Millennium: Die besten Songs der 2000er

Ein Jahrzehnt, das gleichzeitig ein neues Jahrtausend einleitet: Den 2000ern fehlt zwar ein griffiger Name zu den Vorgängern 80er, 90er & Co., aber es fehlt nicht an catchy Hits!

Musik der 2000er: Hip-Hop vs. Indierock

Zwei große musikalische Strömungen des Jahrzehnts sind deutlich erkennbar: Zum einen dominiert Hip-Hop, Eminem war der kommerziell erfolgreichste Künstler, aber auch in Deutschland entwickelt sich das Genre mit umstrittenen Acts wie Bushido und Sido zu Chart-Stümern.


Mit dem Solodebüt von Beyonce brachten die frühen 00er Jahre einen neuen globalen Superstar hervor und das obwohl die Musikbranche in einer massiven Krise steckte durch fehlende Geschäftsmodelle fürs Online-Musikgeschäft. Im Jahr 2003 musste erst Apple mit iTunes kommen, um digitale Musikformate im großen Stil zu verkaufen. Erst zehn Jahre später setzte Spotify sich mit seinem Streamingmodell international durch und sorgte wieder für steigende Umsatzzahlen, zumindest für die Major Labels.

Beyonce - Dangerously in Love (Album Cover)
Beyonce – Dangerously in Love (Album Cover)

Zum anderen treten viele neue Bands auf den Plan, die dem Indie-Rock frischen Wind einhauchen wie die britischen Bands Franz Ferdinand, Bloc Party oder Arctic Monkeys und ihre US-Komplizenbande der „The“-Bands: The Strokes, The Killers oder The White Stripes.

Daneben gibt es viel R&B und auch Deutschsprachiges von neuen Helden wie Wir Sind Helden oder alten Heroen wie Herbert Grönemeyer. Diese Playlist versammelt die besten Songs und größten Hits aus allen Genres.

Spotify-Playlist:

Und was war sonst noch so los im ersten Jahrzehnt des neuen 21. Jahrhunderts?

Die prägendsten Ereignisse der 2000er:

Jeder erinnert sich daran, wo er war als in das World Trade Center zwei Flugzeuge gelenkt wurden und die Terroranschläge vom 11. September 2001 sind eine historische Zäsur in der Weltpolitik. Hoffnungsvoll gerät dann das Ende des Jahrzehnts, als mit Barack Obama der erste Afroamerikaner ins Amt des US-Präsidenten gewählt wird.

Popkultur & so in den 2000ern:

Die Schlagwörter lauten iPod und iPhone, MySpace und Generation Y oder Digital Natives. Das Internet hat endgültig gesiegt, mit ihm eine Spam-Mail-Welle und Plattformen wie YouTube oder eBay. Im Fernsehen dominieren Serien wie Dexter, The Wire, Lost oder Mad Men, die den späteren Serien-Hype begründet sollten. Im Kino (sowie am Buchmarkt) ist Fantasy gefragt und die erfolgreichsten Filme sind in Deutschland „Harry Potter und der Stein der Weisen“ auf Platz Eins, gefolgt von „Der Herr der Ringe – Die Gefährten“ und der eher albernen Fantasie „Der Schuh des Manitu“. Die am meisten verkaufte Single der 2000er war im Übrigen hierzulande „Ein Stern (… der deinen Namen trägt“) von DJ Ötzi, die wir in unserer Playlist allerdings ausgelassen haben – es dürfte sie ja peinlicherweise oft in deutschen Haushalten geben.


Die wichtigsten News aus dem Tonspion jede Woche in deine Mailbox!

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.


nv-author-image

Kerstin Kratochwill

Kerstin Kratochwill ist promovierte Germanistin, arbeitet als Lektorin sowie Texterin und schreibt für Tonspion über Musik, Filme und Serien.