Video: Die 10 besten Songs von David Bowie

Die besten Songs aus den sieben Jahrzehnten des Thin White Duke

David Robert Jones, besser bekannt als David Bowie, starb am 10. Januar 2016 nur zwei Tage nach seinem 69. Geburtstag an Krebs. Wir feiern eine der größten Pop-Ikonen aller Zeiten mit einer Zusammenstellung seiner besten Songs und Videos.

10. David Bowie - Five Years

Mit "The Rise and Fall of Ziggy Stardust" avancierte Bowie zum Superstar. "Five Years" ist der erste Song des Konzeptalbums, das 1972 veröffentlicht wurde und mit "Starman" und "Rock 'n' Roll Suicide" weitere große Songs von Bowie enthält.

9. David Bowie - Hello Spaceboy

In den 90er Jahren experimentierte Bowie auf den Alben "Outside" und "Heathen" mit elektronischer Musik. Nicht immer erwies er sich dabei als treffsicher, "Hallo Spaceboy" ist aber einer der Songs die bis heute Bestand haben. Neil Tennant von den Pet Shop Boys ist neben Bowie darin zu hören. 

8. David Bowie - The Man Who Sold The World

Der Song vom gleichnamigen Album erschien 1970 und wurde 1993 in der "Unplugged"-Version von Nirvana nochmals zum Hit. Das düstere Album war eine der größten Inspirationen für die Bands der Gothic-Rock und Dark-Wave-Bewegung in den 80ern.

7. David Bowie - Wild Is The Wind

Eine der wenigen Coverversionen die Bowie regelmäßig spielte. Und das aus gutem Grund, handelt es sich bei "Wild Is the Wind" vermutlich um einen der schönsten und meistgecoverten Songs der Popgeschichte. Noch schöner in der gefühlvollen Version von David Bowie am Höhepunkt seiner stimmlichen Fähigkeiten. 

6. David Bowie & Queen - Under Pressure

Dieser Song brachte zwei der begnadetsten Rockstars aller Zeiten zusammen in ein Studio. "Under Pressure" gehört zu den besten Songs von Queen überhaupt und erschien auf ihrem Album "Hot Space" (1982).

5. David Bowie - China Girl

"China Girl" war einer der großen Hits auf Bowies Album "Let's Dance". Ursprünglich hatte Bowie den Song für Iggy Pop und dessen Album "The Idiot" geschrieben, das die beiden gemeinsam Ende der 70er Jahre in Berlin aufnahmen. Aber da Pop damals nicht besonders viele Platten verkaufte, spielte der Weltstar Bowie den Song selbst, ein, was seinem Freund mehr Aufmerksamkeit gab.

4. David Bowie - Ashes To Ashes

1980 veröffentlichte Bowie das Album "Scary Monsters", "Ashes To Ashes" wurde Bowies zweiter Nummer-Eins-Hit in Großbritannien. das Video dazu setzte den damals aufkommenden "New Romantics" ein visuelles Denkmal. 

3. David Bowie - Lazarus

Nur wenige Tage vor seinem Tod veröffentlichte David Bowie vermutlich in einer Art Vorahnung dieses eindringliche und berührende Video von sich selbst im Sterbebett. Das abschließende Meisterwerk seiner einzigartigen Karriere. 

2. David Bowie - Space Oddity

"Ground Control to Major Tom" - Auf sein eher durchwachsenes Debütalbum "David Bowie" folgte 1969 mit "Space Oddity" der erste große Hit des damals 22-jährigen Bowie. Einer der wenigen Songs von Bowie, die nicht von Tony Visconti co-produziert wurden. Er fand "Space Oddity" angesichts der ersten Mondmission im gleichen Jahr als zu anbiedernd. 

1. David Bowie - Heroes

Das Album "Heroes", 1977 erschienen, markiert den Mittelteil von Bowies Berlin-Trilogie, zu ihr gehören auch die Alben "Low" und "Lodger". "Heroes" ist in einer deutschen Version auch im Film "Christiane F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" zu hören. Und gehört zu den ikonischsten Popsongs aller Zeiten.

ISS-Commander Chris Hadfield - Space Oddity

Die größte Ehre wurde David Bowie zuteil als der kanadische Astronaut und ISS-Kommandant Chris Hadfield im Jahr 2013 Bowies Song "Space Oddity" coverte - im Weltraum! 

Empfohlene Themen

Stream: Tonspion Tracks der Woche auf Spotify
TONSPION TIPP

Stream: Tonspion Tracks der Woche auf Spotify

Die wichtigsten Neuerscheinungen der Woche in einer Playlist
Du suchst eine kompetent kuratierte Playlist mit den besten Neuerscheinungen, ohne den nervigen Charts-Kram? Abonniere unseren wöchentlichen "Tracks der Woche" auf Spotify! Diese Woche u.a. mit neuer Musik von Regina Spektor, Dendemann, LCD Soundsystem, Thom Yorke und Cut Copy, 
Capital Bra Allein Cover

Die deutschen Rap-Charts

Die Highlights der Rap-Landschaft
Diese Woche neu in den offiziellen HipHop Charts: Deutschraps Aushängeschilder auf den Spitzenpositionen, gefolgt von Newcomern, Legenden und Berliner Originalen. 

Aktuelles Album

☆ Blackstar

David Bowie - ☆ Blackstar

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Bowies Abschied - Ein Rückblick
Am 8. Januar 2016 erschien mit „Blackstar“ David Bowies letztes Album. Nur zwei Tage später starb er mit 69 Jahren an Krebs. Viele mysteriöse Geschichten ranken sich um seine Entstehung und für Fans gleicht es einem Testament. Zeit für einen Blick auf Bowies Vermächtnis.