Electro

Die wichtigsten elektronischen Alben empfohlen von der Tonspion Redaktion. Mit Stream, Video und Download.

Parcels - Parcels

Parcels - Parcels

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Schwereloser Hipster-Funk und luftiger French-House: Parcels aus Australien haben mit ihrem selbstbenannten Debüt einen Flug in Richtung Disco-Neverland gebucht.
Twenty One Pilots
TONSPION TIPP

Twenty One Pilots - Trench

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
"Trench", das mit großer Spannung erwartete fünfte Album des Duos Twenty One Pilots, wirft einen verlockenden gelben Faden aus:  Vielfältig, versponnen und verrückt sind die 14 Tracks, gebastelt aus einem furiosen Electro-Rock-Hip-Hop-Soul-Mix.
Roosevelt - Young Romance (Artwork)
Album des Jahres

Roosevelt - Young Romance

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Marius Lauber hat die Erfolgsformeln seines Debütalbums extrahiert und mit "Young Romance" einen Nachfolger geschaffen, der genau so viel Spaß macht und dabei nur so vor Selbstvertrauen strotzt. 
Jan Blomqvist - Disconnected - Part Three (Artwork)
TONSPION TIPP

Jan Blomqvist - Disconnected

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Der Vater des "Konzerttechno" meldet sich zurück. Zwei Jahre nach seinem Debütalbum veröffentlicht Jan Blomqvist eine neue EP-Trilogie und will die "Disconnection" mit seiner bisher größten Tour in ganz Europa verbreiten.
Léonie Pernet – Crave

Léonie Pernet - Crave

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Schillernd: Das ist wohl das perfekte Wort, um die vielfältige und vielseitige Musik von Léonie Pernet zu beschreiben. Aus ihrem Debüt-Album "Crave" schenkt sie uns mit dem schimmernden Song "Butterfly" einen gutgelaunten und sonnigen Vorboten als Free Download.
Aphex Twin - Collapse

Aphex Twin - Collapse

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Die Musik schlägt wieder Haken: Aphex Twin liefert auch auf seiner neuesten EP gewohnt unvorhersehbare Melodien, die allerdings zuweilen sogar etwas sanft und versöhnlich klingen. Die elektronische Avantgarde läuft sich so paradoxerweise selbst etwas hinterher.
Maribou State - Kingdoms in Colour (Artwork)

Maribou State - Kingdoms in Colour

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Erwartungen erfüllt: Maribou State liefern den Soundtrack für den Spätsommer und dabei ein Album, bei dem es kaum leichter sein könnte, es zu mögen. 
Molecules

Sophie Hunger - Molecules

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Mit "Molecules" ist soeben Sophie Hungers sechstes Album erschienen, mit dem die Schweizerin ihrer Wahlheimat Berlin huldigt. Dafür vollzieht sie einen enormen Stilwechsel und geht ungewöhnlich elektronische Wege.
Ólafur Arnalds – Re:Member

Olafur Arnalds - Re:Member

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Fragil und faszinierend schwebend kommt das vierte Album des Isländers Ólafur Arnalds daher: Klassik und Technik werden hier zu subtilen und sublimen Melodien verwoben.
Justice – Woman Worldwide

Justice - Woman Worldwide

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Das neue Album des französischen Elektro-Duos Justice ist eigentlich eine Mogelpackung: Bereits veröffentlichte Tracks wurden im Studio neu eingespielt und sollten so eine Live-Atmosphäre simulieren. Klingt kompliziert? Ist es irgendwie auch.
Ben Khan - Ben Khan (Artwork)

Ben Khan - Ben Khan

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Release-Strategien? Radio-Hits? Ben Khan liefert nach langer Wartezeit sein Debütalbum, spielt mit den Erwartungen und wird wohl auch weiterhin seinen Geheimtipp-Status innehaben. 
Helena Hauff - Qualm

Helena Hauff - Qualm

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Elektronische Musik mit analogen Mitteln: Helena Hauff nennt ihr neues Album wohl nicht deshalb "Qualm", weil sie leidenschaftliche Raucherin ist. Dem Selbstoptimierungszwang setzt sie eine musikalische Selbsterforschung voller Nebel und Rauchschwaden entgegen.
Robyn - Missing U
PREVIEW

Robyn - Missing U

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Eine Weile war es ganz schön still um Robin Miriam Carlsson aka Robyn. Jetzt meldet sich die Schwedin mit einem frischen Song voll schillernder Electropop-Kraft zurück.
Underworld & Iggy Pop – Tea Time Dub Encounters

Underworld & Iggy Pop - Tea Time Dub Encounters

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Eigentlich hasst Iggy Pop elektronische Musik: Aber für seine Kumpel von Underworld pfeift er auf seine Abneigung und veröffentlicht unter den Namen "Tea Time Dub Encounters" ein erstaunlich lässiges Album, das jedoch mit nur vier Tracks, aber dafür pointiert minimalen Stücken eher eine EP ist.
Nine Inch Nails – Bad Witch

Nine Inch Nails - Bad Witch

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Aggression und Adrenalinausstoß: Trent Reznor verbreitet auf "Bad Witch" gewohnt düstere Laune und das Mini-Album mit einer Gesamtzeit von einer knappen halben Stunde ist ein gezielter Fausthieb in die Magengrube all jener, die Musik als Berieselung oder Bespaßung verstehen.
The Orb - No Sounds Are out of Bounds (Artwork)

