TONSPION TIPP

Die besten Indie-Pop Neuheiten

Was gibt's Neues auf Soundcloud, Spotify, YouTube und Co.?

Die besten Neuentdeckungen in einer Playlist: Die Bandbreite reicht von Indiepop über Elektropop bis hin zu Singer-Songwriter-Klängen.

Ihr wollt auch in unsere Neuentdeckungsliste? Dann schickt uns doch bitte Eure Musik über Submithub! Und hier wird erklärt wie das geht.

Indie Pop: Das Genre zwischen allen Stühlen

Indie Pop kam in den 80er Jahren auf, als britische Bands wie The Smiths, New Order oder Primal Scream eine alternative Form der Popmusik entwickelte, in der Gitarren und der Einfluss von Punk zwar auch eine gewisse Rolle spielten, die aber vergleichsweise soft und melodiös daherkamen.

Heute ist Indie Pop vor allem durch elektronische Instrumente geprägt und teilweise auch von der Dance Music. In dieser Playlist stellen wir regelmäßig die besten Neuentdeckungen aus dem Genre Indie Pop vor. Diese Playlist wird regelmäßig aktualisiert.

Isadora Eden – Ghosts (Dreampop)

Mit verträumter Melodie, die sich in dichte Gitarrenwände steigert, wandelt der Dreampop-Song "Ghosts" der US-Sängerin Isadora Eden auf den Pfaden von Daughter oder Mazzy Star. Vor allem die warme, entrückte Stimme beeindruckt und bleibt im Ohr. Am 05. Februar erscheint die dazugehörige EP.


Leslie Clio – Strangers Again (Singer-Songwriter)

Sie ist keine Unbekannte mehr in der deutschen Singer-Songwriter-Szene: Leslie Clio verbindet radiotauglichen Ohrwurmpop mit schönen Melodien. In "Strangers Again", dem Vorboten zum neuen Album, legt sie in ihren chopped Vocals eine Referenz an die große Laurie Anderson.


Lovewaves – Out The Pool (Lo-Fi Pop)

Wellen der Liebe verteilt dieser deutsche Act mit seinem liebenswerten Lo-Fi-Popsong "Out Of The Pool". Das Lied handelt von den unzähligen Instagram-Usern, deren Leben immer strahlend scheint, während man selbst eher betrunken mit dem tristen Alltag kämpft. Das Mastering übernahm Tom Heßler von der Band Fotos und ein charmantes Video gibt es obendrein dazu:


Vilnes – A Million Smiles (Indiepop)

Melancholisch melodischer Song aus Norwegen: Vilnes besingt in seinem schwelgerischen und fast schwerelos wirkendem Lied "A Million Smiles". Im Sommer erscheint das Debütalbum des Singer-Songwriters, der in seinem Heimatland bereits viel Aufmerksamkeit bekommt.


Mikayla Geier – Slow Down (Indiepop)

Melancholischer minimalistischer Dreampop von der US-Singer-Songwriterin Mikayla Geier: Mit fast geflüstertem zarten Gesang ist "Slow Down" nicht nur ein emotionaler, sondern fast erotischer Bedroom-Pop-Track, der irgendwo zwischen Mazzy Star, Stina Nordenstam und Daughter umherschwirrt. Zauberhaft!


Dance The Misery – Corvette (Indiepop)

Einen passenderen Bandnamen gibt es für 2020 eigentlich nicht: Dance The Misery aus den USA machen jedoch das Beste daraus und cruisen mit ihrer "Corvette" durch treibende Indiepop-Gefilde. Für Fans von Editors, DIIV oder The National. Diese hat übrigens auch Greb Calbi produziert, der auch dem gerade veröffentlichten Debüt-Album der Band den Feinschliff gab.


Kirty – This Year’s Been Hell (Singer-Songwriter)

Mit himmlischer Stimme wird dieses höllische Jahr hier von der kanadischen Musikerin Kirty in ihrem melodischen melancholischen Indiepop-Song "This Year’s Been Hell" besungen. Eine wunderbare Abschiedshymne für 2020 im Stile von Mazzy Star, Stars oder Beach House.


