Rock

Die wichtigsten Rock-Alben empfohlen von der Tonspion Redaktion. Mit Stream, Video und Download. Neue Alben im Überblick ►

Udo Lindenberg MTV Unplugged 2
PREVIEW

Udo Lindenberg - MTV Unplugged 2 – Live vom Atlantik

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Auf der Fortsetzung des erfolgreichen Unplugged-Albums aus dem Jahr 2011 inszeniert sich Udo Lindenberg als Kapitän auf einer Art Arche Noah: Unterschiedlichste Musiker-Exemplare durften mit an Bord, um die mögliche Rettung vor der drohenden Welt-Katastrophe mit unverdrossenem Old-School-Optimismus zu besingen.

Seitenhirsch

Die Ärzte - Seitenhirsch

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Die Ärzte veröffentlichen ihr Gesamtwerk als Box-Set. Echte Fans kommen um dessen Anschaffung wohl kaum herum, denn neben sämtlichen Studioalben hat das aufwendig gestaltete Paket kuriose Highlights aus 30 Jahren Bandgeschichte in petto. 

Dinosaur Jr. - Bug

Dinosaur Jr. - Bug

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

1988 erscheint mit "Bug" das dritte Studioalbum der Noise-Rocker Dinosaur Jr. - es ist das vorerst letzte Album mit Gründungsmitglied Lou Barlow am Bass. Nicht nur für Bandleader J. Mascis ist es die beste Dinosaur Jr.-Platte überhaupt.

Sonic Youth - Daydream Nation

Sonic Youth - Daydream Nation

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

1988 erscheint mit "Daydeam Nation" das fünfte Album von Sonic Youth. Mit dieser Feedback-Orgie schafft das Quartett aus New York City einen wahren Meilenstein der Noise-Rock-Geschichte, der für immer nachhallt.

No Money Kids - Trouble

No Money Kids - Trouble

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Félix Matschulat und JM Pelatan aka No Money Kids melden sich mit ihrem dritten Album zurück. Nach zwei erfolgreichen Vorgängern beweist das französische Duo erneut seine Experimentierfreude im weiten Feld zwischen Blues Rock und Electro. 

The Ramones - Road To Ruin

Ramones - Road To Ruin

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Mit „Road to Ruin“ erscheint 1978 das vierte Album der Ramones. Trotz erhöhter Pop-Attitüde bringt auch dieses Werk zwar nicht den erhofften kommerziellen Durchbruch, und doch ist es ein wichtiges Werk in der Geschichte der New Yorker Punkrock-Heroen.  

Muse – Simulation Theory

Muse - Simulation Theory

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Das achte Album der britischen Stadion-Lieblinge Muse flirtet hemmungslos mit den Eigthies: Doch der angebotene Synth-Rock samt passender visueller Ästhetik ist zu sehr Simulation statt Stil.

The Prodigy - No Tourists (Artwork)

The Prodigy - No Tourists

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

"No Tourists" wird zur klassischen Touristenfalle: Liam Howlett & Co. machen zwar genau das, wofür sie seit Jahrzehnten geliebt werden, verzichten aber vollständig auf jeglichen Anflug von Innovation.

A Star Is Born - Soundtrack

Lady Gaga - A Star Is Born - Soundtrack

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Nachdem ihr Stern bereits am Sinken war, spielt Lady Gaga nun die Hauptrolle im Remake von "A Star Is Born" und zeigt ihr ganzes Können als Sängerin. Dabei wäre das gar nicht nötig gewesen.

Leoniden Again Cover

Leoniden - Again

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Mit ihrem Zweitling setzen sich die Leoniden an die Spitze der deutschen Indierock-Szene: Keine Band klingt momentan frischer, spannender, vielversprechender. 

Pixies Surfer Rosa

Pixies - Surfer Rosa

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

1988 erscheint mit "Surfer Rosa" das erste Album einer jungen Indie-Rock-Kombo aus Boston. Schon wenig später gelten die Pixies als eine der wichtigsten und einflussreichsten Rockbands ihrer Generation.

KLAN (Foto: Dorothea Dittrich)
TONSPION TIPP

KLAN - Wann hast Du Zeit?

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Zwei Brüder, ein KLAN: Nur mit Gesang und Gitarre bewaffnet, schafft das Duo lässig den schwierigen Spagat zwischen Emotion und Energie im deutschsprachigen Pop.

Twenty One Pilots
TONSPION TIPP

Twenty One Pilots - Trench

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

"Trench", das mit großer Spannung erwartete fünfte Album des Duos Twenty One Pilots, wirft einen verlockenden gelben Faden aus:  Vielfältig, versponnen und verrückt sind die 14 Tracks, gebastelt aus einem furiosen Electro-Rock-Hip-Hop-Soul-Mix.

Viagra Boys – Street Worms

Viagra Boys - Street Worms

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Die Stockholmer Band Viagra Boys könnte man wegen ihres Namens und ihrem Comedy-Image als Witz abtun: Doch ihr ungehobelter wie unverfrorener Garage-Rock macht einfach zu viel diebischen Spaß, um diese gewitzte wie gerissene Musik zu ignorieren.

Suede – The Blue Hour

Suede - The Blue Hour

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Suede widmen ihr neues Album der mystischen "Blauen Stunde": Zwischen Pathos und Pop schimmern die dramatischen Songs, die wieder einmal "The Beautiful Ones" sind, ein anderes mal aber eher "The kitschy Ones".

Lenny Kravitz - Raise Vibration Cover

Lenny Kravitz - Raise Vibration

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Lenny Kravitz meldete sich im Mai mit einer politisch motivierten Single zurück. In "It's Enough" stellt er sich im Stil seines Vorbilds Marvin Gaye gegen Rassismus und Umweltzerstörung und veröffentlicht einen seiner besten Songs überhaupt. Jetzt ist das zugehörige Album erschienen.