Was die Welt hört: Die beliebtesten Songs aller Zeiten

Diese Songs wurden bei Spotify am häufigsten gestreamt

Die Website Polygraph hat sich mit Spotify zusammengetan und eine Liste der beliebtesten Songs aller Zeiten veröffentlicht. Spannend ist aber auch, welche Künstler dort gar nicht auftauchen.

Über Geschmack lässt sich bekanntlich vortrefflichst streiten. Fast nichts ist so individuell, wie der eigene Musikgeschmack. In einer Zeit, in der ein Großteil der Lieblingssongs über Musikstreamingdienste gehört wird, eröffnet sich die Möglichkeit zu vergleichen und Bilanz zu ziehen.

Polygraph hat in einer Studie genau das getan: zusammen mit Spotify analysierten sie Streamingzahlen und veröffentlichten eine Liste der beliebtesten Songs aller Zeiten. Dabei offenbarten sie einige Besonderheiten.

Screenshot: http://poly-graph.co/timeless/
Die populärsten Songs aller Zeiten auf Spotify. (Quelle: http://poly-graph.co/timeless/)

Musik und Film

Rocksongs dominieren zwar die Top 10, ganz oben steht aber Eminem mit "Lose Yourself", bekannt aus dem Film "8 Mile". Journey's "Don't Stop Believing" ist vor allem aus der Liebeskomödie "Eine Hochzeit zum Verlieben (The Wedding Singer), "The Sopranos", "Glee", "Laguna Beach", "Family Guy", "Scrubs" oder diversen Performances bei Casting Shows bekannt.

Sowieso tauchen insgesamt knapp die Hälfte der Top 30 Songs in Serien und/oder TV-Produktionen auf. Das Phänomen, Musik auf diese Art zu finden, ist natürlich nicht neu. Das Pew Research Center veröffentlichte bereits 2008 eine Studie, in der 83% der Befragten angaben, Musik mittels Radio, TV-Serien oder Filmen überhaupt erst zu entdecken.

Die Besten Musikfilme aller Zeiten - Ab vor die Kiste

Damals und Heute

Es ist auffällig, dass große Hits, die Jahrzehnte überdauern und heute als Evergreens der Musikgeschichte gefeiert werden, damals eher mäßigen bis geringen Erfolg hatten. In den Billboard Jahrescharts rangierte Nirvanas "Smells Like Teen Spirit", laut der Studie der beliebteste Song aus den Neunzigern, damals auf einem lausigen 42. Platz. Nicht anders erging es Oasis' "Wonderwall" oder dem Hit "Iris" von den Goo Goo Dolls.

Screenshot: http://poly-graph.co/timeless/
Screenshot: http://poly-graph.co/timeless/

Wer fehlt?

Spotify ist laut eigenen Angaben mit knapp 75 Millionen Nutzern wohl einer der erfolgreichsten aller Streamingdienste. Aber auch hier glänzen einige namhafte Künstler mit Abwesenheit. Taylor Swift oder auch die Beatles weigern sich ihre Musik auf dem Portal freizugeben. Stellt sich die Frage: Wie repräsentativ ist das Ganze wirklich?

Die Zahlen sprechen für sich, aber zum Glück ist Musikempfinden keine höhere Mathematik. Es darf somit weiter darüber gestritten werden, was der beliebteste Song der Musikgeschichte ist.

Eminem

Eminem wurde am 17. Oktober 1972 in St. Joseph, Missouri als Marshall Bruce Mathers III geboren. Seinen Durchbruch als Rapper hatte er - gefördert von Dr. Dre - 1999 mit "The Slim Shady LP", gefolgt von "The Marshall Mathers LP" im Jahr 2000.

Empfohlene Themen

Die besten Apps zur Musikerkennung: Mehr als nur Shazam

Kostenlose Musikerkenner für Android und iPhone

Shazam ist eine beliebte App, die Musik erkennen kann, die gerade im Radio oder im Club gespielt wird. Aber es gibt noch mehr interessante Musikerkennungs-Apps für iPhone und Android, hier sind die besten.