Sofia Portanet – I Trust (Electro-Pop)

Dramatischer Electropop von einem Shootingstar des Jahres 2020: Sofia Portanet aus Berlin verbindet Gothicpop mit Post Punk und der Neuen Deutsche Welle. Irgendwo zwischen Nina Hagen und Siouxsie schimmert auch der neue Ohrwurm "I Trust".


The Hisunz – Guilty Man (Indiepop)

Das spanische Duo The Hisunz besteht ausSängerin Emma Barber und Gitarrist Alex Roman und ihr Sound ist perlender Indie-Pop: Mit einfachen, aber erwärmenden melodischen Songs wie "Guilty Man" spielen sie sich locker in die Herzen der Hörer. Ein bisschen so als würden sich die spielfreudigen Strokes mit den minimalen The XX zusammentun. Hübsch und hoffnungsvoll!


The Blue Herons – Go On (Indiepop)

Mit Leichtigkeit und Frische stürmt diese Schweizer Band voran: The Blue Herons liegen dabei mit ihrem Jangle-Pop-Song "Go On" irgendwo zwischen nostalgischem C86-Sound und den unterschätzten Sundays sowie den Neo-Shoegazern von Alvvays und Hatchie. Catchy und charmant!


TOLEDO – Dog Has Its Day (Indiepop)

Ein leichter und verträumter Indie Pop song, der von der Flaute nach dem anfänglichen Chaos eines Beziehungsaus handelt. In ‚Dog Has Its Day‘ geht es um die Zeit, in der man versucht, herauszufinden, was genau einen dorthin gebracht hat. Letztendlich ist es jenseits eines bestimmten Zeitpunktes, und man versucht, die Dinge so laufen zu lassen, wie sie kommen.


Graustufe West – Marie, Marie (Synthpop)

Zwischen NDW und Drangsal glitzert dieses Liebeslied der Trierer Band Graustufe West: "Marie, Marie" besticht mit catchy Chorus und emotionalem Coming-Of-Age-Clip. Mit Leichtigkeit und Lust auf Tanzen, aber auch einer Prise melodischer Melancholie ist dieser Song ein Teil einer ganzen Single-Story-Trilogie.


PeopleJam – Wednesday (Indietronica)

Funkelnde Indietronica aus Japan: PeopleJam spielen sich im groovigen wie psychedelisch coolen Track "Wednesday" frei und schweben damit irgendwo zwischen Neo-Soul, Funk und Disco. Für Fans von Cornelius, Thundercat, Beck oder Daft Punk.


Poploader – Teresa (Indiepop)

Das neue Projekt der Marschel-Brüder, bekannt von der Band Atomic, ist purer Indie-Pop: Charmant und eingängig kommt ihre zweite Single "Teresa" daher, die irgendwo zwischen dem 90ies Sound von Acts wie Inspiral Carpets, Popsicle und Stone Roses schwebt.


Pusher – Echo Generation (Main Theme) (Gamingsound)

Computerspielmusik ist nicht mehr nur Nerd-Stuff seit es boomende Genres wie Synthwave gibt: Pusher aus Kanada ist ein Vertreter dieses coolen Electro-Sounds und hat mit "Echo Generation (Main Theme)" einen fließenden Titelsong für das gleichnamige Xbox-Spiel geschrieben. Schöner Synthpop für Fans von Mitch Murder, Com Truise oder Perturbator.


Mystery Friends – Time And Place (Indie Pop)

Synthieflächen und Gitarrenwände: Mystery Friends aus den USA haben mit "Time And Place" einen eingängigen Indiepop-Track veröffentlicht, der zwischen M83, School Of Seven Bells oder I Break Horses schillert. Die Band aus Washington ist jedenfalls voller purer Energie und schreibt: "Mystery Friends may not know what 2021 brings, but they intend to provide the soundtrack". Wenn dieser so frisch wie dieser Song klingt, freuen wir uns darauf.


Doul – Howl (Indiepop)

Funkig und poppig: Doul aus Japan ist erst 17 Jahre alt und veröffentlicht einen Hit nach dem anderen - ähnlich wie Billie Eilish, doch noch nicht so berühmt. Die junge Japanerin hat ihr Debüt komplett selbst produziert und schreibt selbstbewusste Songs zwischen Eighties-Retrostyle und Contemporary Disco.


