Die deutschen Album Charts

Die kommentierten Top 10 im Überblick

Jeden Freitag erscheinen die offiziellen deutschen Album Charts mit den meist verkauften und gestreamten Alben. Wir sagen euch, was Deutschland diese Woche hört - und was wir davon halten.

► Die deutschen Top 100 Single Charts als Playlist

Eigentlich funktionieren die deutschen Album Charts nach einem ganz einfachen Prinzip und lassen sich jede Woche fast exakt vorhersagen: man nehme etwas deutschen Schlager aus der öffentlich-rechtlichen Dauerwerbesendung für Oma, jedes x-beliebige Rap-Album für die Kids und ein paar seit Jahrzehnten etablierte Künstler für die Generation dazwischen. Ausnahmen bestätigen die Regel.

Willkommen in den deutschen Album Charts!

Die deutschen Album Charts vom 10. Januar 2020

Charts Download (Amazon)

1. Marianne Rosenberg - Im Namen der Liebe ★★☆☆☆

Die kultige Schlagerqueen der 70er ist wieder zurück und landet mit ihrem neuen Album direkt auf Platz 1.

2. Haze - Brot und Spiele ★★★☆☆

Alte Schule und Straßenrap: Haze bietet seinen Fans bewährte Kost ohne große Überraschungen

3. Böhse Onkelz - Böhse Onkelz ★★☆☆☆

40 Jahre Böhse Onkelz: Ihre Geschichte ist hinlänglich bekannt. Wer Vorbehalte gegen die ehemals dem rechten Milieu zugeordnete Band hat, wird auch weiterhin nicht hinhören wollen. Den Fans bieten die Onkelz solide Rock'n'Roll-Kost und lassen sich immerhin nicht zu fragwürdigen politischen Kommentaren hinreißen. Und das ist in dieser Zeit auch schon viel Wert.

4. BTS - Map of the Soul: 7 ★★★☆☆

Sie sind die Take That Südkoreas: BTS vermarkten ihren K-Pop inzwischen international extrem erfolgreich und gewinnen immer mehr Fans außerhalb Asiens dazu. Wer das Konzept Boyband mag, findet hier die Fortsetzung dessen, was bei uns schon lange wieder vorbei ist.

5. Niall Horan - Heartbreak Weather ★★☆☆☆

Niall Horan ist Mitglied der ehemals populärsten Boyband der Welt One Direction und geht nun so wie seine Kollegen auf Solopfade als Singer-Songwriter. Sein zweites Album handelt hauptsächlich von Trennungen.

6. Fritz Kalkbrenner - True Colours ★★☆☆☆

Er kann nicht singen, seine Beats sind monoton und trotzdem wird der große Bruder von Paul andauernd im Radio gespielt. Er ist der Urvater einer neuen Generation so genannter DJs, die mit käsiger Popmusik die Charts aufwirbeln und deren Musik so gerne in der Werbung verwendet wird. 

7. Gotthard - #13 ★★★☆☆

Was AC/DC für die Welt sind Gotthard für die Schweiz: die Hardrocker liefern seit 1990 verlässlich alle 2-3 Jahre ein neues Album und bedienen damit die vielen Fans, die diese Musik heute immer noch begeistert.

8. Billie Eilish - When We All Fall Asleep, Where Do We Go? ★★★★★

Der erste globale Superstar, der in diesem Jahrtausend geboren ist, erreicht mit seinem im Kinderzimmer aufgenommenen Dabütalbum nicht nur Teenies, sondern auch deren Eltern. Und bleibt trotz des aktuellen Hypes bescheiden und sympathisch. Wir sind gespannt, wie sie sich weiter entwickelt.

9. Slime - Wem Gehört Die Angst? ★★☆☆☆

Die Posterboys der Hausbesetzer-Szene, die sich mit ihrem "Deutschland muss sterben" 1981 in der linken Szene unsterblich gemacht haben, liefern auch heute noch Punkrock für den Klassenkampf von unten, lassen dabei aber eine Weiterentwicklung schmerzlich missen. Die Zeit der einfachen Parolen ist definitiv vorbei, die Welt ist komplizierter geworden und Punkrock ist längst nur noch Folklore aus längst vergangener Zeit.

10. Santiano - MTV Unplugged ★★☆☆☆

Die gecastete Seemannsband holt sich für ihr MTV Unplugged allerlei unvermeidbare Kollegen auf die Bühne von Angelo Kelly bis Alligatoah. Ganz ehrlich: wir würden lieber mit der Titanic untergehen als dieses Album am Stück durchhören zu müssen.

Die Top 10 der deutschen Album Charts kommen jeweils Montags an dieser Stelle. 
Quelle: GFK Entertainment

Wie werden die deutschen Charts erstellt?

Die offiziellen deutschen Musikcharts werden von GfK Entertainment im Auftrag der deutschen Musikindustrie erhoben. Die Charts beruhen auf einer nach eigenen Angaben repräsentativen Ermittlung von Verkaufsdaten und umfassenden gesamten Markt bespielter Bild/Tonträger und Downloads. 

Seit  dem Jahr 2004 fließen auch Downloadverkäufe in die deutschen Charts ein. Seit fließen auch Alben ein, die es nur als Download gibt und nicht mehr als Tonträger. Seit 2016 werden auch Premium Streams (von bezahlten Streams) auch für die Albumcharts berücksichtigt.

Die Top 100 Albumcharts werden jeden Freitag ab 18 Uhr auf der Homepage von MTV veröffentlicht.

Übrigens: wir stellen jede Woche die wichtigsten Alben der Woche redaktionell vor. Hier entdeckst du auch Geheimtipps, die noch nicht jeder kennt.

Billie Eilish

Empfohlene Themen