The Orb - No Sounds Are out of Bounds

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Zum 30. Bandjubiläum wollten sich The Orb mit einer musikalischen Hommage an das eigene Werk beschenken. Herausgekommen ist mit "No Sounds Are out of Bounds" jedoch ein Album, welches nur in einzelnen Momenten zum Feiern einlädt. 
Just Loud (facebook.com/iamjustloud)

Just Loud - Episode 1

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Die Kombination aus Einflüssen von David Bowie, Radiohead und M83 klingt interessant für euch? Dann stellen wir euch hier euren persönlichen Sommer-Soundtrack vor: Die "Episode 1"-EP von Just Loud. 
Lykke Li – So Sad So Sexy

Lykke Li - So Sad So Sexy

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Lykke Li hebt ihren Indie-Elektro auf ein neues Level: Das ist gar nicht traurig, aber durchaus sexy. Auf "So Sad So Sexy" verbindet die Schwedin Glamour mit Gelassenheit und erschafft wahrlich eine glänzende Synth-Pop-Perle.
Ame Dream House

Âme - Dream House

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Geschlagene 18 Jahre hat es gedauert bis Kristian Beyer und Frank Wiedemann aka Âme endlich ihr sehnlich erwartetes Debütalbum veröffentlichen. Doch "Dream House" bleibt - wie der generische Titel schon befürchten ließ - weit hinter den Erwartungen zurück.

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

Künstler

Madonna - Madame X (Album Cover)

Madonna

Geboren als Madonna Louise Ciccone avancierte die Sängerin, Schauspielerin und Regisseurin zu einem der größten Superstars unserer Zeit. Den stetigen Wandel als permanentes Image mit viel Disziplin und Energie im Blick, wurde Madonna so zur unumstrittenen "Queen Of Pop" und zur kommerziell erfolgreichsten Sängerin der Welt.

Rammstein

Rammstein ist eine 1994 in Berlin gegründete Rockband, die zur Musikrichtung der Neuen Deutschen Härte gezählt wird. Sie sind eine der erfolgreichsten deutschsprachigen Bands aller Zeiten und konnten sich damit sogar weltweit Fans erspielen.

Eminem

Eminem wurde am 17. Oktober 1972 in St. Joseph, Missouri als Marshall Bruce Mathers III geboren. Seinen Durchbruch als Rapper hatte er - gefördert von Dr. Dre - 1999 mit "The Slim Shady LP", gefolgt von "The Marshall Mathers LP" im Jahr 2000.
Nick Cave & The Bad Seeds – Distant Sky EP

Nick Cave & The Bad Seeds

Nick Cave feierte am 22. September 2017 seinen 60. Geburtstag. Wir blicken zurück auf eine einzigartige Karriere mit seinen zehn besten Alben. Sofern so eine Auswahl überhaupt möglich ist.
Die Ärzte - Abschied und Rückkehr

Die Ärzte

Die Ärzte aus Berlin sind ein Phänomen. Seit 1982 Jahren haben sie sich von einer kleinen Berliner Szene-Band zu einer gesamtdeutschen Institution hochgearbeitet. Es gibt wohl kaum einen, der nicht schon mal etwas von BelaFarinRod gehört hat und nicht mindestens einen ihrer Songs kennt.
Capital Bra - CB6 (Artwork)

Capital Bra

Capital Bra ist Deutschlands meistgestreamter Künstler 2018 und der erfolgreichste Chartstürmer des 21. Jahrhunderts. Anfang 2019 machte er insbesondere durch seine Auseinandersetzung mit Deutschrap-Legende Bushido Schlagzeilen. 
Robyn – Honey

Robyn

Robyn aka Robin Miriam Carlsson (* 12. Juni 1979 in Stockholm) startete mit 12 Jahren ihre Musikkarriere und feierte bereits als Teenager Erfolge in den USA.
Udo Lindenberg MTV Unplugged 2

Udo Lindenberg

Keine Panik, Udo bleibt. Der Rockmusiker, Schriftsteller und Kunstmaler Udo Lindenberg hat mittlerweile fast fünfzig Jahre Bühnenerfahrung auf dem Buckel und denkt nicht daran, in Rente zu gehen. 
Dendemann Albumcover

Dendemann

Mit Eins Zwo, "Die Pfütze des Eisbergs" und seinen Auftritten im "Neo Magazin Royale" hat Dendemann Rap-Geschichte geschrieben. Sein langerwartetes drittes Soloalbum nach achtjärhiger Pause markiert 2019 einen Wendepunkt sowie eine Konsolidierung in seiner Musik: Auf "Da nich für!" führt der Rapper alle Stränge seiner Karriere konsequent zusammen. Dendemann ist so politisch, wach und auf den Punkt wie noch nie.
Coldplay - Kaleidoscope EP

Coldplay

Coldplay ist eine 1996 gegründete, britische Rock-Pop-Band bestehend aus Chris Martin, Will Champion, Jonny Buckland und Guy Berryman. Ihren Durchbruch hatte die Band im Jahr 2000 mit dem Album "Parachutes", gefolgt 2002 von der bisher erfolgreichsten LP der Bandgeschichte "A Rush of Blood to the Head".