikalische Genre-Ausflug zwar etwas zu viel, doch gleichzeitig muss uns erst noch jemand einen anderen Song liefern, der so zum Tanzen anregt. Und das zugehörige Video ist bis heute legendär. 

3. Bonez MC & Raf Camora - Ohne mein Team (feat. Maxwell)

Halt, Stop - kein Grund zur Aufregung. Natürlich ist "Ohne mein Team" kein internationaler Party-Hit und mag den dritten Platz in dieser Liste nicht zwingend verdient haben, ganz ohne deutsche Beteiligung wollten wir dann aber doch nicht verbleiben.

Und ganz ehrlich: wer die Reaktion des Publikums im Club schon mal beobachtet hat, wird Deutschraps Spitzenduo ihren Platz in dieser Liste auch nicht weiter absprechen wollen.

2. DMX - X Gon' Give It To Ya

X GON' GIVE IT TO YA! Zwar soll sich auf einer Party niemand prügeln, den richtigen Soundtrack dafür würde DMX aber allemal liefern. Selten waren Aggression und Euphorie so im Einklang. Und ganz nebenbei liefert DMX auch die Genugtuung für alle, die nach "Hey Ya!" und "Ohne mein Team" schon keine Lust mehr aufs Weiterlesen hatten. 

1. House of Pain - Jump Around

Braucht es hier eine Erklärung? 26 Jahre nach Veröffentlichung funktioniert der Song immer noch auf jeder Party und sorgt dafür, dass sogar diejenigen aus sich heraus kommen, die eigentlich zu cool zum Tanzen sind. Platz 1 ist nicht verhandlungsoffen. 

▶ Die 10 besten US-Hip-Hop-Tracks der 90er

Die besten Deutschrap-Tracks 2018

Empfohlene Themen

Capital Bra Allein Cover

Die deutschen Rap-Charts

Die Highlights der Rap-Landschaft
Diese Woche neu in den offiziellen HipHop Charts: Deutschraps Aushängeschilder auf den Spitzenpositionen, gefolgt von Newcomern, Legenden und Berliner Originalen. 

Aktuelles Album

Palmen aus Plastik 2 Cover

Bonez MC & RAF Camora - Palmen aus Plastik 2

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Bonez MC & RAF Camora stehen mit der Fortsetzung von "Palmen aus Plastik" vor keiner geringeren Aufgabe, als an eines der erfolgreichsten Deutschrap-Alben aller Zeiten anzuknüpfen. Den Wow-Effekt von damals können sie trotz rundem Sound nicht wiederholen.