.boy – Bowie (Indie Pop)

Das Projekt .boy ist laut eigenen Angaben aus einem Traum und einem Laptop geboren: Und so klingt der Synth-Pop-Track mit Dreampop-Anleihen auch. Der Song "Bowie" mit Textreferenzen aus "Heroes" von dem titelgebenden David Bowie klingt nach einer Mischung aus Martika und Tears For Fears und dürfte Indiepop-Fans von Black Marble, Bleachers oder auch The National sehr gefallen.


Julietta – Fall Apart (Indietronica)

Zarter, minimalistischer Indietronica-Song der US-Sängerin Julietta: Zwischen Bedroom- und Lo-Fi-Pop flirrt "Fall Apart" fast schon zerbrechlich dahin und im Text geht es passenderweise um Verwundbarkeit. Die Melodie spiegelt das wunderbar wieder und dürfte Fans von Beach House, Still Corners und Blouse sehr gefallen.


William Fitzsimmons - As Long As I Can Breathe (Indiefolk)

Erneut wunderbar zarter Indie-Folk-Track des US-Singer-Songwriters William Fitzsimmons: "As Long As I Can Breathe" ist ein unkitschiges Liebeslied mit schönen Harmonien und melancholisch schwebendem Clip. Große Traurigkeit in elegische Melodie gegossen wie bei seinen Vorbildern James Taylor, Joni Mitchell und Leonard Cohen.


Foxtails Brigade – Hurry Up, John (Indie Folk)

Geradezu märchenhaft folkig kommt dieser Track der US-Band Foxtails Brigade daher: Mit zarten Melodien und sanfter Melancholie erinnert er ans Frühwerk einer Kate Bush, an die Eigenwilligkeit Amanda Palmers oder den zurückgenommenen Indiepop Daughters. Trotz minimaler Melancholie ist ihr "Song Hurry Up, John" ein dichtes Klangwerk voller Charme und Catchiness geworden - sehr schön.


Pale Moon – Stranger (Indiepop)

Schwelgerischer, nostalgischer Song des isländischen Duos Pale Moon, das in Barcelona lebt: Ihr Lied "Stranger" könnte auch einen Sixties-Film untermalen und schwebt irgendwo zwischen dem Dreampop von Beach House und dem Retro-Sounds der Wings.


Jez_Ebel – In Her Eyes (Chillwave)

Ein zarter Song zwischen Brasilpop und Chillwave über ein Liebe zwischen zwei Frauen, die im wunderbar charmanten Clip gezeigt wird: Jez_Ebel ist eine Singer-Songwriterin aus Norwegen, deren Musik jazzig, verträumt und dabei deutlich in den Lyrics ist. Für Fans von Stina Nordenstam, Bebel Gilberto oder El Perro Del Mar.


Malady - London, I Love You but You're Bringing Me Down (Indiepop)

Die Hass-Liebe zu ihrer Heimatstadt London verpacken Malady in einen catchy Indiepop-Song, der von einem ultracoolen britischen Clip begleitet wird. "London, I Love You but You're Bringing Me Down" hat Hitpotential sowie Ohrwurmcharakter und klingt wie eine Mischung aus Bloc Party, LCD Soundsystem und King Krule.


The Paper Kites – Without Your Love (Feat. Julia Stone) (Indie Folk)

Die australische Indiefolk-Band The Paper Kites hat sich hier mit Singer Songwriterin Julia Stone für ein schwelgerisches schönes Pop-Stück mit einnehmenden Vocals zusammengetan. Am 12. März 2021 erscheint das nächste Album der Band namens "Roses".


Bayuk & Andreas Vey – Arms Of Who (Indiepop)

Dreampoppiger Singer-Songwriter-Kollaborationstrack von den Berlinern Andreas Vey und Bayuk: Mit Falsetto und folkigem Anstrich schwebt dieser melodieverliebte Song zwischen The XX, Antony And The Johnsons und The National. Eine Indie-Ballade zum Verlieben!

MP3 Download: Tonspion präsentiert die besten Musik Downloads, die kostenlos und legal im Netz bereit gestellt werden. 

Empfohlene Themen